07.08.08 11:07 Uhr
 1.331
 

Schweiz: Seniorin sieht ruhig TV - In der Küche brennt es währenddessen

In Bubendorf (Kanton Basel-Land) schaute eine 82-jährige gestern entspannt Fernsehen und merkte wahrscheinlich wegen der aufgesetzten Kopfhörer gar nicht, dass es in ihrer Küche brannte.

Wie die Polizei am heutigen Donnerstag mitteilte, musste die Feuerwehr erst einen Schlüsseldienst holen, der dann die Wohnräume öffnete. Die alte Frau saß in der Zwischenzeit seelenruhig auf einer Couch.

Sie wollte sich eine Pfanne mit Nudeln wärmen und hat schlichtweg vergessen, dass der Herd eingeschaltet war. Die Feuerwehrmänner mussten dann einen Hochleistungslüfter einsetzen, um die Wohnräume rauch- und geruchsfrei zu bekommen.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: TV, Schweiz, Senior, Küche
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Reißverschluss wird Mann zum Verhängnis - Penis eingeklemmt
London: Wegen zu lauten Telefonierens beißt Fahrgast Mitreisenden ins Ohr
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2008 10:34 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir ist das selbst schon passiert: Topf auf den eingeschalteten Herd, Telefon im Büro und dann schlugen wenig später die Rauchmelder an. Deswegen immer mein Vorschlag, die paar Euro für diese nutzvolle Vorrichtung auszugeben.
Kommentar ansehen
07.08.2008 11:16 Uhr von monetenklaus
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
nich so besonders: seit meine oma mal suppe im topf zubereitet hat, den topf mit inhalt ins waschbecken statt herd stellte und daraufhin schlafen ging, wundert mich sowas nich mehr so...
Kommentar ansehen
07.08.2008 14:45 Uhr von no_names
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Feuermelder machen Sinn aber den hätte sie mit den Kopfhörern wohl auch nicht gehört.
Außerdem sind wohl nicht die Kopfhörer schuld daran, das sie den Brand nicht bemerkte.
Vielmehr hörte sie wohl die Feuerwehr nicht läuten, denn sie mussten ja nen Schlüsseldienst holen.
Nochmal außerdem: wenn die Wohnung und das Zimmer in dem die Dame saß, derart verraucht gewesen wäre, dann hätte sie nicht weiter ferngesehen, sondern wäre wohl mit einer Rauchvergiftung ohnmächtig geworden.
Kommentar ansehen
08.08.2008 10:26 Uhr von bigpapa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Feuer hört man kaum. aber man RICHT es . Und das sogar mit Kopfhörer.

Gruß

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?