07.08.08 10:58 Uhr
 528
 

Gewinnrückgang bei Freenet

Die Zahlen sehen nicht gut aus für den Telekommunikationsanbieter Freenet AG. In zweiten Quartal sank der Gewinn von einst 70,5 auf 53,7 Millionen Euro. Beim gesamten Umgang verzeichnete man einen Rückgang von 467 auf 435 Millionen Euro.

Des Weiteren reduzierte sich der Nettogweinnn auf 10,2 Millionen Euro. Zuvor waren es 39,9 Euro gewesen. Während man im DSL-Bereich 90.000 Kunden verlor, konnte Freenet zumindest bei den Handy-Nutzern ein Plus von 170.000 Kunden verzeichnen.

Auch im Hostingbereich legte man zu und steigerte den Umsatz von 19,6 auf 22 Millionen Euro.


WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche haben 2016 rund 493 Millionen unbezahlte Überstunden angehäuft
Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.08.2008 10:14 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Trend geht im Moment eher zu anderen Providern als zu Freenet. Das ist nicht zu übersehen. Von daher überrascht mich die Meldung nicht.
Kommentar ansehen
07.08.2008 11:33 Uhr von lama999
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
für mich nachvollziehbar: trotz früherer negativer mobilkom erlebnisse hatte ich mich zu einem freenet anschluss hinreissen lassen. natürlich war auch hier der kundenservice und die auftragsabwicklung derart miserabel, dass ich, nur mit hilfe meines anwaltes, diesen vertrag umgehend wieder gekündigt habe.
fazit: es geht nicht immer nur über den preis! ich hoffe dieses denken setzt sich irgendwann bei der mehrheit der konsumenten durch und zwingt die anbieter dadurch nicht mehr am service und an fachkräften zu sparen!
Kommentar ansehen
07.08.2008 20:07 Uhr von WeedKiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlechte Erfahrung: zwar bei T-Online (Nachdem wir gekündigt hatten zum Ende des Monats würde aber schon Mitte des Monat DSL abgestellt, also so ca 15 Tage die gebuchte Leistung nicht bekommen) schätze aber mal schlechte Erfahrung sammelt man fast überall.

Klar wollen alle Unternehmen wachsen aber Millionen an Gewinn ist doch der Hammer. Wenn ich mir im Millionenbereich sorgen machen könnte hätte ich im Leben ausgesorgt ^^
Kommentar ansehen
10.08.2008 16:34 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja versprechen tun sie einem alles am anfang und ist man erst kunde dann sieht man wie der hase laeuft....bzw. wie die kunden dann weg laufen

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Herr der Ringe"-Regisseur mit neuer Fantasy-Saga
Mann wollte Tore der britischen Air Force Station Mildenhall durchbrechen
Zugunglück im US-Bundesstaat Washington - Mehrere Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?