06.08.08 20:32 Uhr
 387
 

Pilot der britischen Airline fliegt trotz Bombendrohung weiter

Im voll besetzten Ferienflieger der britischen Airline Thomsonfly fanden Passagiere der Maschine Zettel, die auf eine Bombe an Bord des Flugzeuges hinwiesen.

Der Pilot der Maschine zeigte sich von der Drohung unbeeindruckt und setzte den Flug von der Dominikanischen Republik nach Newcastle fort.

Nach der Landung der Maschine am Zielflughafen untersuchte man den Ferienflieger, fand aber keine Hinweise auf Bombenleger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bombe, Pilot, Airline
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2008 18:59 Uhr von marc01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glück gehabt - nicht auszudenken, wenn Irre an Bord der Maschine tatsächlich eine Bombe gezündet hätten.
Kommentar ansehen
06.08.2008 20:43 Uhr von Carry-
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
warum auch nicht? falls es eine bombe gibt ist es auch egal ob sie auf dem weg zum eigentlichen ziel oder zum nächsten flughafen explodiert.
Kommentar ansehen
06.08.2008 21:46 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hätten -wie schon: die Vorredner schreiben, das Kabinenpersonal zu tun, um da vielleicht machen Spaßvogel auf die Schlicht zu kommen. Oder wars ein Mitglied der ETA? Die kündigen ja meistens Anschläge mit Ortsangabe vorher an....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?