06.08.08 21:48 Uhr
 507
 

Arbeiter hatte heftigen Disput mit seinem Chef und stach sich dann selbst ab

Als ein Angestellter in Wädenswil am Morgen mit seinem Chef sprach, kam es zu einem Streit. Beide wurden sehr laut.

Als die Situation dann eskalierte, packte sich der Angestellte ein Messer und stach sich selbst in die Brust. Selbst der sofort herbeigerufene Arzt konnte dem Mann nicht mehr helfen. Er war tot.

Einige Mitarbeiter der Firma standen durch diesen Vorfall so unter Schock, dass sie sich in psychologische Behandlung begeben mussten.


WebReporter: FiftyGroszy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Chef, Arbeit, Arbeiter
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben
Bayern: 50-Jährige durch Lawine getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2008 19:37 Uhr von FiftyGroszy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso sticht der Mann sich den selbst ab? Vielleicht war es auch ein Mord des Chefs, der jetzt alles vertuschen will. Aus dem Bericht geht leider nicht hervor, ob jemand diesen Streit beobachtet hat.
Kommentar ansehen
06.08.2008 22:38 Uhr von Achtungsgebietender
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Wir wissen alle, wie die Kirche über Selbsttötung: denkt. In den Himmel kommen wird schwer...
Kommentar ansehen
07.08.2008 00:46 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
harte formulierung: stach sich dann selbst ab.......hätte man auch anders schreiben können.
Kommentar ansehen
07.08.2008 08:39 Uhr von im-takt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wäre interessant zu wissen: was die weiteren ermittlungen (sofern es noch welche gibt) ergeben.
sich selbst abzustechen erscheint mir etwas sonderbar.
Kommentar ansehen
07.08.2008 09:00 Uhr von StaTiC2206
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der hieß nicht zufällig Karl Ranseier: der wohl erfolglosteste Selbstmordattentäter :)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
Rührende Anzeige erfolgreich: Einsamer alter Mann findet Platz für Weihnachten
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?