06.08.08 17:24 Uhr
 5.550
 

Schweiz: Wird die NB die Goldreserven restlos verkaufen?

1.000 Tonnen Gold sollen verkauft werden. Im Moment steht der Bestand bei 1077 Tonnen. Dies würde bedeuten, dass beinahe der gesamte Goldbestand aufgelöst wird.

Dies berichtete der Zürcher Verlag "Boersenzeit" den Medien und stützt sich dabei auf die Aussagen von "vertraulichen und integren Quellen".

SNB-Sprecher Werner Abegg entgegnet: "Bei der Schweizerischen Nationalbank ist nicht die Rede davon, dass weitere 1.000 Tonnen Gold verkauft werden - Im Rahmen des bereits angekündigten Verkaufs von 250 Tonnen Gold werden bis September 2009 noch 37 Tonnen verkauft".


WebReporter: [KaY] Dark-Z
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, Kauf
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen
Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2008 17:21 Uhr von [KaY] Dark-Z
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nebenbei hat der bund grad ein plus von 3 millarden angekündigt... ich denke mal, dieser gewinn wird nicht an den einfachen bürger überwältzt... vielleicht wird ja die unmöglich abzubezahlende staatsschuld reduziert... oder die steuern gesenkt...! löl - ach wir lassen uns sowas von an der nase rumführen...
Kommentar ansehen
06.08.2008 18:27 Uhr von damian666
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
super unsere snb: haben die doch das meiste Gold zum historischen Tiefststand verkauft statt nachzukaufen. bei über 1000 tonnen machte dieser Fehlverkauf ca 15Mia aus, aber gleichzeitig immer schön auf die "Schuldenbremse" drücken, ein super Finanzminister (naja nebenbei haben wir den Firmen noch Steuergeschenke für 3.5 Mia gemacht).
Zu hoffen wäre es dass unser Schuldenberg damit verringert wird dann wären wir bei "nur" noch ca 122Mia
Kommentar ansehen
06.08.2008 19:30 Uhr von fiver0904
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ist die Schweiz bankrott oder wie muss ich das verstehen?
Kommentar ansehen
06.08.2008 22:15 Uhr von daMaischdr
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
am meisten interessiert mich: Wer ist der Käufer? Wenn man das weiss, versteht man auch die Gründe für den Verkauf, denn eines dürfte klar sein: freiwillig verkauft die Schweiz das Gold nicht.
Kommentar ansehen
07.08.2008 01:10 Uhr von Thingol
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Soll die Deutsche Bundesbank kaufen: nehmen wir gerne. ;-))

Nee, mal im Ernst, warum macht sie das? Gold ist eins der sichersten Wertanlagen. Sollte der Dollar weiter so einbrechen, Öl irgendwann "leer" sein, dann bricht das Finanzsystem zusammen. Vielleicht nicht heute, und auch nicht in 20 Jahre, aber ganz sicher irgendwann. Geht der Dollar vor die Hunde, dann auch alle anderen Währungen. Wenn ich könnte, würd ich meine Geldanlagen auch nur in Gold anlegen. Die SNB sollte mal lieber von diesem komischen Gedanken Abstand nehmen.
Kommentar ansehen
07.08.2008 10:18 Uhr von billythewilly
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Fragt mal unsere Bundesbank nach ihrer Goldmenge: Fragt mal unsere Bundesbank nach ihrer Goldmenge. Da würdet ihr bestimmt auch einen schrecken bekommen.

1. Liegt ein Großteil unseres Gold, nicht wie alle denken bei uns in Deutschland, sondern in den USA. Wir haben also im Notfall keinen Zugriff drauf.

2. Jedes normale Unternehmen ist verpflichtet in der Bilanz Auszuweisen wie groß die Lagerbestände sind und wie groß die Geldsumme ist die das Unternehemen an Besitz veräußert hat. Die Bundesbank hat diese Praxis irgendwann umgestellt und veröffentlicht diese beiden Posten in Bezug auf Gold als einen. Der Bürger erfährt also nicht wie hoch unsere Goldbestände sind. (der wirtschaftscrack bin ich nicht also bei fehlern gerne korregieren)
Kommentar ansehen
07.08.2008 10:57 Uhr von SystemSlave
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dumm oder dumm: nicht nur das die menschen ihre letzten goldreserven gegen immer wertloser werdene papier währungen eintauschen, fangen die staaten jetzt auch damit an.

@daMaischdr: denke mal einer aus amerika für wertlose dollar.
Kommentar ansehen
07.08.2008 12:45 Uhr von :raven:
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sich das bewahrheitet könnte das ein klares Eingestehen der globalen Finanzkrise sein. Bin auf die Reaktion an den Börsen gespannt...
Kommentar ansehen
07.08.2008 12:51 Uhr von csu-mitglied
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, dann wirds den Gold-Preis doch a bissl dabröseln, wenn so viel Gold im Umlauf ist!
Kommentar ansehen
10.08.2008 19:13 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja die anerikaner werden es wohl nicht kaufen...die sind ja pleite und fuer dollar werden sie es bestimmt auch nicht verkaufen....

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?