06.08.08 17:16 Uhr
 1.238
 

Fußball: Lehmann greift nun auch Schiris in der Bundesliga an

Nachdem Jens Lehmann sich als schlechter Verlierer erwies und auf dem Final-Schiedsrichter herum hackte, meldete er sich erneut zu Wort.

Er wirft den Schiedsrichtern in der Bundesliga vor, dass sie ihre Entscheidungen viel zu kleinlich auslegen. Im Vergleich zu England, wo die Schiedsrichter mehr laufen lassen, fehlt Lehmann die Unterhaltung, die die Spieler den Fans schuldig sind.

Allerdings sieht er sich auch als Torwart bevorzugt und geschützt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FiftyGroszy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Schiedsrichter, Jens Lehmann
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jens Lehmann wird Teil von Arsenal Londons Trainerteam
Urteil: Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann muss 42.500 Euro Strafe zahlen
Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann weigert sich 240.000 Euro Strafe zu zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2008 17:12 Uhr von FiftyGroszy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht was bei ihm vorgeht. Aber diesmal hat er sich wenigstens nicht zu einer Schiedsrichterleistung geäußert, sondern sich allgemeiner gefasst. Der Final-Schiri dafür verantwortlich gemacht zu haben, dass Deutschland verloren hat, war aber wohl mehr als lächerlich.
Kommentar ansehen
06.08.2008 17:21 Uhr von Nuernberger85
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
die bundesliga-schiris: sind immerhin um einiges großzügiger, als die dieser em!
Kommentar ansehen
06.08.2008 17:36 Uhr von marshaus
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
nun ja ist lehmann....das sind vorbereitungen fuer seine zukuenftigen miesen leistungen die er dann den schiedrichtern ankreiden kann........
Kommentar ansehen
06.08.2008 17:58 Uhr von tomeck
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
das schafft nur lehmann! der hackt auf den schiris rum, bevor die bundesliga angefangen hat!

aber klar, mit dem EM-endspiel hat er natürlich recht: die spanier waren uns abgrundtief unterlegen und haben nur gewonnen, weil der schiri scheiße war!
zuviel getrunken, herr lehmann?
Kommentar ansehen
06.08.2008 18:19 Uhr von buzzy
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Der Lehmann hat seinen Zenit weit überschritten und mit diesen Aussagen wird es, meiner Meinung nach, für ihn schwer sich weiterhin für Löw zu empfehlen, zumal die Öffentlichkeit nicht wirklich positiv reagiert.
Zu den Schiedsrichterleistungen in Deutschland kann ich nur sagen, dass wir mit die besten in Europa haben, nur bekommt man dies nie so mit, da die meisten immer nur auf die Bundesliga fixiert sind.
Kommentar ansehen
06.08.2008 18:59 Uhr von rudi68
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Zu wenig Unterhaltung? Das finde ich ja super :-):
Im Vergleich zu England, wo die Schiedsrichter mehr laufen lassen, fehlt Lehmann die Unterhaltung, die die Spieler den Fans schuldig sind.

Also, ich finde nicht, dass die Bundesliga zu wenig Unterhaltung bietet. Und wenn Spiele mal langweilig sind, dann liegt das wohl weniger an den Schiedsrichtern, als an den Spielern.
Kommentar ansehen
07.08.2008 00:56 Uhr von Borgir
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
für lehmann: sicher ein krasser unteschied in der bundesliga zu spielen nachdem er england kennen- und schätzen gelernt hat....ein krasser unterschied
Kommentar ansehen
07.08.2008 09:31 Uhr von lossplasheros
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ach kommt schon - die EM Schiris waren allesammt riesige Versager.

Ich hab wirklich sogut wie alle Spiele gesehen und es gab kein Spiel, wo nicht irgendeine Krasse fehltentscheidung dabei war...

Klar - Lehmanns kritik war völlig unötig und unpassend, vorallem da wir das EM Finale zu recht :-( verloren haben, aber:
Der Schiri war wirklich ne Null.

Zum Thema:
Woher will Lehmann denn wissen wie der Dialog während dem Spiel in England so ist?
Er hat doch kaum mitgespielt?
Kommentar ansehen
10.08.2008 14:03 Uhr von Carsten Schleking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@buzzy: Du bist nicht ganz auf dem neuesten Stand der Tatsachen. Lehmann ist nämlich bereits aus dem Nationalteam zurückgetreten.

Ansonsten kann ich mich nur anschließen. Die Schiedsrichter bei dem EM haben sich wirklich ein paar Aussetzer geleistet. Ich möchte alllerdings den Menschen kennen lernen, der während seiner Arbeit noch nie einen Fehler gemacht hat. Jeder, der sich über Schiedsrichter aufregt, sollte als Erstes mal die Zeilupe im Fernsehen für seine Entscheidungen mal ausser Acht lassen und sich gleich nachdem Originalbild festlegen. Bin mal gespannt, wie oft man dann richtig liegt. Die Schiedsrichter haben nämlich leider immer noch keine Möglichkeit ihre Entscheidungen zu überprüfen.

Es sollte meiner Meinung nach eine Regel eingeführt werden, die es im American Football schon langst gibt. Dort haben die Trainer beider Mannschaften je einmal pro Spielhälfte die Möglichkeit, eine Schiedsrichterentscheidung per Video überprüfen zu lassen. Sowas sollte doch auch im Fussball ohne große Probleme möglich sein.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jens Lehmann wird Teil von Arsenal Londons Trainerteam
Urteil: Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann muss 42.500 Euro Strafe zahlen
Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann weigert sich 240.000 Euro Strafe zu zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?