06.08.08 16:42 Uhr
 681
 

Urlaubsunfall: Horst Lichter kann vorübergehend nicht mehr im TV kochen

Der TV-Koch Horst Lichter ist im Urlaub in Kroatien ausgerutscht, so dass er sich einen Trümmerbruch in seinem Handgelenk zuzog.

Der Koch muss zwischen sechs und acht Wochen pausieren. Auch sein sonst so stylisher Bart hängt nur noch herunter, da er keine Möglichkeit hat, mit dem Gips an der Hand, diesen wieder zu frisieren.

Lichter wurde in seiner Heimat, in Nordrhein-Westfalen, bereits operiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FiftyGroszy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Urlaub, Licht, Lichter, Horst Lichter
Quelle: unterhaltung.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2008 16:37 Uhr von FiftyGroszy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was will sein Sender nun zeigen? Die Kochsendung kann er ja nicht mehr leiten. Natürlich kann es auch sein, dass man die Folgen schon für 1-2 Monate im voraus abgedreht hat.
Kommentar ansehen
06.08.2008 16:58 Uhr von mustermann07
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
der Brt hängt runter sieht er jetzt aus wie Asterix?
Kommentar ansehen
06.08.2008 17:44 Uhr von blub
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist besser so Köche tragen auf dem Kopf eine Haarbedeckung und was ist mit dem fetten Schnauzer vorne auf dem Gesicht ?

Wenn ich den Horst Lichter oder diesen ungepflegten Ralf Zacherl in die Hände kriegen könnte, würde ich den beiden diese unpassenden haarigen Dinger vom Gesicht abreißen.

Sauberes Essen und diese "gefährlichen" Haare passen einfach nicht zusammen. Da ist Mälzer schon sauberer ...Von mir aus kann dieser Lichter für immer vom TV wegbleiben.
Kommentar ansehen
07.08.2008 01:00 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
macht nichts: es gibt ja tausende die das für ihn machen...die ganzen koch-shows nerven ohne ende....trotzdem natürlich gute besserung

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?