06.08.08 15:43 Uhr
 6.032
 

Teilchenbeschleuniger kann theoretisch schwarze Löcher erzeugen

Durch den Weltgrößten Teilchenbeschleuniger erhofft man sich neue Erkenntnisse über die Entstehung der Welt und den Urknall. Protonen werden mit annähernd Lichtgeschwindigkeit durch den 27 km langen "Large Hadron Collider" (LHC) geschossen, wobei bislang unbekannte Elementarteilchen entstehen sollen.

Schwarze Löcher sind dadurch theoretisch erzeugbar. Jedoch wären diese winzig. Schätzungen nach, hätten sie die Größe von 10 000 Protonen (Kerne von Wasserstoffatomen). Wenn im Beschleunigerring Quarks und Gluonen von Protonen sich durch hohe Anziehungskraft binden, könnten schwarze Löcher entstehen.

In der gegebenen Situation ist die Erzeugung schwarzer Löcher unmöglich, da die benötigte Energie der zusammentreffenden Teilchen 16 Größenordnungen zu niedrig ist. Jedoch könnten sich schwarze Löcher bilden, wenn der Raum unseres Universums vier Dimensionen hätte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Knochenmann
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Loch, Teilchen, Teilchenbeschleuniger
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

106 Jahre alter Obstkuchen in der Antarktis entdeckt
Antarktis: Forscher finden 91 bisher unentdeckte Vulkane unter dem Eis
11,9 Lichtjahre - Wissenschaftler entdecken vier neue Exoplaneten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2008 15:36 Uhr von Knochenmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist eine einzige Information. Es wird noch beschrieben wie schwarze Löcher im Universum entstehen und viel wichtiger und spannender: Was es mit den vier Dimensionen auf sich hat. Das passte bei weitem nicht mehr in die News. Habe es aber für die Interessierten noch angeschnitten. Jene sollten sich dann nochmal die Quelle zu Gemüt führen.
Kommentar ansehen
06.08.2008 16:01 Uhr von ololtroll
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
also: irgendwie faziniert mich das :D
und abgesehen davon, dass sich die menschheit eh selber zerstört, wenn es mit dem status quo weitergeht, mache ich mir keine sorgen ^^
Kommentar ansehen
06.08.2008 16:30 Uhr von vmaxxer
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
faszinierendes Thema: Die Möglichkeiten die sich (theoretisch) ergeben sind fantastisch.

Wer sich etwas darüber informiert sollte mal das Buch "Das Universum in der Nussschale" von Stephen W. Hawking lesen.
Er erklärt es ebenfalls recht einfach und anschaulich.
Kommentar ansehen
06.08.2008 16:55 Uhr von uhrknall
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
So genau: weiss man nicht, was passiert. In der Quelle sind einige interessante Theorien beschrieben, wie sich ein schwarzes Loch auswirken kann. Nur kann ich mir nichts mit der vierten Dimension vorstellen, da ein SL ja nur ein überschwerer 3D-Körper ist.
Ein schwarzes Loch ist so geheimnisvoll, weil es kein Licht aussendet, und man es nicht beobachten kann.

Ich kann mir vorstellen, dass bei der Entstehung eines SL Materie von Energie getrennt wird. Und mit Energie meine ich auch Raum.
Ich denke, dass der Raum (Vakuum), eine Art von "ruhender Energie" ist. Er transportiert Licht und Strahlung, und hält Materie auf Abstand, bzw. wird von Materie geformt. Energie und Materie sind Voraussetzung für Zeit.

Durch die hohe Dichte könnte es sein, dass die Zeit langsamer verläuft bzw. fast steht, und es in einem SL kälter sein kann als in der Umgebung. Aber das ist nur eine weitere Theorie - und ich bin kein Fachmann!

Sollte es so sein, dass die Zeit in einem SL langsamer verläuft, könnte es stabiler sein, als wir vermutet hätten. Aber ich glaube trotzdem nicht daran, dass die Welt untergeht. Das SL wird sich eher stabil weiter bewegen, wenn es sein muss, sogar mitten durch die Erde :-)

Nein, ich habe kaum Bücherwissen zu diesem Thema, beschäftige mich aber trotzdem gerne damit.
Kommentar ansehen
06.08.2008 17:02 Uhr von cirak00
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
die apokalypse kooomtttttttttttttt
Kommentar ansehen
06.08.2008 17:11 Uhr von RupertBieber
 
+4 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.08.2008 17:22 Uhr von phil_85
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Also ersmtal kann sich ein Mensch 4 Dimensionen nicht richtig vorstellen, da unsere Hirn nur für 3D gemacht hast...

Ein schwarzes Loch ist nur deshalb "3D" weil wir nicht mehr wahrnehmen können. In wirklichkeit könnte es aber ein n-dimensionales Objekt sein (so wie alles). Wir wissen es nur nicht.

Ein schwarzes Loch sendet keine sichtbare Strahlung aus, das stimmt, es verschluckt zusätzlich auch noch alles unterhalb des Schwartzschildradiuses. Gleichzeitig emittiert ein jedes schwarzes Loch allerdings Röntgenstrahlung.

Beim CERN können extrem kleine schwarze Löcher enstehen, wie sie jeden Tag in der Ionosphäre entstehen (sofern wir tatsächlich mindestens 4 Dimensionen haben). Diese zerstrahlen allerdings aufgrund der Hawkingstrahlung innerhalb weniger Augenblicke (genaue Zeit hab ich nicht im Kopf, war irgendwas im ps-Bereich oder noch schneller).

In der Nähe eines schwarzen Loches vergeht -- sofern die allgemeine Relativitätstheorie korrekt ist -- tatsächlich langsamer.

Allgemein muss ich sagen: Diese News gab´s hier scho öfter und ist nen alter Hut.
Kommentar ansehen
06.08.2008 17:22 Uhr von StaTiC2206
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
theoretisch können schweine auch fliegen: nur bei der praxis wirds schwierig
Kommentar ansehen
06.08.2008 17:32 Uhr von RupertBieber
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
phil_85 wo du recht hast trifft das Auge auf die Faust...!

*...da unsere Hirn nur für 3D gemacht hast...*

mich würde wirklich interressieren wies mit dem Zustand deines Hirns aussieht...

nein...lieber nicht, am Ende bin dann noch ich dran Schuld....
Kommentar ansehen
06.08.2008 17:47 Uhr von cirak00
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
jungs loch ist loch
egal ob schwarz oder rot :D
Kommentar ansehen
06.08.2008 17:54 Uhr von meisterallerklassen
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Will jetzt nicht Klugscheissen, aber ich glaube die News war vor ein paar Monaten schon bei Shortnews!

P.S. Korrigiert mich, wenn ich mich irre!
Kommentar ansehen
06.08.2008 18:22 Uhr von Kommentarschreiber
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
und wenn ich meine arme: schnell genug auf und hab beweg kann ich theoretisch fliegen
Kommentar ansehen
06.08.2008 18:42 Uhr von phil_85
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Rupertbieber: Wenn du dir Mehrdimensionale (n>4 ;)) Sachen vorstellen kannst, find ich das schön, mir -- und den meisten anderen -- ist diese Eigenschaft nicht gegeben. Dabei trainiere ich das seit nunmehr 6 Jahren intensiv (erst neben der Schule und in den Leistungskursen und dann im Physikstudium).
Faktum ist: Unsere Hirnkapazitäten können sich mehr als 3 Dimensionen nicht vorstellen. Selbst bei der Raumkrümmung ist schon schluss, da hier die 4. Dimension bereits auftaucht (im Prinzip). Man bedient sich hier eines Tricks und nimmt ein 2D-Objekt und verbiegt dieses, wodurch das eigentlich 2D-Objekt auf einmal 3D ist, obwohl es ja eigentlich 2D ist...die 3. Dimension passt dann nicht mehr rein (jeder kennt doch das schöne Tuch mit der Kugel drin, was die Gravitation verdeutlichen soll).

@Halma: Schwarze Lächer senden nicht bei der Absorption von Masse Gammastrahlung aus (übrigens ist das primär Röntgenstrahlung, keine Gammastrahlung!) sondern permanent, auch wenn sie keine Masse aufnehmen. Dies hängt mit der Heißenbergschen Unschärferelation und den Energiefluktuationen im Raum zusammen. Diese Gammestrahlung ist in Form von Jets senkrecht zur "Rotationsebene". Das ist ganz ähnlich zu der Strahlung von Neutronensternen, entsteht nur anders.


@all: Vor einigen Hundert Jahren war auch das Fliegen nur eine Theorie und man sprach im Konjunktiv und was ist heute?
Wir Physiker maßen uns halt nicht an zu sagen "so und so ist es und nicht anders!" sondern wir sagen, was wäre, wenn...denn mehr geht in der Natur (zumindest auf dieser Ebene bisher) nicht!

Und verwechselt niemals ein schwarzes Loch mit etwa 10^-18kg (das ist die ungefähre Masse zweier Elektronen, wenn schwerere Teilchen kollidieren, gebt halt paar Zehnerpotenzen dazu) mit einem, das ein paar 100 bis Millionen Sonnen schwer ist! Ersteres zerstrahlt fast schneller als es entsteht, letzeres zerfetzt alles in seiner Umgebung...
Kommentar ansehen
06.08.2008 19:00 Uhr von vZero
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Nein: Bitte keine weiteren LHC-News mehr. Jeder hat schon mehr als fünf mal davon gehört, jeder, den es interessiert, hat sich selbst schlau gemacht und ständiges wiederholen bringt einfach nichts. Danke.
Kommentar ansehen
06.08.2008 19:12 Uhr von dasWombat
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
hmn Also ich bin bestimmt kein Feind der Wissenschaft, es gibt allerdings Dinge von denen Man die Finger lassen sollte. Unter anderem Schwarze Löcher erzeugen, die rein Theoretisch meine körperliche Unversehrtheit massiv bedrohen xD Im ernst: Wenn was schief geht, werden wirs sowieso nicht mitbekommen, weil wir dann so schnell Geschichte sind, das es auch egal ist. Aber iwie hält sie meine lust mich aus diesem Universum zu verabschieden in deutlichen Grenzen.
Kommentar ansehen
06.08.2008 19:36 Uhr von DerBibliothekar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also: 1. Sich mehrdimensionale Räume vorstellen ist in diversen Mathematischen Modellen durchaus normal, so geht eines von einem in 128-dimensionalenen Raum aus, wobei hinzugefügt werden muss, dass diverse String/Quantenspezis die Formel auf unendlich viele Dimensionen erweitern wollen.

2.Ich mache mir keine Sorgen vonwegen "argh wir werden alle Sterben" (Das wurde schon von früheren Teilchenbeschleunigern gesagt, die schwächer waren)
Kommentar ansehen
06.08.2008 19:38 Uhr von DerBibliothekar
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Oh und PS: Früher sagte man, man solle die Finger von der Medizin lassen, da eine Einmischung in Gottes Angelegenheiten automatisch seinen Zorn und somit den Weltuntergang herbeiführen würde.
(Das ist wieder so ein Beispiel, das man beliebig erweitern kann)
Kommentar ansehen
06.08.2008 19:45 Uhr von Aldaros
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
*gähn*: Wie oft wird jetzt eigentlich die schwarze Loch geschichte des LHC noch ausgegraben?? Ich mein klar...es klingt ja sooo toll und sooo gefährlich. Das die Gründe für den Bau des LHC ganz andere und viel weitreichender Sinn wird unterschlagen. Schliesslich kapiert das nicht jeder Bildleser so schnell wie "Killerbeschleuniger erzeugt schwarze Löcher. Droht der Weltuntergang"?

Kurzum: diese News ist völlig veraltet,zigmal durchgekaut und total am Thema vorbei
Kommentar ansehen
06.08.2008 21:16 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
und wupps schwupps ist die erde hinüber werden wir eh nicht merken, das ganze dauert nicht mal ne milisekunde....verschluckt u. zusammengepresst in einzelen atome usw. :)
Kommentar ansehen
06.08.2008 21:43 Uhr von @rnoo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
LHC-Countdown bis zum Start: Mit folgendem Link kann man den Countdown bis zur Aktivierung des LHC sehen:

http://www.lhcountdown.com/
Kommentar ansehen
06.08.2008 23:30 Uhr von remens2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schwarze löcher? @uhrknall: generell kann man schwarze löcher beobachten, tief draußen in den weiten des Raums. Sie verursachen den sogenannten Lupeneffekt (von Einstein schon erdacht und heute nachgewießen)..mit den dingern sieht man gewissermaßen Bereiche des Universums welche wir mit normalen Teleskopen wie Hubble nicht erfassen können..

die Zeit darin könnte rein theoretisch fast still stehen aufgrund der hohen Gravitation (weiterführend Zeitdiletation etc.)..

Es heisst immer aus schwarzne löchern entkommt nix...jedoch rotieren schwarze löcher, die leben regelrecht und reiben sich mit dem, ich glaube photonen des dirac´schen sees (also dem vakuum) und emittieren deshalb auch diese gischt aus strahlung in jeweils 2 himmelsrichtungen in einer grössenordnung von mehreren LIchtjahren. Also beobachtet hat man sie schon...und rein theoretisch befinden sich gerade jetzt zwischen meinem bildschirm und meinen kopf megamäßig viele SL´s, nur eben so klein dass ich sie nciht sehe und ebenso schnell wie sie entstehen verschwinden sie auch wieder..also nicht wahrnehmbar...
jedenfalls erstaunlich was die wissenschaft errungen hat...prost..
Kommentar ansehen
06.08.2008 23:37 Uhr von JRec
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Gabs schon oft die News... -.-
Kommentar ansehen
07.08.2008 01:50 Uhr von NetCrack
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wie Gefährlich ist das CERN-Experiment? http://de.youtube.com/...
Kommentar ansehen
07.08.2008 04:51 Uhr von ignorant81
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wie schon angemerkt wurde: schwarze loecher dieser groesse haben nicht das potential die erde zu verschlingen dafuer existieren sie nicht lange genug, sofern es ueberhauopt gelingt diese zu erzeugen.

wie ebenfalls angemerkt ist an der news nichts neu, all diese dinge sind schon lange bekannt.
Kommentar ansehen
07.08.2008 07:15 Uhr von killerfist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verwirrt "...wenn der Raum unseres Universums vier Dimensionen hätte".

Also wenn ich recht informiert bin, dann besteht unser universum doch aus sechs Dimensionen oder liege ich da falsch?

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?