06.08.08 14:07 Uhr
 340
 

Olympia: Fußball-Frauen schafften zum Auftakt nur ein Remis

Am Mittwoch trennte sich die Mannschaft von Bundestrainerin Silvia Neid in einer Neuauflage des WM-Finals von 2007 von Brasilien 0:0

Beide Mannschaften hatten ausreichend Chancen, die Partie frühzeitig für sich zu entscheiden.

Zweiter Gegner des Welt- und Europameisters in der Vorrundengruppe F ist am Samstag Nigeria. Zum Abschluss der Gruppenphase gibt es nochmal das Spiel gegen Nordkorea.


WebReporter: FiftyGroszy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Frau, Olympia, Olymp, Auftakt
Quelle: sport.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
Fußball: Hoffenheim kann Trainer nicht halten - "Müssen ihn irgendwann klonen"
Fußball: Frankreich-Star Olivier Giroud will weg von Arsenal - BVB im Gespräch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2008 13:23 Uhr von FiftyGroszy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Nullnummer wird beiden Mannschaften recht sein. Da beide jetzt mit schwächeren Gegnern zu tun haben werden, gehe ich davon aus, dass Brasilien und Deutschland weiter kommen werden.
Kommentar ansehen
06.08.2008 17:45 Uhr von Hady
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
NUR ein Remis? Äh... das war schließlich nicht irgend ne Gurkentruppe sondern die nach Deutschland IMHO zweitstärkste Frauenfußballmannschaft der Welt! Das ist ein torloses Unentschieden zum Einstieg durchaus kein Weltuntergang. Würde mich nicht wundern, wenn sich die beiden auch bei Olympia am Ende im Final gegenüberstehen würden.
Kommentar ansehen
06.08.2008 19:33 Uhr von Moppsi
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso spielen die jetzt schon? Olympia beginnt doch erst in 2 Tagen!
Kommentar ansehen
07.08.2008 01:09 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch ein gutes: ergebnis...ein remis gegen den vize-weltmeister...super

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?