06.08.08 13:56 Uhr
 67
 

Adidas legt bei Gewinn und Umsatz zu

Nach Unternehmensangaben konnte Adidas den Gewinn im zweiten Quartal um zwölf Prozent steigern. Adidas generierte einen Konzernumsatz von 2,52 Milliarden Euro, zugleich erwirtschaftete Adidas einen Gewinn in Höhe von 116 Millionen Euro.

Die Umsätze der Marke Adidas stiegen in den ersten sechs Monaten dieses Jahres um 16 %. Die US-Tochter Reebock hingegen konnte ihre Umsätze nicht steigern und verringerte diese um zwei Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Gründe für die schlechten Ergebnisse vor allem von Reebock in den USA sind die Rezessionsangst und die Folgen der Hypothekenkrise. Für den Rest des Jahres blickt Adidas weiter optimistisch in die Zukunft. So besteht weiterhin das Ziel, den Jahresüberschuss um 15 % gegenüber 2007 zu steigern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: soccero2006
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Umsatz, Adidas
Quelle: boerse.ard.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2008 12:46 Uhr von soccero2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke das die Prognosen bei den Analysten gut angekommen sind und der Aktienkurs weiter zulegen wird. Einigst die Ergebnisse von Reebock können den Aktienkurs dämpfen. Was noch interessant ist, wie entwickeln sich die Zahlen bis zum Ende des Jahres? Denn die EM2008 und Olympia sind dann vorbei.
Kommentar ansehen
06.08.2008 20:42 Uhr von cookies
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und deswegen wird denen China zu teuer! Manche kriegen den Hals auch nicht voll!
Kommentar ansehen
06.08.2008 21:37 Uhr von Kaputtschino
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
China wird teuer? Verdienen die jetzt etwa 100 €? Also, weg aus china, in vietnam sind es 70 €. Warum eigentlich nicht in afrika produzieren? Über einen monatslohn von 30 € würde man sich da sicher freuen... Das system wird immer kranker
Kommentar ansehen
07.08.2008 19:36 Uhr von LitTLeBlUeMaN
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann es auch so sehen: Adidas war in China und jetzt steigen dort die Löhne. In anderen Ländern wird es genauso laufen. Erstmal gesehen ist es Abzocke, klar. Aber mit mehr Unternehmen im Land steigt der Konkurrenzkampf um billige Arbeiter und damit einhergehend gibt es einen Anstieg der Löhne. Auf den zweiten Blick ist es also ungewollte Entwicklungshilfe. Die würden nicht mehr verdienen wenn Adidas nicht dort wär, denkt mal so rum
Kommentar ansehen
10.08.2008 19:05 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wo produzieren sie jetzt wenn china zu teuer wird.....in deutschland oder wo.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?