06.08.08 14:00 Uhr
 1.691
 

Porsche Boxster und Cayman als Erlkönige erwischt

Der Porsche Boxster und seine Coupé-Variante, der Porsche Cayman, bekommen ein Facelift. Erlkönig-Fotografen in Deutschland und den USA haben getarnte Vorserienautos erwischt.

Die optischen Retuschen sind unauffällig; am deutlichsten sichtbar sind die neuen Heckleuchten mit LED-Technik.

Wie Insider berichten, bekommen beide Autos mehr Motorleistung und auf Wunsch das neue Porsche-Doppelkupplungsgetriebe, das die bisherige Wandlerautomatik ablöst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deesse
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Porsche, Erlkönig, Boxster
Quelle: www.autostrassenverkehr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2008 12:42 Uhr von deesse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal wieder typisch Porsche: kleines Facelift, das möglichst wenig Geld kostet, wahrscheinlich saftiger Mehrpreis - und die Leute kaufen's dennoch. Der Name Porsche scheint unbezahlbar. Mal sehen, wie lange die Kunden das noch mitmachen.
Kommentar ansehen
06.08.2008 14:09 Uhr von Unrealmirakulix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: die Heckleuchten sehen irgendwie sehr komisch aus, ich glaube nicht, dass die schön sind. So genau sieht man das ja nicht...

PS: Vielleicht ist es auch einfach nur ungewohnt...
Kommentar ansehen
06.08.2008 14:56 Uhr von GenosseD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hätte ich einen porsche, dann wäre es mir egal, ob er nun ein facelift hat oder nicht, und ob er jetzt 90.000 euro oder nur 70.000 gekostet hätte.
Kommentar ansehen
06.08.2008 18:07 Uhr von RupertBieber
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
komisch: ich kann da keinen wirklichen *Erlkönig* erkennen..
ein bisschen Kosmetik da...ein wenig Facelift dort...
aber von einem *Erlkönig* zu sprechen halte ich für mindestens masslos übertrieben...

mehr als ein dezentes Facelift ist das nicht...

Verkaufsstrategie nennt man sowas glaub ich im Fachjargon...

...aber Poasche ist natürlich Poasche...die dürfen das...

ich frag mich nur, wenn Opel das mit dem Corsa machen würde...eine grössere Lufthutze da...die Schweller dezent vertieft...die Innenraumbeleuchtung etwas dunklelmatter...voila der neue Corsa...
ich glaube Opel könnte dicht machen...
aber Poasche darf das...leichte Veränderungen als neue Fahrzeuggeneration verkaufen...

das Spiel mit der Illusion, niemand beherrscht das so gekonnt wie die Traditionalisten von Poasche...
Kommentar ansehen
06.08.2008 19:38 Uhr von deesse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist eigentlich ein Erlkönig? Die Autohersteller präsentieren ja nicht offiziell Erlkönige (außer Daewoo, die haben das einmal gemacht), sondern Fotografen lauern Testfahrern bei Erprobungsfahrten auf, verkaufen die der Presse, und die nennt das dann "Erlkönig". Egal ob Mini-Facelift oder komplett neues Auto.

Das Gute daran: Bevor ich mir ein neues Auto kaufen, gucke ich mal bei shortnews, ob es schon einen Erlkönig gibt - das bewahrt mich vielleicht davor, ein veraltetes Auto kurz vorm Modellwechsel zu kaufen. Oder auch vorm Facelift.
Kommentar ansehen
07.08.2008 15:06 Uhr von darkslide89
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
.. @RupertBieber: neue technik wird erstmal in den alten modellen getestet, die sichtbaren optischen veränderungen waren vllt nur nötig um z.B. die neuen rückleuchten einbauen zu können

"leichte Veränderungen als neue Fahrzeuggeneration verkaufen"
die technik macht ein fahrzeug aus, auf dem foto siehst du sicher nicht was die (außer heckleuchten) verbaut haben
wer sagt außerdem dass die das komplette design verändern müssen? wie ich aus deinem kommentar herauslesen kann fährst du kein porsche, sonst würdest du wissen dass auch porsche für das neue modell nicht 10000€ für das "neue" design draufrechnet, sondern der preis annähernd dem des alten modells sein wird
wenn das für dich kein neues modell ist, dann betrachte es halt als das alte mit veränderter technik
ich weiß nicht wo dein problem liegt, neues auto, ähnliches/gleiches design wie das alte... was machts? sieht ja net so hässlich aus wie n corsa
Kommentar ansehen
07.08.2008 23:45 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich: müssen auch die kleinen Brüder des 911 an ihren großen Bruder optisch angeglichen werden. Außer an den Rückleuchten wird man ihn aber wohl kaum von seinem "Vorgänger" unterscheiden können.

Sicherlich wird er auch die Direkteinspritzung bekommen.
Kommentar ansehen
08.08.2008 17:37 Uhr von RupertBieber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@darkslide89: jaja..okay...ich vestehe deine Argumente...wenig optische Veränderung, dafür werden unter dem Chassis die neuesten technischen Leckerbissen angepriesen...

hm...wenn du da so er(fahren) bist...okay...

aber meiner Meinung nach nichts als Modell- und Markenpflege...die nun wahrlich nichts mit *Erlkönigen* zu tun hat...sondern nur die "zugegebenermassen" technische verfeinerung Altbewährtem darstellt...

*Erlkönig* halte ich für modellkosmetische Augenwischerei...
Porsche verkauft die Faszination *Porsche* und das machen sie nicht mal ungeschickt....

;-)
Kommentar ansehen
11.08.2008 01:17 Uhr von george_kl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: ich weiß nicht, aber irgendwie sehen die neuen porsche fast alle gleich aus...schade

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?