06.08.08 11:43 Uhr
 15.460
 

Berlin: Deutsche Politiker möchten Kindern das "Ü-Ei" nehmen

Die Kinderkommission des Bundestags sieht Gesundheits- und Sicherheitsrisiken bei im Handel angebotenen Spielzeugen, die zusammen mit Lebensmitteln verpackt sind und fordern deshalb die Entkoppelung dieser Artikel. Das kombinierte Verpacken bringe unvorhersehbare Gefahren mit sich.

Kinder können Süßigkeiten und Nichtessbares oftmals nicht unterscheiden, wobei es zu Unfällen kommen kann. Im Visier stehen unter anderem Kinderschokoladen in Eiform, die mit allerlei Spiele-Überraschungen gefüllt sind oder auch Frühstückscerealien, deren Verpackungen Kleinspielzeuge beinhalten.

Die Parlamentarier möchten Kinderärzte verstärkt in die Aufklärungsarbeit einbeziehen. Die Mediziner sollen die Eltern intensiver auf entsprechende Gesundheits- und Unfallrisiken hinweisen, wenn beliebte Spielfiguren zusammen mit Süßigkeiten auf den Tisch kommen.


WebReporter: FredII
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Deutsch, Berlin, Kind, Politiker, Ei
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

92 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2008 10:51 Uhr von FredII
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kinder stecken sich sowieso leicht Spielzeuge in den Mund. Wenn diese dann auch noch zusammen mit Schokolade oder Cornflakes in einer Verpackung vorgefunden werden, ist es schnell passiert, dass sie die Plastikteile verschlucken. Dann muss vielleicht der Arzt gerufen werden, weil womöglich die Atemwege blockiert oder Bauchschmerzen entstanden sind.
Kommentar ansehen
06.08.2008 11:51 Uhr von borgworld2
 
+136 | -0
 
ANZEIGEN
Uiii was für ne Gefährdung Deswegen steht ja auf dem Ü-Ei extra drauf das es erst ab ähh 4? ist.
Herr Gott, da müssen die Eltern halt mal 2min auf das Kind aufpassen wenn sie ihm so ein Teil in die Hand drücken.
Ist doch logisch, dass sie den Inhalt eben NICHT verschlucken sollten!
Wozu muss da noch was aufgeklärt werden?
Kommentar ansehen
06.08.2008 11:53 Uhr von Noseman
 
+86 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe die Nachricht sofort weitergeleitet: an eine Expertin, die sich fast seit einem Jahrzehnt mit Ü-Eiern beschäftigt.

Ihr Urteil lautet übersetzt : "Die spinnen doch total".

Mein Urteil: das sind Ami-Verhaältnisse. Demnächst muss man auf dem Kaffee draufschrieben, dass er heiss ist und man sich den Mund verbrennen könnte.

Möchte mal wissen, wer da in der Kinderkommision des Bundestages sitzt.

Klar werden die Kinder haben, Frau nvon der Laie hat ja auch Sieben auf einem Streich, aber wahrscheinlich haben die pro Kind Sieben vom Steuerzahler finanzierte...

Mann bin ich sauer sauer sauer!
Kommentar ansehen
06.08.2008 11:55 Uhr von Jaecko
 
+75 | -3
 
ANZEIGEN
Ahja Die Politiker halten uns (= das niedere Volk) also für so blöd?... dann wunderts mich nicht, was die da oben fürn Kasperltheater (= Regierung) abziehen
Kommentar ansehen
06.08.2008 11:56 Uhr von DarkRomantic
 
+44 | -1
 
ANZEIGEN
hmmm: mal schaun was sie als nächstes noch verbieten wollen! Also bisher wurde noch kein Fall von erstickung durch ein Ü-Ei bekannt soviel ich weiss! Dass kidner sich alles mögliche in mund stecken sollten die Eltern sowieso schon wissen, und daher bestimmt genug Vorsichtsmassnahmen treffen.
Kommentar ansehen
06.08.2008 12:01 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+41 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu haben wir eigentlich Eltern? Den Politikern muss ja echt verdammt langweilig sein.

Ich behaupte einfach mal, dass Eltern schon einschätzen können, ob der Nachwuchs schon mit nem Ü-Ei umgehen kann oder nicht. Abgesehen davon: Der Inhalt des Schokoeies, das "Ei-Gelb", ist derartig fest verschlossen, dass ein Kind welches in einem Alter ist, in dem man noch alles und jeden ;-) in den Mund steckt, das eher selten bis gar nicht auf bekommt. Und wenn es wirklich ein Kind schaffen sollte das "Ei-Gelb" im Ganzen zu verschlucken, dann hat es ne verdammt große Klappe.

erst der Schwachsinn mit dem sogenannten Jugendschutz (Eltern die auf die Kinder achten wäre völlig ausreichend) und jetzt das Ü-Ei und Co abschaffen wollen (Eltern die auf die Kinder achten wäre völlig ausreichend)...

Ähm ja. Das sieht doch so aus, als wolle der Staat dem Bürger auch jede noch so kleine Verantwortung zum selbständigen Denken abnehmen. Tja, und dann sind wir irgendwann so doof wie die Amis und D wird der nächste Bundestaat der USA. Irgendwie so halt.
Kommentar ansehen
06.08.2008 12:18 Uhr von maretz
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
ich lebe noch OMG... ich frage mich warum die Menschen noch nicht ausgestorben sind... Denn diese ganzen Gefahren gibt es schon seid meiner Kindheit (und die ist jetzt so gute 20 Jahre her!) - und vermutlich auch schon deutlich davor...

Aber gut - anscheinend macht es sinn dafür zu sorgen das der Mensch gar nicht mehr selbst denkt...
Kommentar ansehen
06.08.2008 12:23 Uhr von FredII
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Schön, zu lesen, dass die Gefahr bei SN-Usern cool eingeschätzt wird. Den
Kindern das beliebte Überraschungsei wegnehmen zu wollen, ist übertrieben. Eltern sollten ihre Kinder beobachten, wenn die Dinger ausgepackt werden.
Kommentar ansehen
06.08.2008 12:34 Uhr von Chriz82
 
+22 | -10
 
ANZEIGEN
Kinder werden dümmer: und das haben unsere Politiker erkannt. Unsere Deutschen Kinder sind einfach nur Vollidioten. Dafür können sie selbst nichts, sondern sie werden durch 12 Stunden Fernsehn pro Tag und einem Elternhaus mit zwei Vollidioten als Eltern dazu erzogen. Deutsche Kinder haben einen einstelligen IQ und können zwar zwischen McDonalds und BürgerKing unterschieden, nicht aber zwischen einem Schokoladen-Ei das man essen darf, und einem Plastik-Spielzeug, dass man eben nicht essen darf.

Hätte Darwin Recht, würden Deutsche Kinder ohne politische Unterstützung sowieso bald aussterben. Und nicht nur Deutsche.
Kommentar ansehen
06.08.2008 12:36 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Gibts bald Krieg oder sowas? Wasser hochgefährlich, Uran drin, Honig für Kinder lebensgefährlich. Und jetzt auchnoch das Ü-Ei?

Sicherlich hochgefährlich, aber welche Meldung versucht man damit zu vertuschen?
Kommentar ansehen
06.08.2008 12:37 Uhr von R3plic4tor
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
lol xDD: @Chriz82: Mhm, irgendwie bin ich sogar geneigt die da Recht zu geben o,0 Die Eltern stellen sich einfach zu blöd mittlerweile an, hauptsache man weiß wie man fi.... kann und setzt nen Kind in die Welt aber kümmert sich nicht drum..
Kommentar ansehen
06.08.2008 12:38 Uhr von ThomasHambrecht
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sehe eine Gefährung durch Politiker Banken und Manager - und zwar für die gesamte Menschheit:

Korrupte Geschäfte, politische Fehlentscheidungen die zu Verlust von Milliarden Euro führen und Arbeitsplätze von Millionen Menschen gfeährden.

Sachfft also lieber die Politiker ab - Demokratie heisst, dass die macht vom Volke kommt.
Kommentar ansehen
06.08.2008 12:40 Uhr von Gesetztlicher
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
"Politiker": Irgendwie wird es für mich immer ärgerlicher wenn ich so etwas höre und daran denke das diese "Politiker" von mir/uns bezahlt werden. Ich würde niemals einen Berater für solche Ideen bezahlen (nach so einem Vorschlag würde ich ihn rausschmeisen). Aber man benerkt doch immer wieder das einige "Poliker" ÜBERFLÜSSIG sind und sich mit unwichtigen/überflüssigen Vorschlägen dan wichtig machen und in den Mittelpunkt drängen. Wenn die nur mal nach Leistung bezahlt würden (allerdings hätten wir dann nur sehr wenige) könnten wir mit Sicherheit die Steuern drastisch senken.
Eine kleine Bitte an alle Parlamentarier : ES GIBT MIT SICHERHEIT WICHTIGERE SACHEN IN EUROPA
Kommentar ansehen
06.08.2008 12:41 Uhr von Rukilla2004
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
WATT?! Die spinnen doch.... ich bin dagegen, dass Ü-Eier verboten werden! Nur weil die Politiker ihre Kinder für minderbemittelt halten, heisst das nicht, dass Kinder wirklich zu blöd sind mit einem Ü-Ei umzugehen!!!

Ohne Ü-Ei? - Ohne MICH!
Kommentar ansehen
06.08.2008 12:43 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Fredll: Gabs in der Bildzeitung letztens einen Sonderartikel?
__________________
TOTGEEIERT
Wie die kleine Natalie hilflos, gegen das Ü-Ei kämpfte?
__________________

Woher kommt deine Fürsorge?
Oder bist du auch eher für das Keimfreie Kinderzimmer?
Kommentar ansehen
06.08.2008 12:46 Uhr von Noseman
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@R3plic4tor: "Die Eltern stellen sich einfach zu blöd mittlerweile an, "

Wieviele Kinder hast Du denn in vergangenen Zeiten erfolgreich aufgezogen, wenn ich mal fragen darf?
Kommentar ansehen
06.08.2008 12:56 Uhr von elenath
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
WTF?! Für was gibt es denn ELTERN? Herrgottnochmal! Es kann doch wohl nicht sein, dass sich Eltern dafür zu schaden sind ihren Kindern beim auspacken eines Ü-Eis zuzusehen.

Aber nein, da muss sofort wieder die Bevormundungskeule zum Einsatz kommen. Egal wie lange jetzt schon Ü-Eier verkauft werden ohne Millionen von Kindern zu töten...

Unglaublich. Aber im Sommerloch ist scheinbar folgendes die Maxime: Schlagzeilen! Egal wie!
Kommentar ansehen
06.08.2008 13:02 Uhr von nickdesignz
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Das errinert mich irgendwie an den Gesetzentwurf zur Einfuhr von irgendwelchen Bohnen damals?

Hatte irgendwas mit 30.000 Wörter ..
Dagegen hatte irgendwas anderes.. lasst mich lügen?
Pädophile nur 500 Wörter??

Bitte verbessert mich wenn ich falsch liege.. und dafür bezahlich steuern? Sorry...
Kommentar ansehen
06.08.2008 13:03 Uhr von koelschgirl
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Grübel Ob da wohl mal wieder nach USA geschielt wurde? Da darf das Ü-Ei nämlich aus den genannten Gründen nicht verkauft werden.

Ich schließe mich der Mehrheit hier an und halte so ein Verbot für schwachsinnig. Man muss nicht alles im Leben gesetzlich verbieten und reglementieren. Man hat so langsam wirklich den Eindruck, der Staat hält sein Volk pauschal für zu doof zum Leben.
Kommentar ansehen
06.08.2008 13:08 Uhr von Floppy77
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollen: sich lieber mal darum kümmern, dass auch jedes Kind eine warme Mahlzeit auf den Tisch bekommt und eine vernünftige Bildung erhält.
Kommentar ansehen
06.08.2008 13:11 Uhr von tektoktik
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo ich bin das Sommerloch.

Mehr sag ich dazu mal nicht, ausser...
...schon sehr interessant womit die Politiker ihre Zeit vertreiben, muss ja auch langweilig sein den ganzen Tag im Sessel hocken, Bestechungsgelder von Lobbyisten entgegennehmen und das Volk verarschen.
Aber wir haben ja sonst keine Probleme, da kann man sich ruhig auch mal mit sowas auseinadersetzen.
Sind nicht bald Wahlen ? Es kann vielleicht nicht schaden so zu tun als würde man sich um die Kinder sorgen, das bringt Pluspunkte ?
Was ? Es gibt Leute die jetzt denken wir würden das Volk für überbescheuert halten ? Ich bin mir sicher das sind alles böse Terroristen und Raubkopierer...ich ruf jetzt den Onkel Schäuble an.
Kommentar ansehen
06.08.2008 13:13 Uhr von elenath
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@koelschgirl: Puh, da bin ich aber froh, dass unsere Ü-Eier damals ohne Probleme durch den Zoll kamen.
Unsere Gastgeber ham sich darüber gefreut wie kleine Kinder. :D
Kommentar ansehen
06.08.2008 13:17 Uhr von ParanoiderAndroide
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Das Kind, dass es schafft, dieses gelbe Plastikei zu verschlucken, kriegt n Eis von mir...

Und der unter 3 jährige, der das Ding alleine aufkriegt, sowieso...
Kommentar ansehen
06.08.2008 13:18 Uhr von paradoxxx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol: hamnse nix anderes zu tun als sich mit ü-eiern während der arbeitszeit zu beschäftigen ?
Kommentar ansehen
06.08.2008 13:21 Uhr von Jorka
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hilfe: hoffentlich wird schwarz-rot endlich 2009 abgewählt...

Diese Bevormundungen gehen so langsam echt auf eine Kuhhaut mehr, normalerweise sollten die Eltern aufpassen das das Kind die Teile nicht verschlucken... aber leider scheinen viele nicht mehr dazu fähig zu sein, kein Wunder das dann der Staat als "Glucke" eingreifen muss....

Refresh |<-- <-   1-25/92   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?