06.08.08 10:40 Uhr
 211
 

Spanische Justiz ermittelt gegen China wegen dessen Vorgehen in Tibet

Bei Protesten gegen die chinesische Herrschaft in Tibet war es zu Beginn des Jahres zu zahlreichen Toten und Verletzten gekommen, nachdem China das Militär gegen die Demonstranten vorgehen ließ.

Am 9. Juli haben insgesamt drei tibetische Menschenrechtsgruppen beim Obersten Gerichtshof in Spanien Klage gegen sieben Politiker der chinesischen Regierung Klage wegen Völkermord eingereicht. Unter den Beklagten befindet sich auch Verteidigungsminister Liang Guanglie.

Nach internationalem Recht darf die spanische Justiz gegen Menschenrechtsverletzungen in anderen Ländern vorgehen.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Justiz, Tibet
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.08.2008 11:36 Uhr von uhrknall
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Gibt es eine Angabe, wieviele Tibeter ermordet wurden?

Ich habe noch in Erinnerung, dass die Tibeter mit den Krawallen anfingen, die Nachbarn angriffen, Häuser und Geschäfte anzündeten und dadurch Leute verbrannten.
Über getötete Tibeter lese ich jetzt das erste Mal.

Vielleicht noch ein Link über fehlerhafte Berichterstattung (auch wenns ein Blog ist):
http://www.stefan-niggemeier.de/...

Was soll man hier noch glauben?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?