05.08.08 20:47 Uhr
 292
 

Jackie Chan spielt die Hauptrolle in der Action-Komödie "The Spy Next Door"

Nun wurde bekannt, dass Jackie Chan in der Action-Komödie "The Spy Next Door" die Hauptrolle spielen wird. Brian Levant ("Sind wir schon da?") wird Regie führen.

Jonathan Bernstein und Jim Greer verfassen das Drehbuch. Chan spielt einen Babysitter, der sich mit Agenten rumschlagen muss.

Chans aktuellster Film ist das Action-Drama "The Shinjuku Incident".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Komödie, Action, Hauptrolle
Quelle: www.worstpreviews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
US-Medien hatten lange Zeit über Harvey Weinstein Bescheid gewusst
Woody Allen irritiert mit Aussage zu Fall Weinstein: "Schlimm für Harvey"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2008 23:36 Uhr von fineldir
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Warum: nimmt Jackie Chan immer wider solche Rollen an? Hat er nichts aus ´´Tuxedo´´, ´´In 80 Tagen um die Welt´´ und ´´Das Medaillon´´ gelernt? Er sollte wieder mal ein paar gute Rollen wie in den Police Story-Filmen annehmen. Und Brian Levant sollte man verbieten Filme zu drehen, der hat immerhin schon 2mal die goldene Himbeere bekommen.
Kommentar ansehen
06.08.2008 00:57 Uhr von the_dark_shadow
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht gibst Du ihm ja ein paar Tipps, welche Filme was werden und welche an den Kinokassen floppen werden.(mir hat "das Medaillon" gar nicht so schlecht gefallen.)
anschliessend kannst Du dann ja sagen "Ich habe ihn gewarnt".
und vielleicht gibst Du mir noch so 1 - 2 Tipps, in welche Aktien ich in den nächsten 3 jahren investieren soll.
Mit dem Verbieten stimme ich Dir voll zu! Man muss das dann aber auch auf alle anderen Kunst-Sparten erweitern. Also steichen wir mal ganz schnell Van Gogh aus unserem Gedächtnis, denn er hat ja bekanntlich zu Lebzeiten nur 1 ("EIN") einziges Bild verkauft, also wirtschaftlich totaler Versager.
Ich will diesen Regisseur nun nicht mit Van Gogh auf eine Stufe stellen, aber die Geschichte fällt letztendlich ihr Urteil und nicht die teilweise, ach so ignoranten Zeitgenossen.
Um aber auf Deine anfänglich Frage zu kommen, warum Jackie Chan wieder (ja, man schreibt das Wort mit "ie") so eine Rolle angenommen hat, würde ich sagen, aus dem selben Grund, warum Millionen von Menschen morgens aufstehen und zur Arbeit gehen : es gibt Geld dafür!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?