05.08.08 20:42 Uhr
 4.166
 

Riad: Christliche Ausländer sollen aus Saudi-Arabien ausgewiesen werden

Am 25. April wurde ein Gebetskreis von Christen in Saudi-Arabien durch Sicherheitsbeamte gestürmt. Dabei wurden von 16 Teilnehmern die Aufenthaltspapiere sowie Mobiltelefone konfisziert. Bibeln und andere Bücher wurden sichergestellt und eine Geldkasse mit umgerechnet 84 Euro beschlagnahmt.

Die Personen wurden festgenommen mit Begründungen wie "sie hätten gepredigt und gesungen". Anschließend hieß es auch, sie hätten Geld für Terrorzwecke gesammelt. Man ließ sie Protokolle, ausgestellt in arabischer Schrift, unterzeichnen. Nach drei Tagen Haft wurden sie entlassen.

Einer der Verhafteten hat inzwischen freiwillig das Land verlassen. Die 15 anderen sollen ausgewiesen werden. Menschenrechtsorganisationen weisen darauf hin, dass es immer wieder zu solchen Ausschreitungen durch die Religionspolizei gegen andersgläubige Minderheiten kommt.


WebReporter: john5
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Christ, Saudi-Arabien, Ausländer
Quelle: www.idea.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück
CDU-Politiker fordert Abbau von Holocaust-Mahnmal-Aktion vor Björn Höckes Haus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

72 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2008 20:47 Uhr von LoneZealot
 
+47 | -12
 
ANZEIGEN
logisch: Tja, das steht in Saudi Arabien unter Strafe.

SO macht man das auf moslemisch.
Kommentar ansehen
05.08.2008 20:48 Uhr von vollkraft2000
 
+19 | -56
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.08.2008 21:00 Uhr von Deniz1008
 
+10 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.08.2008 21:07 Uhr von 08_15
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Dort gibt es keine Religionsfreiheit: und daher ist das sogar legal, wenn auch verwerflich. Schaut man in die Türkei (die haben ja Religionsfreiheit) wird Kirchenschändung und Priestermord auf militante Gruppen geschoben.

Vielleicht ist es ja so, dann müssen aber die Minderheiten besser geschützt werden. Werden die aber nicht, denn christliche Kirchen dürfen nicht einmal ein eigenes Konto besitzen.

Ich kann mir gut vorstellen das es auch in Europa zunehmende Feindlichkeit gegenüber dieser intoleranten Gruppe psychisch gestörter Steinzeitgläubigen geben wird. Womit ich natürlich die wenigen Gruppierungen meine, die etwas gegen das Christentum haben. Können ja nicht viele sein :-D
Kommentar ansehen
05.08.2008 21:12 Uhr von faxe5
 
+33 | -5
 
ANZEIGEN
Kein Einzelfall: guckt Ihr da: http://www.open-doors.org

Das passiert in allen Ländern dieses unfreien Glaubens.
Und bei uns werden Moscheen ohne Ende erlaubt zu bauen !!
Kommentar ansehen
05.08.2008 21:23 Uhr von csmx
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
Saudi-Arabien: Aber uns Christen hätten die Saudis gern als Touristen! Nicht mit mir!

Viele Moschen in Deutschland sind von den Saudis finanziert.
Kommentar ansehen
05.08.2008 21:26 Uhr von jsbach
 
+32 | -7
 
ANZEIGEN
Und diese News geht fast konform, mit der News-ID: 721410. Mach das mal mit einem Moslem in Deutschland und nehm ihm den Koran weg?
Ich höre....
Kommentar ansehen
05.08.2008 21:30 Uhr von arielmaamo
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
So lange: die Saudis Öl liefern kuschen die westlichen Politker, leider vor diesem Staat und den dortigen Zuständen. Keiner hat ein Rückgrat um diese Zustände mal klar anzusprechen !
Kommentar ansehen
05.08.2008 21:42 Uhr von kittycat
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
@ faxe5: wat redest du für müll..okay ich bin jude aber selsbt ich weis das die moscheen zu 60% mind ..wohungen sind und keine gebäude...man sollte sich erdtmal erkundigen bevor man irgendwas inner luft wirft...
p.s. die übertreibens aber wirklich alle in den östlichen gefilden....
Kommentar ansehen
05.08.2008 21:42 Uhr von poseidon17
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
Keine Ahnung, wie es anderen geht, aber beim Wort "Religionspolizei" schüttelts mich einfach.
Kommentar ansehen
05.08.2008 21:49 Uhr von Commander_J
 
+10 | -43
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.08.2008 21:52 Uhr von Commander_J
 
+9 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.08.2008 21:56 Uhr von CyG_Warrior
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@cmsx: "Aber uns Christen hätten die Saudis gern als Touristen! Nicht mit mir!"

Kluge Entscheidung!
Was willst Du auch als Touri in einem Land, wo ALLES (incl. Discos, westliche Musik (Videos), Alk, Glücksspiele...Liste ließe sich endlos fortsetzen!) was Spass macht, verboten ist?
Verbietet der Koran jetzt den Spass am Leben? Wäre mir neu...aber evtl. wissen DIE ja was, was wir nicht wissen...^^

Geh´ halt einfach z.B. nach Dubai, Tunesien oder Lybien (offener gegenüber "westlichen Anschauungen" als Lybien ist imho kein anderes "islamisches" Land...auch im Bezug auf die Stellung der Frau in der Gesellschaft) lasse mich aber gern eines besseren belehren), die sehen das lockerer. ;-)

Wie schonmal gesagt: Selbst der Iran ist im Vergleich gegen Saudi Arabien recht tolerant eingestellt...und DAS heisst schon was!
Kommentar ansehen
05.08.2008 22:15 Uhr von poseidon17
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Commander_J: Hab ich auch nicht behauptet :-)

Mich schüttelts einfach bei dem Wort, egal, welche Religion.

"Religionspolizei"

Brrrrrrrrrrrrrrr
Kommentar ansehen
05.08.2008 22:17 Uhr von 08_15
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
@commander_J wir schreiben das Jahr 2008 a.D. ich weiß das es nach arbabischer Zeitrechnung 1386 sein muss (622 Jahre abgerechnet) und tatsächlich, da war das Christentum in seiner schwärzesten Zeit und hatte auch so etwas wie eine Religionspolizei.

Erstaunlich welche Parallelen doch zu der Vergangenheit im Christentum bei gleicher Zeitrechnung zu muslemischen (Arabischen) Ländern bestehen. Du hast es sogar selber aufgezeigt.

Die dortige Kultur und der Glaube LEBT diese 622 Jahre sogar noch richtig aus. Also habe ich Hoffnung das sie in 622 Jahre auch den westlichen Stand haben werden. Ich ruf Dich dann an um Dir zu gratulieren. Bis dahin lebe ich aber in der Neuzeit und nicht im tiefsten Mittelalter.

Schönen Schrank!
Kommentar ansehen
05.08.2008 22:19 Uhr von Slaydom
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Das Problem: was wir haben, sind einfach unsere Grundgesetze.
Wir sind nichts mehr gewohnt, das liegt an den teilweise 60 Jahre frieden.
Wir haben uns an Religionsfreiheit gewöhnt.
Die Östlichen Bewohner kennen sowas nicht, die haben ständig Kriege, seit Jahrtausenden sind dort Diktatoren, Könige usw.
Die kennen sowas wie Freiheiten garnicht wie wir in Europa...
Im Mittelalter ging es uns auch mies, damals war die Zeit der Östlichen Länder, die waren ja viel weiter als wir, aber es hat sich gedreht, die machen genau dass jetzt durch, was wir durchmachen...

@commander
Christen war eine ziemlich lange zeit Friedfertig, dass fing erst 500 Jahre später an.
Beim islam ging es direkt los ;)
Aber wenn du so gehst, waren Juden und Buddhisten alle schlimme Religionen, es gab niemals eine Religion worüber keine Kriege herrschten ;)
Kommentar ansehen
05.08.2008 23:02 Uhr von JackIT
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Das Problem ist @ kommentarabgeber: kann ich nur zustimmen, jedoch bringt es uns volle auftragsbuecher. Unsere Politiker machen auch alles um deren Geld zu bekommen. Im prinzip koennen die saudis machen was sie wollen, siehe nur letzten besuch von busch bei den saudis, da lies er gleich mal ein paar milliarden U$ High Tech Waffen da.
Kommentar ansehen
05.08.2008 23:09 Uhr von usambara
 
+8 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.08.2008 23:25 Uhr von usambara
 
+10 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.08.2008 23:44 Uhr von usambara
 
+6 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.08.2008 23:50 Uhr von usambara
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
@sark: Jesus ist einer der 5 wichtigsten Propheten im Islam
Kommentar ansehen
05.08.2008 23:53 Uhr von usambara
 
+3 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.08.2008 23:54 Uhr von parsnip1
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
Ich hätte nix dagegen usambara: wenn sie in ihren eigenen Ländern blieben und ihrer faschistischen Ideologie anhängen, aber sie brauchen hier nicht mit Hilfen von Dummbatzen wie dich, den Islam zu propagieren:
Kommentar ansehen
05.08.2008 23:59 Uhr von usambara
 
+6 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.08.2008 23:59 Uhr von parsnip1
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Ich kann eh nicht so ganz verstehen: warum Christen überhaupt in islamischen Ländern leben? Ist doch allgemein bekannt, das sie dort fast rechtlos sind

Refresh |<-- <-   1-25/72   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

300 EUR Strafe für verweigertes Aufstehen
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?