05.08.08 20:19 Uhr
 181
 

Wuppertal: Betrunkener in die Wupper gestürzt

Am vergangenen Samstag ist ein alkoholisierter Mann, 46 Jahre alt, von einer Brücke in Wuppertal gefallen.

Ein paar Minuten zuvor wurde er noch auf dem Brückengeländer sitzend gesehen. Danach hat er offenbar das Gleichgewicht verloren.

Außer Prellungen hat sich der 46-Jährige keine Verletzungen zugezogen. Er blieb zur weiteren Beobachtung im Krankenhaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tw0-F4ce
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Trunkenheit, Wuppertal
Quelle: www1.polizei-nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2008 20:08 Uhr von Tw0-F4ce
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man ein bisschen viel getrunken hat muss man sich ja nicht auf Brückengeländer setzen, dann passiert so etwas auch nicht!
Kommentar ansehen
05.08.2008 20:35 Uhr von blumento-pferde
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Tuffi, die Elefantendame: Der wollte mal genauso berühmt werden wir der Elefant "Tuffi"

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
05.08.2008 21:58 Uhr von mustermann07
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist Tuffi auch besoffen von einer Brücke gefallen: ?...
Kommentar ansehen
06.08.2008 19:32 Uhr von Tw0-F4ce
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein: Der hat sich gegen die Tür gelehnt

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?