05.08.08 16:16 Uhr
 4.418
 

Neue Zusatzkosten beim Billigfliegen: Kissen-Gebühr

Die Fluggesellschaften sind erfinderisch. Weil die hohen Ölpreise die eigenen Kosten hochtreiben, werden neue Gebühren erfunden.

US-Billigflieger JetBlue richtet nun eine Gebühr für Kissen und Decke ein. Diese soll sieben Dollar kosten. Das sind derzeit ca. vier Euro und 50 Cent. Hiervon betroffen sind Fluggäste, die länger als zwei Stunden in einer Maschine von JetBlue verbringen und es gern bequem hätten.

Die Gesellschaft US-Airways wird demnächst im Flugzeug für einen Becher Wasser zwei Dollar berechnen. Möchte man einen Kaffee trinken, dann kostet das einen Dollar. Zusätzliche Gebühren für das Gepäck berechnen mittlerweile schon viele Fluggesellschaften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi68
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gebühr, Zusatz
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2008 16:22 Uhr von mr_bob_dobalina
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Ganz miese Abzocke Wenn man die Preise nicht halten kann soll man einfach eine Preiserhöhung durchführen.
Auch wenn man dann nicht mehr mit Tickets für 19,-€ werben kann.
Die "Kunden" auf diese Art auszubeuten ist in meinen Augen nicht nur *böswillige* Verarsche sondern führt zu Konsequenzen.
Schliesslich merkt man sich ja ob man zufrieden war ... oder bei Betrügern.

PS:
Für Wasser Geld verlangen ist ... ***böses_schimpfwort***
Es geht ja nicht um "edles mineralwasser" sondern auch um
lebensnotwendiges wasser (zB auf Langstreckenflügen, bei Tabletteneinnahme etc)

Ich wünsche allen verbrecherisch preistreibenden (flug-)argenturen einen fröhlichen (kurs-) absturz.
Kommentar ansehen
05.08.2008 16:40 Uhr von Jimyp
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@mr_bob_dobalina: Eine Erhöhung des Flugpreises wird aber mehr Kunden abschrecken, als ein Aufpreis auf Kissen und Decken. Wer kein Kissen will, fliegt so günstiger. Ist wie beim Handytarif, wo man für besondere Optionen einen Aufpreis zahlen muss, der Grundpreis aber immer noch recht günstig ist!
Kommentar ansehen
05.08.2008 16:42 Uhr von Mav3500
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber bequem fahren als unbequem fliegen: Bei den Bundestagswahlen vor 6 Jahren gabs mal ein lustiges Lied, bei dem mir ein kurzer Auszug aus dem Text mir spontan dazu einfällt:
"Luft wird teuer, Atemsteuer, und ich bin noch lang nicht fertig..."
Kommentar ansehen
05.08.2008 16:42 Uhr von mr_bob_dobalina
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@jimyp: nach deiner auffassung sollten wir aber denn alles modularisieren,
auch die steh-sitz-fensterplätze im bus&bahn usw usw
das ist abzocke vom feinsten - ich bin für ehrliche preise.
diese versteckten kosten sind eindeutig abzocke.
Kommentar ansehen
05.08.2008 16:43 Uhr von Tzimisce
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
Ist doch vollkommen in Ordnung. Anstelle einer pauschalen Preiserhöhung finde ich diese optionale Möglichkeit viel besser.
Ich z.B. brauche nun wirklich nicht unbedingt ein Kissen oder eine Decke während dem Flug.

Ebenso kann ich mir eine Weile das Trinken durchaus verkneifen und wenn man doch gern etwas hätte, so kann man sich etwas gegen Gebühr bringen lassen (in der Bahn schenkt dir auch keiner was).

Wer allgemein gegen dieses System ist, kann ja die herkömmlichen Linien benutzen.
Kommentar ansehen
05.08.2008 16:51 Uhr von S-Lost
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin gespannt: wann die Verbraucherzentral da mal einschreitet und die Fluggesellschaften wegen versteckten Kosten abmahnt ;-)
Kommentar ansehen
05.08.2008 16:52 Uhr von Tzimisce
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
hehe: Du disqualifizierst dich selbst mit deiner beleidigenden Antwort.

Nein ich brauche die paar Stunden kein Wasser stell dir vor.
Wenn du allerdings mit einer erhöhten Wahlmöglichkeit überfordert bist und lieber die Planung abgeben willst: geh zu den herkömmlichen Fluggesellschaften (zahlst halt pauschal mehr, aber das ist dir ja lieber).
Kommentar ansehen
05.08.2008 16:53 Uhr von Jimyp
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@-FMK-: Wozu braucht man bei einem Flug, der nicht mehr als 2-3 Stunden dauert, ein Kissen? Ist nun wirklich nicht notwendig und wer es doch will, zahlt halt den Aufpreis.
Kommentar ansehen
05.08.2008 17:01 Uhr von mr_bob_dobalina
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
es geht nicht um flüge: um 2-3h
sondern AB 2-3h ^^
Kommentar ansehen
05.08.2008 17:03 Uhr von peach_melba
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
unverschämt: wenigstens das wasser könnten sie umsonst lassen
Kommentar ansehen
05.08.2008 17:07 Uhr von five_of_ten
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Also: Hätte noch Vorschläge für Folgende Gebüren


- Sauerstoffgebür (Wer Atmen will muss Zahlen)
- Rettungswestengebür (Wer nicht schwimmen kann muss zahlen)

meine Lieblinggebür wäre

- Lebendig Ankommengebür (nicht mehr Selbstverständlich wenn ich da an Qunatas, und Birginair denke

Five
Kommentar ansehen
05.08.2008 17:08 Uhr von Tzimisce
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Zwischenfrage: Ihr hättet lieber eine pauschale Preiserhöhung, aber dafür das Recht auf n Becher Wasser?
Kommentar ansehen
05.08.2008 17:14 Uhr von uhrknall
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Noch ein paar Vorschläge für Gebühren: so was ähnliches was die Öffentlich-Rechtlichen machen:
Auf dem Monitor werden nacheinander Filme gezeigt, und man muss pro Film blechen - ob man ihn guckt oder nicht. :D

Oder es werden Kästen zum Geldeinwurf an den WCs angebracht.

Aber Kissen brauche ich nicht, bin genug selbst gepolstert :-)
Kommentar ansehen
05.08.2008 17:14 Uhr von Python44
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Da passt es doch wunderbar: wenn man per Gesetz keine Flüssigkeiten mit an Bord nehmen darf !
Kommentar ansehen
05.08.2008 18:30 Uhr von Loxy
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
LOL: Und bei ner Notwasserung muss man sich erst die Westen am Automaten ziehen... der natürlich nur große Scheine annimmt und das Geld in einer eigenen Blackbox sicher lagert.

Polsterabnutzungsbebühr, Lufteinundausatemgebühr, Flugbegleiterinnenantwortauffragegebühr und auf der Fliegertoilette sitzt ab sofort auch so ne Omi und will Kleingeld...

Was eine Verarsche...
Kommentar ansehen
05.08.2008 19:57 Uhr von Aurinko
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Finde das OK wem das nicht paßt, kann doch noch immer auf herkömmliche Fluggesellschaften umsteigen. Keiner zwingt einen, mit einer Billiggesellschaft zu fliegen.
Kissen brauche ich nicht.... und Wasser? Zum einen bekomme ich beim Fahren mit der Bahn auch kein Wasser kostenfrei gereicht. Warum beschwert sich da niemand?? Und zum zweiten kann man sich immer noch was zu trinken an Bord nehmen... nämlich alles was man NACH der Kontrolle in der Abflughalle kauft. Kommt man immer noch günstiger als im Flieger.
Kommentar ansehen
05.08.2008 20:51 Uhr von Mr.Gato
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wisst schon, daß ihr euch eher bei den Ölgesellschaften bedanken solltet, anstatt bei den Fluggesellschaften...

@five: "Lebendig Ankommengebür (nicht mehr Selbstverständlich wenn ich da an Qunatas...

---

Ja, speziell Qantas...
Kommentar ansehen
05.08.2008 23:29 Uhr von dakotafanningfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@phython: klar darfste flüssigkeiten mit an bord nehmen, aber dann bitte ausm duty free shop :)
Kommentar ansehen
06.08.2008 00:25 Uhr von dude89
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die firmen werden immer kreativer sein als die Politker...

selbst wenn wie in der EU Gesetze kommen ( wo genau bekannt gegeben werden muss welcher Preis letztendlich zu zahlen ist), werden die Fluglinien schon neue clevere Geschäftsmodelle entwickeln/entwickelt haben...

und ein Kissen kann ich mir auch selber einpacken :D
nur das mit dem Wasser ist fies.. ( eine WC-Gebühr..wärs ja noch...)
Kommentar ansehen
06.08.2008 11:00 Uhr von Ottokar VI
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
aufs Kissen kann ich verzichten! Und vor dem Flug schnell eine Buddel Wasser exen reicht auch für ein paar Stunden, solange der Klogang nicht auch bezahlt werden muß...
Kommentar ansehen
06.08.2008 11:45 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die lernen´s auch net: Vor 5 Jahren konnte man noch 10 kg Übergepäck mitnehmen, das hat überhaupt nicht gestört. Aus diesem Grund habe ich im Reisebüro immer eine bestimmte Airline verlangt, die mir das zugestanden hat. Großzügige Kulanz hat eben Kundentreue zur Folge.

Heute machen die manchmal schon bei 3kg Rabatz. Nur Emirates sieht noch so großzügig darüber hinweg, wie Ende der 90er jede Airline.

Mein Rekord war mal 44,6 kg + 22 kg Handgepäck bei 20+5 kg Freigepäck. War ein Rückflug von Mallorca.

Heute kann man froh sein, wenn man nicht Zuschlag bezahlen muß, wenn man ein Zuckertütchen für den Kaffee verlangt.
Oder nach dem Kotzen in die Tüte eine Pfandgebühr für das Papierding entrichten darf.
Kommentar ansehen
06.08.2008 16:35 Uhr von Backlash84
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Unfair: @Alle bei der bahn gibts auch nichts kommentar-abgeber:
schon mal dran gedacht das laut neustenm Flurichtlinien man gerade mal 100ml Flüssigkeit mitnehmen darf? (weis haben einige schon mal angemerkt)
Und Im duttyfree gibts ja sowieso meist nur alkohol.... also was soll man tuen? soll ich mir jetzt anstat wasser den Rum in die Birne schütten, nur weils billiger ist?

Also mit den Kissen und Decken, verstehe ich ja irgendwie noch. Aber dann will ich auch sie mit anch hause nehmen und immer wieder mitbringen dürfen. Natürlich ausserhalb des Handgepäcks (Volumen und Gewicht...)

und an alle die meinen: man muss ja nciht "billig" fliegen:
Soll das die begründung sein, das man sich einfach alles gefallen lassen soll?
Beschwert ihr euch auch dann nicht wenn der Super Teurer wird, weil man konnte ja auch Ulimate,V-Power usw. tanken oder ja gar fliegen (weil da juckt der Superpreis nicht)???
Aber denkt dran: Dann bitte keine Billigflieger.

So und jetzt her mit den negativen Bewertungen....
Kommentar ansehen
09.08.2008 22:10 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das passt zu: den Brötchen, die sie da für vier Euro verscheuern. Ist das Urinieren eigentlich noch kostenfrei oder gibt es in den Maschinen eigentlich auch eine Parkuhr?
Kommentar ansehen
10.08.2008 17:28 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frage mich: wann sie infuehren das man jedesmal bezahlen muss....wenn man auf die toilette moechte......

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?