05.08.08 15:52 Uhr
 559
 

Deutschland: Über 25 Prozent der Familien haben einen Migrationshintergrund

Das Statistische Bundesamt (Wiesbaden) gab jetzt bekannt, dass in Deutschland im Jahr 2007 27 Prozent der rund 8,6 Millionen Familien einen Migrationshintergrund haben. Demnach hatte mindestens ein Ehepartner einen ausländische Pass bzw. war eingebürgert worden.

In den alten Bundesländer (ohne Berlin) lag die Prozentzahl bei 30, während es in den neuen Bundesländer 14 Prozent waren.

In den rund 2,3 Millionen Familien, die einen Migrationshintergrund haben, gab es vier Millionen Minderjährige. Die restlichen 6,2 Millionen Familien kamen auf 9,8 Millionen Minderjährige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Prozent, Familie, Migration, Migrationshintergrund
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.
Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2008 16:54 Uhr von Das_Kommentar
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
-FMK-: Ich denke es sind viele heutige Deutsche auch nich 100% deutsch, kamen auch von überall daher :).
Der Unterschied liegt halt darin, dass sich die heutigen Imigranten nicht mehr richtig eingliedern, sondern sich eher isolieren und dann ein Gebiet/Stadt (siehe Kreuzberg) zu einem Mini-Türkei in Deutschland machen.
Kommentar ansehen
05.08.2008 17:11 Uhr von Python44
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
Die Bilder aus der Quelle: sind ganz schön tendenziös. Migrationshintergrund ist nicht gleich Kopftuchträger !!! Ich habe auch Migrationshintergrund und meine Mutter trägt kein Kopftuch - ist in Holland auch nicht wirklich Mode unter Christen ;o)

Der größte Teil der Migranten lebt ja auch völlig unauffällig unter uns. Einen Holländer, Franzosen oder Dänen der bei uns wohnt erkennt, man höchstens am Akzent, aber nicht weil er in hilfsbereiten Kleingruppen arglose Passanten auf der Strasse fragt ob sie ein Problem haben ;o)))
Kommentar ansehen
05.08.2008 17:12 Uhr von Venne766
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
@Kampferdbeere: Guter kommentar. Armes Deutschland
Kommentar ansehen
05.08.2008 18:42 Uhr von Premier-Design
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@Python44: Guter Kommentar.

@Venne766
Armes Deutschland
Kommentar ansehen
05.08.2008 20:33 Uhr von Nr_Zero
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
selbst schuld: ihr wählt doch alle diese multikulti Schwuchtel Parteien.

lasst die NPD oder pro NRW mal einen Infostand in der City veranstalten ,dann seid ihr doch alle empört.
Kommentar ansehen
05.08.2008 20:37 Uhr von vollkraft2000
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
also dann ma los! kindermachen und nicht gleich an massenvernichtung denken!
Kommentar ansehen
05.08.2008 20:39 Uhr von FanOfTheGoddess
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Python44 Sehr elegant umschrieben 100% ACK: Absolut genialer Kommentar! Besser kann mans eigentlich nicht treffen... Man weiß eindeutig welche Problematik gemeint ist ohne jemanden direkt anzusprechen...
Kommentar ansehen
05.08.2008 21:18 Uhr von Worldgrea
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ist nicht nur in Deutschland so In Frankreich,den USA oder anderen Ländern gibt es sogar nocht mehr mit Migrationshintergründen. Das Problem bleibt der Staat selber, der da nicht richtig eingreift.
Kommentar ansehen
05.08.2008 23:27 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
na und? stammen wir nicht alle von den affen ab? die ursprünge der menscheit liegen sowieso in afrika u. asien.
Kommentar ansehen
05.08.2008 23:59 Uhr von Silenius
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Ich weiß gar nicht, wo ich da stehe. Meine Family väterlicherseits kommt aus dem Pott, aber mütterlicherseits aus dem heitigen Polen. Damals vor der Vertreibung war allerdings noch "deutsch". ^^

Mal ganz ehrlich: Ist es nicht egal? Deutschland ist die Summe all seiner Teile, und wenn 25% davon ein Kopftuch tragen, dann ist es halt ein Teil von Deutschland.
Ich glaub, wenn sich das in den Köpfen der Menschen so setzt, dann wirds friedlicher hier.
Kommentar ansehen
06.08.2008 09:32 Uhr von StaTiC2206
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
27% von knapp 9 Milionen? das heißt 73% haben keinen Willen und sehen keinen Grund sich zu integrieren oder wie darf ich das verstehen.
Wer hier leben will muss zu 100% Willen und Grund für ne Migration haben. Aber was erwartet man von nem Land indem man in 30 verschiedenen Sprachen den Führerschein machen kann und auf dem Arbeitsamt sämtliche Anweisungen und Formulare in Deutsch, Türkisch, Russisch usw ausliegen.

Man braucht sich nicht integrieren. Das deutsche Volk passt sich in seinem eigenen land den einwandernden Kulturen an.
Kommentar ansehen
06.08.2008 12:07 Uhr von Python44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Oberlehrer: Die Zahlen beziehen sich nur auf MINDERJÄHRIGE Kinder, alle volljährigen Kinder werden nicht gezählt, ebenso die Großelterngeneration...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?