05.08.08 14:12 Uhr
 3.674
 

Waren die Anthrax-Attacken 2001 inszenierte US-Politik?

Obwohl inzwischen die Anthrax-Attacken sieben Jahre her sind, ist bis heute niemand eindeutig als Attentäter identifiziert worden. In Anbetracht des Umstandes, dass man relativ schnell zu der Erkenntnis gelangte, dass das verwendete Anthrax aus US-militärischen Labors stammte, eine verwundernde Tatsache.

Weitere Zweifel an der bisherigen offiziellen Version kommen auf, wenn man den Fall Bruce Ivins betrachtet. Er wurde nach den Attacken als Verdächtiger genannt, wodurch sein Ruf und damit seine Karriere zerstört wurde. Trotz 5,2 Millionen Entschädigung, soll sich Ivins selbst das Leben genommen haben.

Auch die Anschuldigungen gegen Dr. Ayaad Assaad vor den eigentlichen Anschlägen lässt zumindest viele Fragen offen. Der jetzige Präsidentschaftskandidat McCain erklärte damals, dass die Anthrax-Anschläge auf Saddam Hussein zurückzuführen sind und drängte auch mit diesem Argument zum Irak-Krieg.


WebReporter: :raven:
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Politik, Attacke, 2001, Attac
Quelle: alles-schallundrauch.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Benjamin Netanyahu fordert von EU Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels
Saudi-Arabien erlaubt erstmals seit 35 Jahren wieder Kinos
AfD-Bundestagsabgeordneter droht Linken mit Macheten-Foto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2008 14:28 Uhr von pottburter
 
+36 | -4
 
ANZEIGEN
Tjaja: "Polen hat heute Nacht zum ersten Mal auf unserem eigenen Territorium auch mit bereits regulären Soldaten geschossen. Seit 5:45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen!"

Die Taktik ist wahrlich nicht neu, aber doch immer wieder gern benutzt und erschreckend erfolgreich.
Kommentar ansehen
05.08.2008 14:32 Uhr von ElChefo
 
+10 | -19
 
ANZEIGEN
@autor: wenn auch gut geschrieben, so halte ich generell von news nichts, deren quellen tendenziöse blogs sind. sorry. nix gut.
Kommentar ansehen
05.08.2008 14:49 Uhr von Paddex-k
 
+20 | -5
 
ANZEIGEN
Das: alles gehörte zu den unfangreichen Vorbereitungen für den Krieg gegen den Terror! Selbst der 11.September 2001 wurde vom CIA und FBI vorbereitet und ausgeführt. Terror im eigenen Land schaffen um Gelder für Kriege freizuschaufeln und die Freiheiten des Volkes einschrenken zu können. Bin mir fast sicher, auch diese Anthrax Anschläge gehen auf ihre Kappe. "Material aus Militär-Labors."
Kommentar ansehen
05.08.2008 15:10 Uhr von barnie3000
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@kommentarabgeber: Weil der CIA nicht hirnlos ist?
Kommentar ansehen
05.08.2008 15:19 Uhr von dauntless3d
 
+2 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.08.2008 15:21 Uhr von Bleifuss88
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
Hab mich schon gefragt: warum noch kein Blog auf diese Idee gekommen ist. Jetzt haben wirs also. Möglich ist das alles, kann aber auch genausogut irgendein Verrückter gewesen sein.
Kommentar ansehen
05.08.2008 15:32 Uhr von exekutive
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
oh mein gott: hier wird andauernt über den blog gemeckert..

irgendwie hackts doch.. sowas nennt man informations und presse freiheit

zumal die deutschen propaganda medien bei weitem unseriöser sind, da sie sich immer dem system anpassen und keine kritik bringen bzw. bestimmte themen erst gar nicht aufgreifen

zumal werden im schall und rauch blog über themen geschrieben über die schon lange spekuliert werden, da die offiziellen aussagen bei genauerer analsyse nicht haltbar sind

oder auch letztens haben sich alle aufgeregt das als quelle eine iranische nachrichtenseite genommen wurde.. wäre ja alles propaganda..

ja ne.. und unsere medien sind die objektiven in rein kultur oder was?

bei so viel inkompetenz kann man gar nicht so viel essen wie man kotzen möchte

seid doch froh das es leute gibt welche dinge aus einer anderen sicht herraus beleuchten

ach was reg ich mich überhaupt auf

die größte lüge glaubt man eher als die einfachste wahrheit
Kommentar ansehen
05.08.2008 16:50 Uhr von maki
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
*kopfkratz*: Das war doch schon nach paar Wochen klar, dass da Amis dahintersteckten.
Ob die Irren nun Cain, Cheney hiessen oder nur namenlose Republikaner waren - das wird man wohl erst nach der Befreiung der USA von der Diktatur des Imperialismus erfahren.
Kommentar ansehen
05.08.2008 17:33 Uhr von RupertBieber
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
...Waren die Anthrax-Attacken 2001 inszenierte US-Politik?

ich würde meinen....ja!

Von Insidern und unabhängigen Wissenschaftlern wird sogar gemunkelt, dass das Pentagon absichtlich die Rotationsgeschwindikeit der Erdachse mittels Riesenmagneten und Superraketen-Motoren verlangsamte, um den zeitlichen Zusammenhang der einzelnen Anschläge zu verschleiern...
..eine einleuchtende Theorie finde ich...

;-)
Kommentar ansehen
05.08.2008 18:40 Uhr von flo-one
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@kommentarabgeber: ja und du und viele andere auch glauben jeden scheiss den in den medien verbreitet wird!genau so wird das volk klein gehalten.
Kommentar ansehen
05.08.2008 18:53 Uhr von Bleifuss88
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@flo-one: Ob nun Medien oder Blogs...allen ist gemeinsam dass die wahrheit immer irgendwie verdreht wird.
Kommentar ansehen
05.08.2008 20:18 Uhr von datenfehler
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Waaaasss? "Waren die Anthrax-Attacken 2001 inszenierte US-Politik?"
NEEEEEE! Jetzt komm! NIEEEEEMALS war das inszeniert!
ROFL Ich hab grad mit dem Osterhasen, dem Weihnachtsmann und Jesus gesprochen. Die sagen auch alle, dass das nicht inszeniert war. Wer kommt denn aufeinmal auf sowas???
Kommentar ansehen
06.08.2008 03:42 Uhr von StevTheThief
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
war 9/11 inszeniert? man weiss es nicht...
Kommentar ansehen
06.08.2008 07:04 Uhr von denksport
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
im Radio hieß es damals: kann mich erinnern, das Thema war groß in den Nachrichten, danach kam irgendwann raus dass es ein Wissenschaftler war und das Thema verebbte.
Das war so die offizielle Endversion in den Nachrichten hier.
Etwas überraschend leiser Abgang.
Aber das wurde nie genannte als Argunebt für den Irakkrieg, war doch 2001 klar dass das ein US-Wissenschaftler war, der mehr Forschungsgelder auf die Art bekommen wollte.
Sämtlichen Amerika-Basher und auch die den Vorfall leugnen haben wohl keine Nachrichten damals geschaut .
Kommentar ansehen
06.08.2008 08:14 Uhr von usambara
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
auf jedenfall haben alle Amis schiss vor Massenvernichtungswaffen bekommen. Wo es die US-Armee hinführte ist ja bekannt.
Kommentar ansehen
06.08.2008 12:25 Uhr von Bleifuss88
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@falke22: Das ist hier bei SN so. wer es wagt gegen Infokrieg oder allesschallundrauch zu schreiben wrid mit Minuspounkten belohnt.

Ich sag mal: Die einen sind medienverblendet, die anderen blogverblendet.
Kommentar ansehen
06.08.2008 17:49 Uhr von exekutive
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und die anderen: glauben die welt wäre super einfach


"Das ist hier bei SN so. wer es wagt gegen Infokrieg oder allesschallundrauch zu schreiben wrid mit Minuspounkten belohnt.

Ich sag mal: Die einen sind medienverblendet, die anderen blogverblendet."

sei mir nicht böse, aber das ist mal wieder der typische nicht differenzierte beitrag über themen von denen man keine ahnung hat aber so tut als hätte man und so mal eben unbewusst völlig unreflektiert über denn kamm schert

ja jetzt schere ich auch überm kamm.. aber da man bei den meisten mit interlekt nicht mehr punkten kann muss man sich der gleichen sprachmittel bedienen

nicht auf dich bezogen, eher auf die allgemeinheit welche mit ihrem bewusstsein und geist auf dem niveau einer erdnuss herum lungern und von ihrer perspektive aus so tun als wenn sie den tollsten überblick haben bzw. glauben sie hätten einen überblick..

genau wie katha lot glaub sie wäre eine "kosmo politikerin"

selbstreflexion ist in unserer gesellschaft ein fremdwort.. und fremdwörter ist was für arrogante und interlektuelle möchte gern schnösel
Kommentar ansehen
06.08.2008 17:51 Uhr von exekutive
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
arg: natürlich gehört das r da nicht hin

sprich "intellekt"
Kommentar ansehen
07.08.2008 15:18 Uhr von Bleifuss88
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@exekutive: Da du dich auf meinen Beitrag beziehst: Manchmal muss es einigen, die alle, die ihrem Blog keinen Glauben schenken, als "medienverblendet" bezeichnen, auf eine solche art und Weise klargemacht werden, damit sie es verstehen.

Ich denke du sprichst damit jene genauso an wie mich.

Man kann den Medien ja eine gewisse politische einstellung nachsagen und ihnen keinen Glauben schnenken. Dann aber zu glauben die einzig richtige Wahrheit in einschlägigen Blogs zu finden halte ich für überaus problematisch. Und infokrieg und allesschallundrauch sind sehr beliebte Blogs bei SN. Sieht man ja an den Plus- und Minusbewertungen hier.
Kommentar ansehen
07.08.2008 17:50 Uhr von exekutive
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aber niemand: behauptet das infokrieg und alles schall und rauch die einzigen sind welche die "wahrheit" erzählen.. zumal es die "wahrheit" hier falsch ist, da es auf bestimmte geschehnisse uns aspekten viele wahrheiten gibt.. und auf jene wahrheiten stößt man erst, wenn man die dinge von allen seiten beleuchtet.. -das ist mein lieber ein grundprinzip der philosophie

sie sind seiten bzw. blogs welche eben eine bestimmte richtung verfolgen, eine idee einen glaube das viele dinge die laufen so nicht richtig sind und zeigen dann mit dem finger auf jene geschehnisse die damit konform gehen.. und das sind in der regel ziemlich viele und aktionen die nicht in ein gewisses schema passen bzw. völlig dagegen sprechen gibt es kaum

alles schall und rauch bringt argumente in den umlauf.. teilweise sehr viele.. und jene arguemte richten sich meistens an einer leserschaft die selber bereits einen großteil an hintergrund informationen besitzten um so zu wissen worauf freeman in seinem blog genau abzielt

es geht überhaupt nicht darum die letztendlich wahrheit zu sein.. das will auch niemand für sich beanspruchen.. es geht erinzig und allein darum die vielen fehler im system auf zu zeigen

dazu kann ein jeder auch zu den beiträgen die kommentare von den lesern lesen, so das gegenfraktionen jeder zeit wirkliche gegenargumente bringen könnten

und die passiert fast nie und wenn nur auf kläglicher art und weise..

meistens wird durch polemik und undiffernezierter kenntnis versucht irgendwelche dinge lächerlich zu machen oder ähnlich.. oder es wird halt die obligatorische vt keule rausgeholt


worauf ich hinaus will, viele besitzen garnicht die grundlage blogs wie alles schall und rauch zu verstehen.. sie können der 2. argumentation welche sich zwischen den zeilen befinden gar nicht erst erkennen.. sämtliche anspielungen gehen an sie vor rüber, weil sie eben nicht das nötige grundgerüßt haben

alles schall und rauch ist ein poltiischer blog welcher in seinem kaliber auch auf andere arten und weisen gibt, nur eben nicht ganz so erfolgreich

dazu gibt es auch viele bücher von wirklich klugen leuten welche ganz genau aufzeigen wie die dinge funktionieren..

sprich auf die argumentationen von blogs wie alles schall und rauch folgen unzählige bücher und andere hintergrundinformationen

was es infokrieg betrifft, so würde ich sie nicht wirklich mit alles schall und rauch gleichsetzten.. wer das macht hat eh keine ahnung.. infokrieg ist eine mehr eine bewegung welche sich um alex jones aufgebaut haben.. alex jones kennst du hoffentlich, weil sonst hast du wirklich keine ahnung von der thematik.. david jones ist quasi eine ikone unter der NWO gegenbewegung.. er hat unter anderem viele dokus gedreht und auch so dierse aktion auf film festgehalten

alles schall und rauch hingegen spricht die intellektuellen an, die philosophen unter den politik interessierten

sprich am besten bevor man über diese blogs urteilt sollte man sich erstmal damit genaustens auseinander setzten

und das geht nur wenn man tief eintaucht und mal enrsthaft versucht zu verstehen und die ganzen zusammmenhänge zu erkennen
Kommentar ansehen
07.08.2008 17:55 Uhr von exekutive
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
arg natürlich heißt er alex jones hab den wohl ausversehen mit david icke verwurschtelt..


david icke ist jemand den man als reinen verschwörungstheoretiker und esoteriker bezeichnen könnte..

wobei er wirklich viele die ansprich die so aus seiner perspektive durchaus wahr sind.. das ganze ist leider sehr sehr komplex
Kommentar ansehen
08.08.2008 01:01 Uhr von Chef-Knallfrosch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht mal die Amis glauben die Story. http://de.youtube.com/...
Kommentar ansehen
08.08.2008 13:43 Uhr von BernieMan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alles Lügen und InsideJobs: Was mich auch mal interessiert:
Warum benutzt ein Schäuble immer noch den "Krieg gegen den Terror" um seine Überwachungswahnvorstellungen weiter durchzudrücken?

Das was wir alle bereits wissen, weiss ein Schäuble schon lange. Denn in Geheimdienstkreisen war das schon lange kein bekannt.

Es war ein gezielter Massenmord mit dem Hintergrund weltweit die Menschenrechte abzuschaffen.

Die Regierung braucht sich nicht zu wundern, dass mir persönlich das Kotzen kommt, wenn ich diese Figuren nur sehe.

Wir werden mit gezielten Falschinformation durch die Presse auf den nächsten Schlag, den Krieg gegen den Iran vorbereitet.
Und das gibt noch vor Ende des Jahres der nächste InsideJob, den wenn man keinen Kriegsgrund hat, dann macht man sich einen. Wozu hat man die Geheimdienste.
Kommentar ansehen
08.08.2008 15:03 Uhr von Bleifuss88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@exekutive: Der Kommentar von wolfheart mit dem Begriff "Medienopfer" spricht da eine andere Sprache. Vielleicht hab ichs aber auch ein bisschen zu persönlich genommen als ich das auf die art und weise interpretiert hab "Wer der Quelle nicht glaubt ist ein Medienopfer."
Kommentar ansehen
08.08.2008 16:08 Uhr von exekutive
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@bleifuss: ist ja auch in ordnung.. es ist dein recht argumente und behauptungen nach deiner eigenen meinung zu interpretieren (:

ich kenn das selber das es oft diverse schlagwörter in bestimmten zusammenhängen einem die "nerven" zucken lassen

in bezug auf
"Wer der Quelle nicht glaubt ist ein Medienopfer."

soltle man das argument aber leiber erstmal analysieren bzw. auseinander nehmen..

opfer bedeutet ja mehr oder weniger das auf einem eingewirkt wird und man selbst kaum eine wahl an der eigenen behandlung hat.. eben ein opfer..
medienopfer sind dann leute, welche sich von bestimmten medien zu sehr beeinflussen haben, so das die denkweise der "opfer" von den medien bestimmt wird und sie selbst ihre eigenen denkweisen verloren haben

und für sogenannte medienopfer ist es symptomisch das sie informationen abseits dieser mediengesellschaft nicht richtig aufnehmen können, da sie einer völlig anderen denkweise zu grunde liegen

medienopfer können nicht mit solchen nachrichten umgehen.. sie sehen sie als irgendwelche darstellungen von personen welche sie sich wohl aus den finger gesaugt haben.. behauptungen die keine grundlage haben bzw. die irgend ein verschwörungstheoretiker in seinem keller ausgedacht hat.. pranoides verhalten

natürlich ist das nur ein explizitbeispiel für typische abläufe bzw. prozesse auf diesen ebenen

natürlich sind sich die medienopfer ihrem opferstatus nicht bewusst, sie wissen ja nicht das ihre denkweise weder hand noch fuss hat

jene denkweise welche nur noch dann funktioniert, wenn man ihr aus der medienwelt wieder neue "infobrocken" vorwirft, mit denen sie dann ihr kleines weltbild ausbauen müssen

es ist in sich nicht abgeschlossen, nicht zu sammenhängend.. es ist völlig chaotisch und damit nicht in der lage tatsächliche zusammenhänge zu erknnen, bzw. durch die oberflächlichkweit hindurch zu schauen

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Benjamin Netanyahu fordert von EU Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels
Hoden angefasst: Kevin Spacey soll norwegischen Prinzen sexuell belästigt haben
Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?