05.08.08 13:38 Uhr
 3.934
 

150 Mal in Deutschland: Leitungswasser mit erhöhtem Urangehalt

Momentan besteht eine Richtlinie für den Urangehalt im Leitungswasser. Diese beträgt zehn Mikrogramm pro Liter. Nun wollen Bund und Länder einen Grenzwert festlegen, da Foodwatch 150 Stellen in Deutschland aufzeigte, in denen der Richtwert überschritten wird.

Schuld daran sind die Gemeinden, denen Uran-Filter-Anlagen zu teuer sind. Daher mischen sie das uranhaltige Wasser mit unbelastetem Wasser und schließen Brunnen.

Die Folgen durch Trinken dieses Leitungswassers könnte theoretisch Krebs sein. Allerdings ist dafür nicht die Radioaktivität schuld, sondern die chemische Wirkung von Uran.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: george_kl
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Erhöhung, Leitung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Vitamin-B-Präparate erhöhen auch bei Nichtrauchern Lungenkrebsrisiko
Gegengift-Engpass: Pro Jahr sterben 100.000 Menschen durch Schlangenbisse
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2008 13:15 Uhr von george_kl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mir das gar nicht vorstellen, was passiert, wenn man raus bekommt, dass Menschen nur wegen dem Trinkwasser Krebs bekommen- ich glaube da würde es sich mehr für die Gemeinden lohnen jetzt die Anlagen zu kaufen als später in Millionenhöhe verklagt zu werden.
Kommentar ansehen
05.08.2008 13:44 Uhr von s8R
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
Na wer weis welches AKW da mal Probleme hatte, und wo mal wieder keiner Verantwortlich gemacht werden wollte..
Kommentar ansehen
05.08.2008 13:52 Uhr von Innocenti
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Mich würde ja mal: Interessieren welche Gemeinden das sind.

Wen meine dabei ist kauf ich mir nen uranfilter fürn Wasserhahn.
Kommentar ansehen
05.08.2008 14:01 Uhr von phiLue
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
mhh Ist der Wert schon länger überschritten und man hat es jetzt erst festegstellt oder wurde der erst vor kurzem überschritten? Wenn zweiteres, weiß wer warum? Und vor allem wo? Das wäre mal interessant >.<
Kommentar ansehen
05.08.2008 14:24 Uhr von StaTiC2206
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
@kommentargeber: lass mich raten mit deiner lesebrille für deine 5 augen :D
Kommentar ansehen
05.08.2008 15:07 Uhr von wezman
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Ach herje: Wir haben Uran im Leitungswasser??? Na hoffentlich Doublebush kriegt das nicht mit. Sonst wird uns am Ende auch noch die Entwicklung einer Atombombe unterstellt.
Kommentar ansehen
05.08.2008 15:23 Uhr von Deniz1008
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
wie kommt das uran in das leitungswasser?
Kommentar ansehen
05.08.2008 16:08 Uhr von vmaxxer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Google hilft http://www.foodwatch.de/...


Da ist auch die Liste...
Kommentar ansehen
05.08.2008 16:25 Uhr von vostei
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@deniz: durch lösung natürlicher uranmineralien gelangt das zoigs ins wasser, es ließe sich herausfiltern, was sich die meisten wasserwerke aber schlicht aus kostengründen sparen - der grund sind mangelhafte vorgaben, die es jetzt entsprechend zu ändern gilt.
Kommentar ansehen
05.08.2008 17:02 Uhr von S-Lost
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Rausfiltern: und A-Bombe/schmutige Bombe damit bauen ;-)
Kommentar ansehen
05.08.2008 21:07 Uhr von Deniz1008
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ vostei also frei verfügbares atomwaffen fähiges uran in deutschen lesitungswasser.... :)
Kommentar ansehen
05.08.2008 22:53 Uhr von Darknostra
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
dann: steht uns ja eventuell eine "strahlende" Zukunft bevor.
Kommentar ansehen
06.08.2008 03:50 Uhr von StevTheThief
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
150x erhöter urangehalt und
1.500.000x erhöter uringehalt :D:D:D

es lebe der flache wortwitz!!!
Kommentar ansehen
06.08.2008 08:08 Uhr von NoGo
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Staubsaugerhasser: Ich weiß ja nicht, welchen Sender du gehört hast, aber auf Radio Primaton hat das nicht der Sprecher vom Radio sondern der für Trinkwasser Zuständige aus Maroldsweisach (der Ort mit den höchsten Werten)gesagt. Der wiederum hat gemeint, dass die Entsorgung von der Regierung geregelt werden müsste und man, solange noch nix feststeht, auch keinen Filter einbauen kann. Ein Witz ist das trotzdem. Die wissen seit einem halben Jahr bescheid.

@S8r:
Kann nicht vom Atomkraftwerk sein, da Grafenrheinfeld zu weit weg ist und das Wasser bergauf fließen müsste, um dahin zu gelangen
Kommentar ansehen
06.08.2008 08:16 Uhr von vostei
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@deniz :): wenn du millionen von litern trinkwasser filterst, das material ausffällst und entsprechend aufbereitest könntest du ein paar mikrogramm waffenfähiges uran produzieren - ja. *g*

kaufen wäre billiger - was zb auch für den iran gilt - bin überzeugt, dass es da einen schwarzmarkt gibt, der aber garantiert nicht auf solche resourcen wie mineralwassser angewiesen ist.
Kommentar ansehen
06.08.2008 08:18 Uhr von vostei
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
an diejenigen, zwecks Strahlung: es hat nichts mit Strahlung zu tun, sondern mit der Giftigkeit eines Schwermetalls... - in diesem Fall Uran natürlichen Ursprungs.
Kommentar ansehen
06.08.2008 08:44 Uhr von NoGo
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Gerade eben kam im Radio, die wissen das seit 2! Jahren!
Kommentar ansehen
06.08.2008 11:34 Uhr von Pekay
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Amsi kommen na zum Glück ist es nicht radioaktiv, sonst würden bald die Amsi einmarschieren und unds zur Demonatage aller Wasserhähne zwingen.
Kommentar ansehen
06.08.2008 12:41 Uhr von fanbarometer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
jaaaaaaaaaaaaaaaaa: *ich bin dafür, dass wir STRAHLEND die grenzwerte ändern.

das passt gut zu dem grundgedanken von uns allen:

GEIZ IST GEIL

was sollen diese blöden teuren uranfilter, wenn man mit einem kleinen zahlentrick die welt wieder STRAHLEND
in orgnung bingt*

*ironiesmiley*
Kommentar ansehen
06.08.2008 13:34 Uhr von Totoline
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Gehen die Umsätze der Getränkekonzerne so stark zurück durch Sodastream und Co., das es solcher Meldungen bedarf???
Nicht nur hier erinnern mich diverse Meldungen immer häufiger an "Peter und der Wolf"...Warum wohl??
Richtig: Zu viele Lobbyisten.
Kommentar ansehen
06.08.2008 16:15 Uhr von skipjack
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Pünktlich Pünktlich zur Tagesmeldung; Strompreise in Dortmund werden erhöht, kommt diese "Horrormeldung"...

Angeblich alles gar nicht so schlimm...

Ich möchte hier gerne von Aerzten, Apothekern und sonstigen "Medizinmaennern" wissen, ob Ihr eh Trinkwasser konsumiert, oder eher verweigert...

Seit x mutig und steht euren Mann bzw. Weib...
Kommentar ansehen
07.08.2008 07:59 Uhr von clematis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mineralwasser verseucht: Es,wundert mich ja sehr!Das,keiner von euch auf die Scheiss Politiker losgeht.Jeder, macht nur dumme Witze.
Bei jedem Atomtransport sind ékos auf den Schienen,aber wenn sie zu den Politikern sollen haben sie Angst.Typisch!
Armes Deutschland!!!!!!!!
Kommentar ansehen
07.08.2008 09:41 Uhr von im-takt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hier noch besser: ----pünktlich zur Tagesmeldung; Strompreise in Dortmund werden erhöht, kommt diese "Horrormeldung"... ----


in berlin nopch besser. berliner wasserwerke kündigen teuerung des feuchten nasses an _ :oD
Kommentar ansehen
07.08.2008 11:25 Uhr von SystemSlave
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das den machthabern die menschen egal sind: sieht man hier mal wieder, dreht sich imme rnur ums geld.

geld steht imme rnoch über menschen leben das schon armselig.

hier die tabelle von foodwatch http://www.foodwatch.de/...
Kommentar ansehen
08.08.2008 23:35 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tztztzt da denkt man, dass deutsches Leitungswasser GUT ist, und dann erfährt man sowas - noch dazu sind die Werte hier in meiner Heimat Oberfranken extrem hoch!!!!

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: Feuerwehrleute retten bei Brand Ferkel und landen dann auf ihrem Grill
Australien: Wegen Inzest darf Straße nicht wie "Game of Thrones"-Figuren heißen
Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?