05.08.08 11:38 Uhr
 879
 

"Heart Robot" ist ein Roboter mit Herz

An der Universität West of England wurde ein neuer Roboter entwickelt. Der "Heart Robot" ist klein, hat große Augen, fühlt sich weich an und seine Farbe ist weiß.

"Heart Robot" erkennt menschliche Gefühle und reagiert entsprechend der menschlichen Gefühlslage. Ist man zu ihm freundlich, dann beruhigt er sich. Wenn man aber aggressiv ist, dann wird "Heart Robot" ängstlich und das elektronische Herz schlägt schneller.

Im Science Museum in London stellten seine Entwickler "Heart Robot" jetzt vor. Sie möchten eine öffentliche Diskussion über Vor- und Nachteile emotionaler Maschinen anstoßen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rudi68
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Roboter, Herz
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2008 12:31 Uhr von _Ace_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schon lustig aber der Roboter fühlt ja nicht selbst, sondern nimmt nur die Stimmungen anderer Menschen wahr, z.B. durch die Stimmlage oder offensichtliche Gesichtsasdrücke.

Bis zum Humanoid ist es noch ein langer Weg...
Kommentar ansehen
05.08.2008 12:47 Uhr von punicaexotic
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoffe das ihm nie sein elektronisches Herz gebrochen wird und seine grossen Augen weinen müssen.....
Kommentar ansehen
05.08.2008 13:14 Uhr von Todtenhausen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schade ´ne pinke flauschige Fellkugel (so wie die Minimuffs aus Harry Potter) wäre für sowas bestimmt niedlicher gewesen.
Kommentar ansehen
05.08.2008 13:20 Uhr von phiLue
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tjoa: Wer seine Gefühle nicht im Griff hat wird nie erleben das der Roboter so reagiert wie man will xD

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?