05.08.08 12:56 Uhr
 1.890
 

Erlkönig: Neuer Mercedes CLK Coupé

Erlkönig-Fotografen haben den Prototyp des kommenden Mercedes-Benz CLK abgelichtet. Bei dem getarnten Auto handelt es sich um die Coupéversion. Die Serienversion soll 2009 auf den Markt kommen.

Trotz der Tarnung sind wesentliche Elemente des nächsten Mercedes CLK sichtbar: Vier eckige Scheinwerfer, breite Lamellen im Kühlergrill, stark konturierte Bleche, geteilte Heckleuchten.

Der neue CLK 220 CDI mit 2,2-Liter-Biturbo-Vierzylinder soll erstaunlich wenig verbrauchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ben_autovogel
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Neuer, Mercedes, Coupé, Erlkönig, Coup
Quelle: www.autostrassenverkehr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2008 13:20 Uhr von Lord
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nice Das wird ein tolles Auto. Mercedes ist wieder auf dem Weg der Besserung. Schön, dass ein weiterer deutscher Hersteller wieder schöne Autos anbietet. Audi hat ja mit dem A5 optisch auch was tolles auf die Beine gestellt.
Kommentar ansehen
05.08.2008 13:28 Uhr von nightfly85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von der Bettkante würde ich ihn nicht stoßen aber der ist mir irgendwie zu kantig und sieht sehr schwer aus. Dann doch lieber für weniger Geld nen netten A4 kaufen.. oder A5.
Kommentar ansehen
05.08.2008 13:48 Uhr von A-C
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cool! sieht wirklich sehr schön aus.
Ähnelt der C-klasse, aber das ist ja normal da der clk ja zur selben "familie" gehört.
C-klasse ist auch fett ;-)))
Leider kosten die neu immer so sauviel......
Kommentar ansehen
06.08.2008 12:49 Uhr von Unrealmirakulix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch als nicht Mercedes-Fan: muss ich sagen: "Gar nicht schlecht. Endlich ein wenig mehr Veränderung bei einem Benz!"

Aber dennoch: Für das Geld gibt es bessere und schönere Autos...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?