05.08.08 09:43 Uhr
 442
 

Bei eBay werden zurzeit 443 Requisiten aus Hollywood-Filmen angeboten

Beim Internet-Auktionshaus eBay werden zurzeit einige Requisiten aus Hollywood-Produktionen versteigert. So kann man zum Beispiel das "Hoover-Board" aus "Zurück in die Zukunft 2" ersteigern. Man muss zwischen 30.000 und 50.000 US-Dollar dafür ausgeben.

Der Auktionator versteigert aber auch den Kopf des T-Rex aus "Jurassic Park" (Anfangsgebot 40.000 Dollar) oder den Desktop-Computer von Captain Picard aus "Star Trek - The Next Generation" (8.000 Dollar).

Für Fans von Arnold Schwarzenegger gibt es auch was zu ersteigern: Die Bomberjacke aus dem Film "The 6th Day".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Film, eBay, Hollywood
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.08.2008 00:29 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der Quelle gibt es eine kleine Liste, welche die interessantesten Objekte zeigt. Ist schon was ganz besonderes, solche Requisiten sein Eigen zu nennen. Aber ich finde es zu diesen Preisen schon ganz schön dekadent. Mit dem Geld könnte man sicher sehr viel gutes tun, statt es für sowas auszugeben. Naja, jedem seins.
Kommentar ansehen
05.08.2008 10:08 Uhr von Computer.Besitzer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Cool: Also den Kopf hätte ich ja auch gern, aber 40.000 Dollar ist mir zu viel, das sprengt meinen rahmen :)
Kommentar ansehen
05.08.2008 10:33 Uhr von Python44
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Hover Board: (mit einem O) wär mein Ding, aber für das Geld würde ich mir doch eher ein größeres Fortbewegungsmittel kaufen, mit dem ich es richtig fliegen lassen kann ;o)
Kommentar ansehen
05.08.2008 12:35 Uhr von Ryback
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das Hoover Board tatsächlich funktionieren würde, wäre es das Geld natürlich wert. ;-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?