04.08.08 21:37 Uhr
 644
 

Tests mit Impfstoff gegen Bluthochdruck verlaufen erfolgreich

Möglicherweise ist die ständige Tabletteneinnahme für Hypertoniker bald nicht mehr nötig. Denn an der Medizinischen Hochschule Hannover laufen derzeit Tests für einen Impfstoff, der ein Leben lang vor Bluthochdruck schützen soll.

Die ersten Tests mit einer niedrigen Dosis sind erfolgreich verlaufen, jetzt sollen die Tests mit erhöhter Serumgabe erfolgen. Dieses Serum ist eine Virushülle mit körpereigenen, Gefäß verengenden Hormonen. Diese erweitern die Blutgefäße und verringern dadurch den Blutdruck.

Bei Herzkreislauf-Erkrankungen ist der Bluthochdruck der höchste Risikofaktor. Er ist der Auslöser für Krankheiten wie Herzinfarkt, Schlaganfall oder Nierenversagen, die für jeden vierten Bundesbürger tödlich enden. Auch Sportler können an Bluthochdruck erkranken.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Test, Impfstoff, Bluthochdruck
Quelle: www.die-topnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2008 21:27 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich könnte mir vorstellen, dass diese sicher ein wichtiger Schritt in der Forschung sein könnte. Denn es leiden sehr viele Menschen an Bluthochdruck.
Kommentar ansehen
04.08.2008 21:45 Uhr von paranoid
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Korrektur: Bluthochdruck = Hypertonie. In der News ist von Hypotonie die Rede, was ein zu niedriger Blutdruck wäre.
Kommentar ansehen
04.08.2008 22:27 Uhr von NoGo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Seltsam: Gefäß verengende Hormone -> erweitern Blutgefäße????
Kommt nur mir das seltsam vor oder wie?
Kommentar ansehen
04.08.2008 22:46 Uhr von GamefreakX
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@NoGO: Das Immunsystem bekämpf die Hormone da sie in einer Virushülle stecken. Dabei werden Antikörper gegen das Hormon produziert, die das Hormon auch künftig bekämpfen.
Kommentar ansehen
04.08.2008 22:53 Uhr von NoGo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: Danke für die super Erklärung. Vielleicht hätte ich die Quelle lesen sollen. Trotzdem ist die Kurzversion doch etwas unverständlich ohne dieses Zusatzwissen.
Kommentar ansehen
05.08.2008 07:35 Uhr von Polymat
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ emre_e: wer glaubst du eigentlich wer du bist ? fall vom baum und geh nach hause ....
Kommentar ansehen
05.08.2008 08:28 Uhr von borgworld2
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@emre_e: Mein Glaube an die Dummheit der Meschen hat sich gerade wieder bestärkt. Danke!

@News:
Sehr schön! Ich hoffe das Zeug funktioniert wirklich.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaliforniens Gouverneur: "Waldbrände an Weihnachten könnten normal werden"
USA: Politiker bot Frau fünf Millionen Dollar für möglichen Sex
"Queens of the Stone Age"-Sänger tritt Fotografin bei Konzert an den Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?