04.08.08 20:06 Uhr
 930
 

Australien: Rücktritt weil Politiker am Sessel einer Parteikollegin schnupperte

Sein unangebrachtes Verhalten zwang einen australischen Politiker, vom Amt zurückzutreten. Zum einen hatte er den Sessel beschnuppert, den eine Parteikollegin soeben verlassen hatte. Und das im Beisein der Frau. Auf einer Feier drei Jahre zuvor öffnete er auch den BH einer anderen Mitarbeiterin.

Die Parteikollegin bestätigte, dass der verheiratete Politiker in Gesellschaft seiner Kollegen grunzend erotische Bewegungen nachahmte, nachdem er vorab den Ehemann der Frau nachgemacht und sich kriechend auf allen Vieren vor ihr bewegt hatte.

Er wolle seine Liberale Partei vor Schaden bewahren, deshalb trete er zurück, so der Politiker. Die "Sessel-Schnüffel-Affäre" setzte ihn seit Bekanntwerden zu sehr unter Druck.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Politiker, Australien, Rücktritt, Partei, Sessel
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Witwe eines getöteten US-Soldaten: "Donald Trumps Anruf hat mich verletzt"
Deutsche Marine hat kein einsatzfähiges U-Boot mehr
Ungarn: Viktor Orban will Ost-Mitteleuropa zu "migrantenfreier Zone" machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2008 20:49 Uhr von Commander_J
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Warum muß ich da an Al Bundy denken...?! Zitat A.B.:
Wenn Gott nicht gewollt hätte, daß andere Leute meine Füße riechen, dann würden sie nicht so stinken.

Ich stell mir das grad bildlich vor wie der Typ den Sessel beschnuppert... *ROFL*
Kommentar ansehen
04.08.2008 20:57 Uhr von royaLred
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
lol: Der schupst bestimmt auch kleine Kinder vom Fahrrad und schnuppert am sitz!
Kommentar ansehen
04.08.2008 21:08 Uhr von Jorka
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
wahrscheinlich hat die Parteikollegin vorher gepupst und er hat sich daran aufgegeilt.... :P lol
Kommentar ansehen
04.08.2008 21:30 Uhr von Artemis500
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Warum macht der Kerl denn bitteschön so eine Scheiße, wenn er doch weiß, dass die Presse mitbekommt was er anstellt?

Ich werds nie verstehen...ich verhalte mich anständig und unauffällig, obwohl ich eh nicht in die Zeitung käme wenn ich was Peinliches tun würde - und die königliche Familie von England, Politiker, und andere Leute für die es nicht gut ist wenn sie IRGENDWIE in der Zeitung stehen machen dauernd was, worüber sich die Klatschpresse amüsieren kann.

Bei der königlichen Familie mags ja noch halbwegs wurst sein, aber bei Politikern...wie kann man so bekloppt sein?
Kommentar ansehen
04.08.2008 22:03 Uhr von supraschaf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hahahah: danke für den lacher
Kommentar ansehen
05.08.2008 11:09 Uhr von Kandis2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
krone.at: sagt doch eigentlich alles, oder? ;-)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Recycling-Wettbewerb: Sieger ist Surfbrett aus 10.000 Zigaretten-Kippen
Witwe eines getöteten US-Soldaten: "Donald Trumps Anruf hat mich verletzt"
Deutsche Marine hat kein einsatzfähiges U-Boot mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?