04.08.08 16:51 Uhr
 1.397
 

Normale BHs sind riskant: Polizistinnen erhalten jetzt schusssichere Einsatz-BHs

Deutsche Polizistinnen erhalten jetzt schusssichere BHs. Nach Angaben der "Bild"-Zeitung sollen 3.000 Bundespolizistinnen mit dem neuen Modell ausgestattet werden. Dabei handelt es sich um Beamtinnen, die zum Beispiel zur Sicherung der Landesgrenzen eingesetzt werden, oder Demonstrationen beobachten.

Polizeihauptmeisterin Carmen Kibat hatte die Idee: "Normale BHs stellen ein Sicherheitsrisiko dar. Wenn eine Kugel auf die schusssichere Weste der Beamtin trifft und sich darunter ein BH mit Metall- oder Kunststoffteilen befindet, dann können dadurch schlimme Verletzungen ausgelöst werden."

Zehn BH-Modelle wurden getestet. Davon bestanden vier den Test. Es gibt sie in den Größen 70A bis 95E. Sie sind aus Polyester, Baumwolle, Polyamid und Elastan angefertigt. Auf allen BHs steht die Schrift "Polizei". Drei Exemplare kann jede Polizistin bei der Kleiderkammer der Bundespolizei ordern.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sicherheit, Polizist, Einsatz, Normal
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Erdogan fordert nun die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas
CSU-Spitzen veräppeln SPD als "Krabbelgruppe" und nennen KoKo ein "No-Go"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2008 16:56 Uhr von DarkRomantic
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
OMG: Stellt euch vor, ihr seit mit der Partnerin zu gange, und dann auf einmal steht da gross POLIZEI aufm BH! Rofl, also ich würd erstma echt komisch in die Wäsche schaun :D

Aber sonst an Sich ne gute idee
Kommentar ansehen
04.08.2008 16:57 Uhr von StaTiC2206
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
muss eine frau jetzt zur polizei: um an anständige bh´s zu kommen?
versucht mal beim c&a nen 85D zu bekommen. selbst häßliche sind schwer zu bekommen.

aber ich finde es gut, dass die polizei sich etwas mehr um die weiblichen bedürfnisse kümmert. ich stell es mir selbst als kerl ziemlich unlustig vor, wenn sich der drahtbügel ins fleisch bohrt
Kommentar ansehen
04.08.2008 17:01 Uhr von borgworld2
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Lustig: Als ich das gelesen habe musste ich lachen, der BH ist bestimmt nicht schusssicher!
Er besteht nur aus keinen Teilen die splittern können oder sonst beim Aufprall der Kugel auf die schusssicher Weste der Trägerin gefährlich werden können.
Noch lustiger fand ich den Teil mit der Aufschrift Polizei.
Sollen die im Sommer dann obenrum nur mit dem BH rumlaufen damit man es sieht?
Kommentar ansehen
04.08.2008 18:09 Uhr von StaTiC2206
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaub der schriftzug: sollte dann ggfs das mitnehmen verhindern. ich denke mal wenn die dinger aussehen würden wie von der stange könnte jede frau ja behaupten sie hätte ihn woanders gekauft :)
Kommentar ansehen
04.08.2008 18:55 Uhr von hIdd3N
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
son quatsch @ StaTiC2206: Wenn du eine Größe wie 85D brauchst, solltest du auch nicht bei C&A schauen. Es gibt genug Dessous Fachgeschäfte wo du sogar noch kompetent beraten wirst.
Kommentar ansehen
04.08.2008 19:18 Uhr von Noseman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ hIdd3N: StaTiC2206 ist laut eigenen Angaben ein Kerl.

Da gehe ich mal nicht von aus, dasss er 85d hat und bei C&A Dessous für sich einkauft.

:-)

Übrigens: müsst ihr euch jetzt alle so krasse unzitierbare Nicks zulegen? Das find ich voll gemein, aber echt jetzt!
Kommentar ansehen
04.08.2008 20:07 Uhr von hIdd3N
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Noseman: Jo, und? Ich hab nirgendwo behauptet das StaTiC2206 eine Frau ist, noch habe ich gesagt das er für sich 85D BH´s kaufen soll. Es war nur ein allgemeiner Tipp. Den, selbst wenn er für eine Freundin/Frau Unterwäsche einkauft, sei ihm ein Fachgeschäft angeraten, denn dann ist eine gute Beratung es recht wichtig!
Kommentar ansehen
04.08.2008 21:34 Uhr von Artemis500
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Dinger sind nicht schusssicher die sind nur "Kugelsichere-Weste-kompatibel"

Wird ja wohl auch mal Zeit, dass sich da jemand drum kümmert...wobei ich keine Ahnung habe, warum da Polizei draufstehen muss.
Damit man die Teile auch ja nicht privat anzieht sondern nur unter die kugelsichere Weste?


Und...müssen die Polizistinnen mit diesen drei BHs auskommen solange sie im Dienst sind, oder dürfen sie in ein paar Jahren mal wieder neue bestellen?
Kommentar ansehen
04.08.2008 21:42 Uhr von CRK277
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@hldd3n: Wenn man zuviel Geld hat, dann geht man in ein Dessous-Fachgeschäft, da hast du schon recht ;-)
Eine "normale" Frau allerdings möchte keine 70€ für einen (einzigen), ich nenns mal "Porno-", BH ausgeben. Ich kenne das Problem aus meinem Bekanntenkreis und da hilft dann auch keine Beratung mehr.
Es gibt auch in jedem C&A eine vernünftige Wäscheabteilung mit kompetenten Verkäuferinnen (und auch mit vernünftigen Preisen!!!)
Kommentar ansehen
05.08.2008 08:54 Uhr von StaTiC2206
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@hIdd3N: ja das stimmt schon, aber mir fällt jetzt spontan kein fachgeschäft in der nähe ein und wirklich gute und schöne bhs in der größenordnung sind in der regel schweine teuer.

als geschenk kannn man wirklich "edelunterwäsche" schenken. aber für den alltagsgebrauch ist sowas einfach zu teuer
Kommentar ansehen
05.08.2008 19:11 Uhr von schwarzseher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BH-Wahnsinn, BH-Unsinn, BH-Schwachsinn: Die „BH-Story“ gipfelt nun auch noch in einem Artikel in der Bild-Hamburg.......

Seit fast 2 Jahren „engagiert“ sich die Gleichstellungbeauftragte des ehemaligen Bundespolizeiamtes Hamburg, Carmen Kibat, für einen „Einsatz-BH“ als wenn es nichts wichtigeres in der Bundespolizei geben würde.
Mehrere Versuche, den Sinn ihres Vorhabens zu erfragen oder sie von diesem abzubringen, scheiterten. Wir Frauen waren anscheinend vor diesem BH gar nicht arbeitsfähig?!

Ich möchte nicht wissen, was diese Aktion kostet! Was soll diese Steuergeldverschwendung?????
Ein BH, der den Sicherheitsvorschriften beim Tragen der Schutzweste entspricht und gleichzeitig beim Sport getragen werden kann, kann jede Kollegin in einem Kaufhaus oder Sport-Geschäft für wenig Geld kaufen und diesen auch noch, deklariert als Sport-BH, bei der Steuererklärung als Werbungskosten absetzen.
Damit ich dem Steuerzahler „nicht auf der Tasche liege“, habe ich es immer so gemacht und werde es auch weiterhin so handhaben. Ich werde auch meine 3 „Einsatz-BHs“ nicht anfordern! Wen interessiert es eigentlich, dass auch noch auf der Unterwäsche „Polizei“ steht?! Ich habe mich noch nie mit meiner Unterwäsche ausgewiesen! Aber wahrscheinlich fragt mich jetzt jeder Kerl: "Zeig mir erst mal Deinen BH, ob Du auch Polizistin bist!"
Es würde mich nicht wundern, wenn auch noch auf dem Wäscheschild „made by Kibat" stehen würde.

Frauen haben bei der Polizei immer noch keine einfache Stellung gegenüber den Männern und nun gibt es wieder eine „extra Wurst“! Das bringt uns Frauen wieder richtig weiter und die Kollegen haben jetzt wieder (berechtigt) was zum Lästern!

Aber die Krönung des Ganzen ist der Schlusssatz des Artikels: „...dass bei der Bundespolizei alles zum Schutze der Gesundheit der Beamten getan wird.“
Anstatt eines „Einsatz-BH“ hätte man doch z.B. in:
- leistungsfähige PC, Drucker, Bildschirme, Scanner, Software...
- DSL-Leitungen
- Schutzausstattung für jeden PVB im Einzeldienst
- eine Schutzweste für Frauen, die größer als ein BH ist und auch den Bauch bedeckt (Aber wir haben ja jetzt einen tollen Einsatz-BH! Wahrscheinlich ist der bei 95 E größer als die Schutzweste!?)
- usw.
investieren können.

Auf Grund der neuesten Reform bei der Bundespolizei wird das Personal besonders bei der BPOLI Hamburg abgebaut. Die BPOLI Hamburg ist eine der belasteten Dienststellen in der Bundespolizei überhaupt. Auch ich wurde auf Grund der hohen Belastung (Überlastung) mit „burn out“ krank.

Die Wache im Hamburger Hbf ist seit August 2006 wegen Austritts gesundheitsgefährdender Stoffe geschlossen (BILD berichtete). Seitdem wird in einem „Provisorium“ Dienst verrichtet. Eine Besserung ist nicht in Aussicht.

Da kommt mir doch der letzte Satz wie öffentlicher Hohn und Spott gegenüber den Kollegen in Hamburg vor.............

Und der Wahnsinn nimmt seinen Lauf, dass nun auch noch die Gewerkschaft GdP einen BH für alle Polizistinnen fordert....
Das wäre für mich ein Grund, auszutreten!

Katrin

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Erdogan mit Geste beleidigt? Türkischer Sängerin droht Gefängnis
4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?