04.08.08 15:51 Uhr
 1.199
 

Peking: Regenmacher sollen vor der Eröffnung das Abregnen künstlich herbeiführen

Um am kommenden Freitag die Eröffnungsfeier in Peking regenfrei gestalten zu können, hat die chinesische Organisation der Olympischen Spiele etwa 32.000 Regenmacher aufgeboten.

Da die Wetterprognosen für Freitag dort ziemlich negativ ausfallen, es soll Gewitter und Regenfälle über Peking geben, sind jetzt tausende Helfer dabei, die Wolken mittels Silberjodid geladenen Kanonen dazu zu bewegen, Regenfälle vorab auszulösen.

Eine "Armee" aus 32.000 Personen ist nun beschäftigt, von 26 Orten aus die Manipulation über dem Olympischen Himmel zu betreiben. Meteorologen hatten auch aus den Aufzeichnungen aus 30 Jahren errechnet, dass während den Spielen vom 8. bis 24. August statistisch gesehen Regen zu 36,6 Prozent fällt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Regen, Eröffnung, Peking
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2008 17:03 Uhr von ciller
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
wie jetzt: kann man 30 Jahre im vorraus schon sagen wie das wetter wird ? das ist mir neu, paar jahre vielleicht noch ok aber 30 jahre ist krass
Kommentar ansehen
04.08.2008 17:16 Uhr von Snaeng
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@ ciller: Da steht es wurde statistisch errechnet. Das muss nicht zwangsläufig stimmen.
Kommentar ansehen
04.08.2008 17:24 Uhr von exekutive
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
bzw. wurde das ergebnis aus 30 jahren regenstatistiken ausgewertet, welche dann von einer 37% regenwahrscheinlichkeit ausgehen

zu dem ist die methode wolken im vorfeld künstlich abregnen zu lassen nichts neues

die frage ist halt wie umweldschädlich sowas ist, wenn in den noch einigermaßen natürlichen wolkenfluss eingegriffen wird
Kommentar ansehen
04.08.2008 18:22 Uhr von hanwurst123
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
warum?! finden die Spiele in China statt..

Regenmacher -____- wie hohl gehts eigentlich?
Kommentar ansehen
05.08.2008 00:09 Uhr von Jorka
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Warum: lässt man eigentlich wenn man keinen Regen haben will, die Olympischen Spiele ausgerechnet zur Regenzeit stattfinden?
Kommentar ansehen
10.08.2008 23:42 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja das Zeug funktioniert wirklich.....
dadurch können Wolken früher abregnen...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?