04.08.08 08:37 Uhr
 8.419
 

Neuer Akku entwickelt - 20 Ampere pro Stunde

Die Firma Chinavision wird einen neuen Akku, den "High Capacity Solar Charger Battery", auf den Markt bringen, der eine Kapazität von 20 Ampere pro Stunde aufweist. Das ist der fünffache Wert eines normalen Notebook-Akkus. Dieser Akku ist für den Gebrauch in Notebooks und Handys gedacht.

Der neue Akku kann sowohl über die Steckdose als auch über Solarenergie aufgeladen werden. Das Laden über die Steckdose wird etwa drei Stunden dauern. Über Solar-Panel werden etwa acht bis zehn Stunden benötigt, um den Akku zu laden.

Des Weiteren gibt es noch einen Adapter für den Zigarettenanzünder im Auto und es werden 13 Adapter für 13 verschiedene Laptops und Handys mitgeliefert. Wann genau der Akku in den Handel kommen soll ist aber genauso unbekannt wie der Verkaufspreis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Stunde, Akku
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2008 08:54 Uhr von BenniG.
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Ampere pro Stunde müssten wohl eher Amperestunden sein.
Es heißt ja 20Ah und nicht 20A/h.

Aber da hat bei der Chip schon jemand geschlafen und an Km/h gedacht.

Ansonsten keine schlechte Idee, mal sehen, was es dann in D kosten soll..
Kommentar ansehen
04.08.2008 09:24 Uhr von djreveller
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
joar, coole, Sache. So´n Ding will ich auch :)
Schade, dass da nichts über die Preislage zu finden ist. Darüber hinaus wäre es mir lieber wenn die Firma nicht unbedingt "Chinavision" heissen würde. Aber alles in allem, tolle Sache.
Kommentar ansehen
04.08.2008 09:25 Uhr von Klathi
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Ampere pro Stunde: Au Weia...

Der schnellste Akku der Welt? Notebooks mit so einem Akku kann man nur in der Wohnung und auf dem Fußboden benutzen, weil sie draußen mit bis zu 20A/h vom Tisch fahren, die holt man nie wieder ein.
Kommentar ansehen
04.08.2008 09:31 Uhr von Klathi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Web: Habe gerade mal Ampere per Hour bei google eingegeben. Sehr unterhaltsam. Interessanterweise stehts bei Chip auch falsch und auf fast allen Seiten, die den Akku verkaufen auch.
Kommentar ansehen
04.08.2008 09:41 Uhr von FredII
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Die Kernaussage ist vollkommen richtig!

Es heißt bei Chip sowie auch beim SN-Autor:

"...eine Kapazität von 20 Ampere pro Stunde..."

Im Umkehrschluss bedeutet es auch, dass 1 Ampere 20 Stunden lang am Akku anliegen können

Man beachte also das Wort >> Kapazität << (lat. Fassungsvermögen)
Kommentar ansehen
04.08.2008 09:53 Uhr von Vampy32
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Fredl: trotzdem wirds nicht Richtig!

Die zur Verfügung stehende Ladung von Akkumulatoren oder Batterien wird in Amperestunden (Ah) angegeben.

Das Ladungsspeichervermögen von Akkumulatoren in Amperestunden wird oft unzutreffend als deren Kapazität bezeichnet, hat jedoch mit der elektrischen Kapazität nichts zu tun.

zum Nachlesen: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
04.08.2008 10:01 Uhr von Zilk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ming ming: Ja, china-akkus mit superkapazität, das moderne Wettrüsten :)

Ich musste daran denken :

http://de.wikipedia.org/...

Je höher die Druckdifferenzen in der Luft, die eine Sprengung verursacht, desto höher ist die Zerstörung:

* 3 mbar: Lautstärke höher als Schmerzgrenze von 140 dB
* 10 mbar: Schäden an Fensterscheiben
* 35–70 mbar: Druckdifferenz: Zerspringen von Fensterscheiben
* 50 mbar: Obergrenze für reversible Schäden an Lebewesen
* 70 mbar: Schäden an Häusern
[...] etc
Kommentar ansehen
04.08.2008 10:04 Uhr von togal
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
20 Ampere pro Stunde: 20 Ampere pro Stunde würde bedeuten, dass jede Stunde 20A gezogen werden können, der Akku nie leer wird :)

Ist übrigens schon beim Hersteller falsch beschrieben.
http://www.chinavasion.com/...
Kommentar ansehen
04.08.2008 10:15 Uhr von megamanxxl
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Benni G. Doch .. das stimmt wohl so ..
20 A fließen eine Stunde lang, dann ist der leer ...
oder es fließt 1 A ganze 20 Stunden lang ... auch leer ;)
Richtig ist aber die Angabe 20Ah

grüße aus Bremen
Kommentar ansehen
04.08.2008 10:36 Uhr von Smudo77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Fredl: :-D

wenn mann/frau meint, es besser wissen zu wollen, sollte mann/frau über etwas mehr gehirn-´kapazität´ verfügen:

Ah ist zu verstehen als ´Multiplikation´ zweier Einheiten; die Kapazität ergibt sich also als

20 Std mal 1 A
10 Std mal 2 A
5 Std mal 4 A
...

Nur weil es in A/h ´geteilt durch Std´ heisst, hat es natürlich nichts mit Geschwindigkeit zu tun, wie es andere hier scherzhaft erläutert haben. Aber vom Grundgedanken ging es schon in die richtige Richtung (über die ich mich sehr amüsiert habe)
Kommentar ansehen
04.08.2008 10:48 Uhr von AugustoPinochet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal sehen,was das umgerechnet in Euro kostet :-)
Kommentar ansehen
04.08.2008 10:56 Uhr von FredII
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Yampy32: nun bringe doch nicht alles durcheinander: von "elektrischer Kapazität" -> Farad, war doch nirgendwo die Rede.

Die Rede ist von der Kapazität eines Akkus und die wird durch
@Smudo77 Kommentar anschaulich dargestellt.
Kommentar ansehen
04.08.2008 11:01 Uhr von FredII
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich denke, jeder hat verstanden was die News aussagen will. Alles andere ist Haarspalterei.
Kommentar ansehen
04.08.2008 11:58 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alle: ich muss sagen, dass ich keinen schimmer von akkumulatoren oder amper-stunden habe....kann man nix machen. ich find´s gut dass so viele das jetzt verbessert haben und amüsant, dass eine notebook-akku-nachricht zu wissenschaftlichen diskussionen führt :o))
Kommentar ansehen
04.08.2008 12:10 Uhr von dpf234
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Der Akku der unbekannten Dimension :-): 5,5milli-Coulomb pro Quadratsekunde klingt doch super!
Kommentar ansehen
04.08.2008 12:40 Uhr von AnthonyK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beim jetzigen stand: ist es nicht das 5-fache, sondern nicht mal das 3-fache. Trozdem ne gute Sache, vorallem das mit dem Solarpanel. Ausserdem sind Leistungstärkere Akkus nie ein Nachteil. Das geile ist ja vorallem das mein Notebook mit 4.4Ah bei 14.4V schon über 2.5 stunden läuft. Das ganze mal 4 wären dann schon 10, das heisst das Solarteil kann mein notebook schon ganz alleine mit strom versorgen ^^
Wenn das nicht all zu teuer ist was ich aber ledier befürchte hol ich mir sofoert son teil!
Kommentar ansehen
04.08.2008 12:44 Uhr von Powerline86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: Wenn du von Elektronik keine Ahnung hast,dann würde ich auch nicht so eine News schreiben.
Fett finde ich,aber dass selbst die Quelle "pro Stunde" angibt.
Für alle Interessiertten eine kleine Definition:
http://www.flur-tec.de/...

Das ist jetzt schon die zweite News innerhalb weniger Tage mit einem solchen gravierenden Fehler..
Kommentar ansehen
04.08.2008 12:48 Uhr von TQ.
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
falsche titelwahl: so wie ich das sehe ist der akku überhaupt keine neuentwicklung sonder aus handelsüblichen bauteilen hergestellt.
auch in der quelle findet sich keinen hinweis auf eine neuentwicklung.
vergleichbare akkupacks ohne solarzelle gibts schon seit jahren
da ist wohl die fantasie mit dem newsposter durchgegangen.
Kommentar ansehen
04.08.2008 13:19 Uhr von heliopolis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Genau: Hier geht es um Amperestunden (Ah). Das hat nicht nur bei Chip selbst keiner gemerkt, sondern auch die User dort selbst scheinen keinen Plan zu besitzen. Wundern sollte man sich darüber aber nicht, denn Chip degeneriert zurzeit ohnehin zur Bildzeitung.

Zum Verständnis hätte man das zudem in Relation setzten können. Viele Notebook-Akkus haben um die 4Ah. Dabei halten diese etwa zwei Stunden, wenn man nicht gerade CDs/DVDs erstellt. Theoretisch würde der neue Akku mit 20Ah die Leistung verfünffachen. Ist der eigene Akku noch voll, steigert das die Gesamtnutzungsdauer weiter.
Kommentar ansehen
04.08.2008 14:01 Uhr von Problembaer01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Also 20Ah ist nicht geade ein Hexenwerk. Das macht ja schon ein Bleiakku in Auto wenn der Startstrom fließt... (Bis zu 360Ah)
Kommentar ansehen
04.08.2008 15:58 Uhr von Kavelyn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kosten eines Li-ion Hilfsakkus - besser: NiMH: Mit einer Kapazität von 20 Ah und wahrscheinlich 18 Volt entspricht das 360 Wh. Bei einem aktuellen Preis von ca. 1800 € / kWh für Li-ion Akkus plus Solar-Photovoltaic Aufladungseinrichtung muss man mit einem Preis von ca. 800 € rechnen. Bei einer Lebensdauer von ca. 3 Jahren ist das entschieden zu teuer, nicht zu vergessen: das Sicherheits-Risiko des Li-ion Systems (100´000 Laptops mit Li-ion in letzte 3 Jahren rückgerufen - Versagen der Ladungskonstrolle oder innerer Kurzschluss: http://uk.youtube.com/...)

Es ist erheblich intelligenter für solche Hilfsakkus den Hochenergie-Akku Nickel Metallhydrid (NiMH) zu verwenden, der bereits in 1.3 mio Hybridfahrzeugen erfolgreich verwendet wird (Toyota Prius u. Lexus, Honda Civic, Accord, Ford Fusion, Chevy + Saturn etc):
- 4 x preiswerter als Li-ion (400 € / kWh)
- nur 10% geringere Energiedichte (100 Wh/kg)
- keine Sicherheitsprobleme
- längere Lebensdauer als Li-ion.

Man sieht wie Modetrends (Li-ion !) rationale Technik-Kriterien negativ beeinflussen.

Dr. KDB - Hochenergie-Batteriespezialist
Kommentar ansehen
04.08.2008 17:10 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also Amperestunden sind nur dann ein Maß für die Kapazität wenn man auch die Voltzahl kennt denn: Volt x Amperestunden = Wattstunden (Wh).
20 Ah sind da wirklich nichts besonderes. Ausschlagebend für einen Akku ist vor allem die Energiedichte (Wattstunden pro Gramm). Daneben zählen auch noch Faktoren wie Lebensdauer, Wartungsfreiheit, Selbstentladungsrate, Betriebstemperaturbereich usw.
Von CHIP hätte ich da eigentlich eine gründlichere Berichterstattung erwartet.

Nett ist nur die (feste?) Kombination mit einem Solarpanel. Neu ist dieses Prinzip allerdings auch nicht. Im Elektronikhandel gibt es ähnliches schon seit vielen Jahren, z. B. Mignon- oder Babyzellen, die per Solarzellendeckel am Ladegerät geladen werden.
Kommentar ansehen
04.08.2008 17:42 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kompatibilität: nur mit neuen oder mit jedem relativ neuen (bis jetzt schon verkauftem) oder gar mit alten Geräten?
Kommentar ansehen
04.08.2008 17:44 Uhr von Klathi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chr.Best: Amperestunden sind nur dann ein Maß hatte ich gar nicht bemerkt, dass das ja auch fehlt, das macht die News ja noch sinnloser, hatte nicht berücksichtigt, dass das noch möglich ist.

Sozusagen die Arbeit nicht weiterkorrigiert, als sie schon bei 1 * angekommen war.
Kommentar ansehen
04.08.2008 21:04 Uhr von newsBee
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Chinavision? Dann kommen die Akkus also aus dem Land, aus dem sich immer mehr Firmen wegen mangelnder Qualität der dort hergestellten Produkte zurückziehen?
Naja, aber bei Akkus ist das ja auch nicht so wichtig, wen stört schon ein explodierendes oder brennendes Handy in der Hosentasche.
Und wenn die Technik aus China kommt, frage ich mich eh, wo die das denn wieder kopiert haben.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?