04.08.08 08:27 Uhr
 1.015
 

Magdeburg: Erster Zoo-Kindergarten weltweit hat seine Pforten geöffnet

Der erste Zoo-Kindergarten weltweit hat am heutigen Montag seine Pforten geöffnet. Die Einrichtung befindet sich im Vogelsangpark. 31 Kinder haben Platz in der Kindertagesstätte.

Die Geschäftsführerin Jaklin Isensee von Children's House, dem Trägerverein des Projektes, erklärte, durch den engen Kontakt mit den Tieren wolle man den Kindern schon in jungen Jahren Naturbewusstsein beibringen.

Der Zoo und der Verein wollen den Kindern ein Umfeld ermöglichen, wo geforscht, experimentiert, gelernt und gespielt werden kann. Außerdem soll die Sprachkompetenz gefördert werden. Der monatliche Beitrag für eine Ganztagsbetreuung, die in deutsch und englisch ist, soll bei etwa 480 Euro liegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Welt, Zoo, Magdeburg, Kindergarten, Pforte
Quelle: www.kanal8.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.08.2008 09:27 Uhr von vitamin-c
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Sehr schöne Idee wie ich finde. Aber bei den Preisen scheint es was für Besserverdienende zu sein. Aber wie gesagt, die Idee finde ich gut. Manche Kinder glauben ja schon, dass die Kühe Lila sind, weil sie zu viel durch das Fernsehen geprägt sind.
Kommentar ansehen
04.08.2008 15:00 Uhr von Technomicky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schöne Idee, nur wer kann sich 480€ im Monat leisten???

Mensch wir sind hier im Osten! Von 480 Euronen kann ich einen ganzen Monat speisen wie ein König!

Also (wie immer eigentlich) kann sich sowas nur betuchtes Klientel leisten...
Kommentar ansehen
04.08.2008 19:58 Uhr von Illus
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Technomicky: "wir sind hier im Osten! Von 480 Euronen kann ich einen ganzen Monat speisen wie ein König!"

So gut möchte ich es auch mal haben. Der arme Osten.
Kommentar ansehen
05.08.2008 00:56 Uhr von craschboy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Illus: Du hast den Sinn von Technomickys Comment nicht verstanden.

Zum Thread:

Ich komme aus MD, ist ein sehr schönes Projekt, aber leider viel zu teuer. Der Durchschnittsverdiener trägt dann die eine Lohnhälfte zum Vermieter und die andere Hälfte zur Kita.

Wenn man es sich richtig durchrechnet, kommen da ca. 15.000 € an Einnahmen zusammen. Das ist für 31 Kinder, den Betreuern, der Miete, Spielsachen, Mietnebenkosten, Versicherung nicht wirklich viel. Die brauchen sicher nochmal soviel um wirtschaftlich zu arbeiten. Verkehrte Welt.

Gruss
crashboy
Kommentar ansehen
31.08.2008 02:31 Uhr von Ginny1990
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: Wirklich schade, dass das ganze so viel kosten muss
aber na klar . . die Tiere gehen nicht selbst ihr Futter kaufen also irgendwie muss das Geld ja reinkommen.

Dass das ganze dann in deutsch & englisch ist finde ich dann gleich noch besser :)

Also die Idee ist top,
nur muesste man sich das ganze leisten können :(

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Deutsche Staatshaushalt verzeichnet sprunghafte Steuereinnahmen
Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?