03.08.08 19:54 Uhr
 592
 

Bühlerzell: 27-Jährige zehn Stunden lang im Auto eingeklemmt

Eine Autofahrerin kam von der Straße ab und streifte mehrere Bäume. Sie wurde schwer verletzt und blieb eingeklemmt im Auto stecken.

Zehn Stunden lang bemerkte sie keiner. Erst dann entdeckte sie ein Autofahrer in ihrem Wagen. Ein Rettungshubschrauber flog die verletzte Frau in ein Krankenhaus.

Die Unfallursache ist noch nicht geklärt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Stunde
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
USA: Frau auf Krücken zieht gelähmte Tante aus brennendem Haus
China: Krimi-Autor wegen vierfachem Mord vor 22 Jahren umgebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2008 22:21 Uhr von Fresh_Mic
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
könnt ihr euch vorstellen 10 stunden lang irgendwo eingeklemmt zu sein und dabei wahrscheinlich schmerzen zu haben? grausam..
Kommentar ansehen
03.08.2008 23:28 Uhr von MetalTribal
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Oha 10 Stunden lang, schwer verletzt und unter warscheinlich starken Schmerzen irgendwo eingeklemmt zu sein ist wirklich grausam.
Stellt euch mal vor, es fahren ab und zu mal Autos an euch vorbei, ihr macht euch Hoffnung und es fährt einfach weiter...

Die Frau muss einen starken Überlebenswillen gehabt haben. Respekt! Ich hoffe sie erholt sich schnell und behält keine bleibenden Schäden.
Kommentar ansehen
04.08.2008 00:50 Uhr von _Midnight Man
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
...ich mach ja gerne den Harten, aber wenn ich dran denke auch nur 2 oder 3 Stunden eingeklemmt zu sein, ohne Aussicht auf Hilfe.. Guter Gott, wie grauenhaft müssen dann erst 10 Stunden sein?
Wärs von Menschen gemacht, wärs von der Genfer Konvention verboten.

Hoffentlich wird sie gesund.
In meinen Augen ist sie ein wirklich sehr starker Mensch!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?