03.08.08 19:41 Uhr
 1.086
 

Köln: 18-Jähriger überschlägt sich mit vollbesetztem Wagen

Im Kölner Stadtteil Dünnwald hat sich ein 18-jähriger Corsa-Fahrer bei einem Verkehrsunfall gleich zwei Mal überschlagen.

Der Jugendliche war höchstwahrscheinlich in der Tempo-30-Zone mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. In einem Kreisverkehr verlor der Fahrer dann die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Die fünf Insassen des Wagens wurden dabei verletzt. Zwei Verletzte konnten jedoch nach kurzer Behandlung wieder nach Hause gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: claeuschen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Wagen
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2008 19:07 Uhr von claeuschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich schätze, der Wagen war mit mindestens der doppelten Geschwindigkeit unterwegs. Ich bin kein Physiker, aber zwei Umdrehungen hört sich heftig an. Hoffentlich werden alle wieder gesund und gut, dass keine Passanten verletzt wurden. Der Fahrer dürfte ab sofort wieder Fahrrad oder Bahn fahren und das wohl für mehrere Monate.
Kommentar ansehen
03.08.2008 19:54 Uhr von Fresh_Mic
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
glück gehabt: ich verstehe einfach nicht warum man, obwohl man ständig von tödlichen unfällen hört, trotzdem immer wieder mit überhöhter geschwindigkeit fahren muss..
Kommentar ansehen
03.08.2008 20:03 Uhr von Noseman
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Hier sollte man mE vorgehen: wie es ein Großteil der SN-User bei Gewaltvergehen fordern:

Wegsperren und niemals wieder rauslasssen.

Damit meine ich allerdings nicht den Fahrer, sondern seinen Führerschein.

Obwohl der Fahrer von mir aus auch ruhig auch mal `ne Woche Arrest kriegen könnte als Warnschuss.
Kommentar ansehen
03.08.2008 21:20 Uhr von FAC223
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Mit 18 Jahren ist man kein Jugendlicher mehr, sondern ein Erwachsener
Kommentar ansehen
03.08.2008 21:20 Uhr von FAC223
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Mit 18 Jahren ist man kein Jugendlicher mehr, sondern ein Erwachsener
Kommentar ansehen
03.08.2008 21:25 Uhr von Noseman
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Mit 18 Jahren: ist man volljährig (rechtlich).

Das der Fahrer erwachsen war wage ich zu bezweifeln.

Vielleicht wird es es jetzt ja aufgrund des Vorfalls - teurer Preis .
Kommentar ansehen
03.08.2008 21:54 Uhr von ferrari2k
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Tjo, volljährig war er ja, aber ihm: fehlt die Reife, ein Fahrzeug zu führen, das hat er ja nun bewiesen.
Vielleicht kann er sich in Zukunft auf dem Fahrrad etwas abreagieren.
Kommentar ansehen
04.08.2008 00:56 Uhr von _Midnight Man
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@news: wenn er daraus lernt und alle wieder auf die Beine kommen würde ich sagen: Hinweis war gut und wurde verstanden.

Mich hats 1989 übelst geklatscht und ich wäre ohne was davon gekommen, wäre ich angeschnallt gewesen.
Seit damals fahr ich nichtmal zum Lidl ohne mich anzuschnallen.
Manche (auch ich) sind eben BIS zu einem gewissen Grad lernesistent... aber danach setzt das Hirn schon wieder ein.
Kommentar ansehen
04.08.2008 06:50 Uhr von ferrari2k
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Midnight Man: Also sorry, aber wenn man so dämlich ist sich nicht anzuschnallen dann würd ich das nicht noch in einem öffentlichen Forum breittreten, sondern froh sein, dass ich das noch erzählen kann und still in die Ecke gehen und mich schämen :D
Kommentar ansehen
04.08.2008 10:15 Uhr von _Midnight Man
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ferrari: schämen? Warum? Ich hab meine Lektion gelernt.

Aber es ist natürlich schön den Titel dämlich von dir zu bekommen.
Kommentar ansehen
04.08.2008 12:50 Uhr von Lil Checker
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mhh Zunächst mal, Glück gehabt, bei uns in der Nähe ist von Samstag auf Sonntag ein 20-jähriger mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren, hatte 3 Leute noch im Auto, verlor die Kontrolle und ein entgegen kommendes Fahrzeug fuhr rein. Eine 17-jährige ist nun Tod. Sorry ihr redet hier von "hatte er Glück" "ne Lektion für nächstes mal" hallo? Der hatte noch Leute dabei. Wenn er sich alleine tot fährt, bitte. Aber das ist echt das letzte. Da hätten auch die anderen drauf gehen können. Der sollte nie wieder was mit Motor fahre dürfen. Sowas geht mir an die Galle, zeigen wie "cool" und wie schnell man ist.
Kommentar ansehen
04.08.2008 13:00 Uhr von Kandis2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@_Midnight Man: Die Frage ist eher, warum man sich nicht anschnallt ... ist es Bequemlichkeit?
Ich kann es nicht nachvollziehen.

Ich sehe jeden Tag so viele junge Leute, die sich nicht anschnallen. Muss immer erst was passieren?
Ich meine: man lernt es doch in der Fahrschule, dass man das nicht aus Jux und Dollerei macht, sondern dass man sich ab ca. 30 km/h bei einer starken Bremsung nichtmal mehr abstützen kann und auf dem Lenkrad aufschlägt.

Heutzutage passiert ja dabei noch mehr (Airbags lösen ggfs. aus)...
Da gibt es zusätzlich noch einen in die Gusche, wenn man nicht angegurtet ist :-(

Wäre schön, wenn mehr Leute das lesen und der guten Einsicht von Midnight Man folgen.

Dir ein dickes Plus für den Kommentar!
Kommentar ansehen
04.08.2008 13:50 Uhr von lkmkl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@kandis2: Ich war mal in einem Simulator für "nicht" Anschnaller, ich habe knapp 17 kmh am Lenkrad abstützen können.
----
Achja, Als Erwachsener wird man glaub ich mit 21 gezählt. Im Zeitraum 18-21 ist man Heranwachsender.
Kommentar ansehen
04.08.2008 15:49 Uhr von _Midnight Man
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Kandis2: ganz ehrlich, ich war damals gerade 18, und es war nicht Coolheit oder Rebellion, es war einfach meine laxe Einstellung. Zu faul quasi. Hätte auch bös in die Hose gehen können.
Kommentar ansehen
04.08.2008 18:13 Uhr von Stegor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anschnallen? Immer! Um auch mal wieder meinen Senf dazuzugeben:

Ich hatte mal einen Unfall im Stehen! - Hatte vor einer roten Ampel gehalten und ein Besoffener ist mir mit 80 Sachen hintenreingedonnert.
Wurde mir jedenfalls so erzählt, als ich am nächsten Tag im KKH aufgewacht bin.

Auto war Matsch, ein netter Blechwürfel, in dem gerade noch der Fahrersitz an Ort und Stelle war.

Hab dann etwa 6 Monate mit tierischen Kopfschmerzen zu tun gehabt und 3 Jahre, bis die Hirnleistung wieder komplett hergestellt war.

Und das angeschnallt (und Lehne korrekt aufrecht etc). Ohne Gurt? - Tod. Punkt.

Daher kann mir niemand mit "Mindestgeschwindigkeit fürs Angurten" kommen. Die liegt bei "0", sowie die Chance besteht, das jemand kommen könnte (also vielleicht nicht im Garten selbst, aber schon in der Ausfahrt mit Kontakt zur Straße)

So, VG,
Stegor
Kommentar ansehen
04.08.2008 18:27 Uhr von ferrari2k
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Midnight Man: Nunja, sich aus Faulheit nicht anzuschnallen ist in meinen Augen einfach nur dämlich, da steh ich zu.
Mag ja sein, dass du deine Lektion gelernt hast, aber intelligenter wärs gewesen, sich anzuschnallen.
Und warum der Lil Checker Minus kriegt versteh ich auch nicht ganz, ist das neuerdings cool, hirnlos durch die Gegend zu rasen?
Kommentar ansehen
05.08.2008 07:47 Uhr von Kandis2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Stegor: Du hast völlig recht! Sollte auch nicht heissen, dass es erst ab einer gewissen Geschwindigkeit Sinn macht, denn man muss immer mit den Fehlern anderer rechnen (+).

Angurten? Immer! Ohne Ausnahme!

Danke für deine Ergänzung.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?