03.08.08 17:29 Uhr
 5.232
 

USA: Rock-Band missbraucht Tauschbörsen-Seite für Werbung

Auf der Seite TorrentFreak kann man den Song-Titel "Too Drunk..." vom Album "Black Butterfly" der Rockgruppe "Buckcherry" herunterladen. Das wäre jetzt nichts Besonderes, allerdings kommt das Album erst am 16. September raus.

In einer Presseerklärung zeigte sich die Band entrüstet, wortwörtlich stand dort ein Zitat der Band: "Echt, wir hassen es, wenn diese Sch.... passiert. Wir wollen, dass unsere Fans die neuen Songs zuerst bekommen." Außerdem wurde gleich mehrfach darauf hingewiesen, dass man den Song jetzt herunterladen könnte.

Das TorrentFreak-Team wurde misstrauisch wegen dieser Presseerklärung. Sie suchte die IP-Adresse der ersten Seeds des Songs heraus. Als man dann dem Manager von "Buckcherry" um eine Stellungnahme bat, kam die Antwort von einer IP-Adresse, die zu den ersten Seeds des Song-Torrents gehörten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Werbung, Seite, Band, Rock, Tausch
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump ermitteln
Google-Memo: Auch in Deutschland werden Frauen in der IT-Branche benachteiligt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2008 17:41 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
Man könnte auch sagen: clever ausgedacht.
Schade nur, dass es kritische und recherchierende Journalisten gibt, die eine solche Taktik enttarnen können.
Bevor wir uns jetzt alle aufregen: Verona Pooth hat es doch vorgemacht.
Wer in die Medien will, muss lügen, betrügen und öfter auch mal "Arschloch" spielen. Das ist einfach so und als Publikum wollen es doch auch gar nicht anders, oder etwa doch?

Die News bekommt von mir 5 Sternchen, weil sie so gut geschrieben ist. Es bleiben keine Fragen offen und sie ist in Teilen sogar eleganter formuliert als der Originaltext.
Wegen des Themas und der öffentlichen Entrüstung wäre sie nur einen Punkt wert. Das aber würde bedeuten, ich würde Umsetzung und Inhalt der Nachricht verwechseln und das wäre nicht richtig.
Kommentar ansehen
03.08.2008 18:04 Uhr von Raizm
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Tja Dann sollten sie auch nicht rumheulen,wenn sie irgendwann mal stinkberühmt sind und dann fast keine CD mehr verkaufen...
Kommentar ansehen
03.08.2008 18:37 Uhr von C-Flip
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
geschickt: denn selbst wenn niemand dessen CD kaufen würde, weil sich jeder den Kram runterlädt, werden die trotzdem genug Geld verdienen. Vorausgesetzt die Musik kommt gut an.

Es ist doch so, dass beim CD-Verkauf sowieso kaum mehr Geld abspringt und der größte Teil durch Konzerte etc. eingenommen werden. Das haben auch die Plattenfirmen erkannt. Insofern kann es denen auch egal sein, solange genug Leute die Konzertkarten kaufen.
Kommentar ansehen
03.08.2008 18:48 Uhr von sevenOaks
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
gute news aber mal ehrlich: für wen kommt sowas wirklich überraschend...? ;)
Kommentar ansehen
03.08.2008 20:09 Uhr von DarkDome
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
das is doch egal: wenn die band das frei zur verfügung stellt, is das doch schön und gut!!
die haben ja schließlich die rechte an dem song und dürfen somit ja das seeden.....das is ja schließlich auch ne werbung :D auch wenn sie etwas seltsam ist.....
haben die inzwischen schon wieder etwas da hochgeladen? vll. machen die des öfter
Kommentar ansehen
04.08.2008 00:36 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wieso missbraucht? sowas ist äußerst schlau...denn so verbreitet sich ein song rasend schnell und das ist beste werbung für die band...
Kommentar ansehen
11.08.2008 16:59 Uhr von DarkDome
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: sag ich doch...wieso krieg ich minus??

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?