03.08.08 16:06 Uhr
 490
 

Magdeburg: Großaufgebot der Polizei beendet Nazi-Veranstaltung

In Magdeburg trafen sich am Wochenende rund 100 Nazis aus fünf Bundesländern (Sachsen-Anhalt, Berlin, Brandenburg, Sachsen und Niedersachsen) auf dem Areal einer ausgedienten Fabrik.

Im Rahmen der Veranstaltung zweigten die Rechtsextremen unerlaubt Strom ab, um Licht zu haben und Musik abspielen zu können. Über dieses Vorgehen setzte der Eigentümer des Grundstücks die Behörden in Kenntnis.

Die Polizisten wollten mit den Nazis reden, wurden aber attackiert. Man forderte Verstärkung an und ging dann gegen die Rechtsextremisten vor. Hundert Polizisten waren etwa im Einsatz. Zehn Nazis wurde erstmal in Gewahrsam genommen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Nazi, Magdeburg, Veranstaltung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Bayern: Brutaler Vergewaltiger nach fast dreißig Jahren gefasst
Thüringen: Mischlingswölfe sollen wegen des Artenschutzes erschossen werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2008 16:38 Uhr von groe
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Richtig so Wer erst auf einem fremden Grundstück Strom abzweigt und dann gegen die Polizei gewalttätig wird, sollte erstmal in Gewahrsam genommen werden - selbst wenns keine Nazis wären.

Wobei man sich da schon fragt, wie oft wohl solche Veranstaltung wohl stattfinden, wenn auch diese nun quasi nur durch Zufall (weil der Grundstücksbesitzer es gemerkt hat) aufgeflogen ist.
Kommentar ansehen
03.08.2008 16:43 Uhr von One of three
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Veteranentreffen? 100 Nazis?

Oder sind Neo-Nazis gemeint?
Der Unterschied ist folgender - bei den Nazis löst sich das Problem derzeit biologisch bedingt von selber. Bei den Neo-Nazis besteht Handlungsbedarf...

Aber ist ja egal - für die Dummen ist das alles ja das gleiche ...
Kommentar ansehen
03.08.2008 19:01 Uhr von Kingkollo
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@one of three: ich wäre vorsichtig bevor ich verallgemeinernd mit Beleidigungen um mich schmeiße...

Wieso erledigt sich das Problem der Nazis biologisch bedingt? Gibt es jetzt schon Krankheiten die Gesinnungen erkennen?

Nur weil Neo vor einem Begriff steht, heißt das nicht das das die zeitliche "Ablösung" der Gesinnung ist. Es ist lediglich eine in der neueren Zeit entstandenen Art der ursprünglichen Gesinnung. Das heißt, schon wichtig bemerkt, Nazis und Neo-Nazis sind nicht dasselbe. ABER es gibt wahrscheinlich noch in hundert Jahren Nazis UND Neo-Nazis!

Also versuch dich vielleicht das nächste mal mit Beleidigungen zurückzuhalten damit nicht du im Endeffekt als Dummer da stehst.

Grüße,

Kollo
Kommentar ansehen
03.08.2008 19:11 Uhr von One of three
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@ Kollo: Schade - Thema verfehlt ...

"Nazi" ist die Abkürzung für "Nationalsozialist". Damit sind vordergründig die Mitglieder der NSDAP gemeint - mittlerweile jedoch auch damalige "stramme Deutsche".
Heute kann man kein "Nazi" mehr werden - es fehlt dazu (glücklicherweise) die notwendige Partei.
Was bleibt den Nazis anders übrig als auszusterben?
So kann es "in hundert Jahren" keine Nazis mehr geben ...
Das hat sich in 10 bis 20 Jahren bereits erledigt.

Neo-Nazis hingegen fröhnen meist radikalen Ansichten, verherrlichen alte Nazi-Größen oder Organisationen und sind
auch sonst recht "anders".

Hast Du es jetzt verstanden?
Kommentar ansehen
03.08.2008 19:26 Uhr von Kingkollo
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
hehe: naja, das sehe ich ein wenig anders... wie zum Beispiel hier zu lesen ist:

http://www.bdp.org/...

grenzen sich die Neo-Nazis zumindest selbst von Nazis ab. Unter anderem auch in ein paar politischen Ansichten. Welche genau, interessiert mich eigentlich wenig...

Und man kann alles sein ohne einer Partei anzugehören. Also wieso sollte ich kein Naztionalsozialist sein können ohne einer Partei anzugehören?
Oder gehören deine Art von Neo-Nazis in jedem Fall einer Partei an? Und welche Partei soll das sein? Die NNP? Neo-Nazi-Partei?

Ich kann auch Kommunist sein ohne einer Partei anzugehören, usw....
Also gibt es durchaus Nazis! Es gibt ja auch Sozialdemokraten die nicht in der SPD sind...

glaubst du immernoch ich hätte mein Thema verfehlt?

Neoliberalismuss schliesst Liberalismuss auch nicht aus. Beides gibt es und wird es wohl auch noch länger geben?

Es geht hier nicht um Leute die Anhand eines Parteiausweises einer Gruppe von Menschen angehören. Hier geht es um Gesinnung. Und Gesinnung lebt auch ohne Partei weiter...


Naja, ich glaube mein Punkt ist verständlich geworden. ;)
Kommentar ansehen
03.08.2008 19:57 Uhr von One of three
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Kollo: Nun - wenn Du es so siehst ist das Dein Ding. Ich sehe es anders.
Kommentar ansehen
03.08.2008 20:04 Uhr von Kingkollo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
naja, ich wollte dir ja nur helfen es so zu sehen wie es gesehen wird wenn in so Nachrichten wie diesen von Nazis die Rede ist.
Nationalsozialisten sind Menschen die einer Gesinnung nachgehen, nicht Parteianhänger.
Kommunisten sind Menschen die eine bestimmte Gesinnung haben, keine Parteianhänger.
Usw...
Deswegen wird es noch in hundert Jahren Nationalsozialisten geben, ob du es anders siehst oder nicht. ;)

Grüße

PS.
Das Minus war nicht von mir.
Kommentar ansehen
03.08.2008 20:09 Uhr von Dusta
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@one of three: "Oder sind Neo-Nazis gemein"

Damals und heute, Nazi bleibt Nazi, die Gesinnung ist die selbe.

Oder legst du auch solchen Wert drauf das von Neo-Demokraten, Neo-Kommunisten und Neo-Monarchisten gesprochen wird?

""Nazi" ist die Abkürzung für "Nationalsozialist"

Stimmt, heute nennen sie sich Nationale Sozialisten, das ist natürlich etwas komplett anderes.

"Heute kann man kein "Nazi" mehr werden - es fehlt dazu (glücklicherweise) die notwendige Partei."

???

Die Gesinnung defeniert sich nicht ausschliesslich über die Parteizugehörigkeit.

Oder ist jeder Kommunist Mitglied in derr KPD, jeder Rechte Mitglied er NPD?

Gab es schon Mitte 1945 schlagartig keine Nazis mehr, da Ihnen die "notwendige Partei" fehlte?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saudi-Arabien will Mega-City mit eigenem Rechtssystem bauen
Breite Mehrheit: Wolfgang Schäuble ist der neue Bundestagspräsident
Roman Polanski wird sexueller Missbrauch von Zehnjähriger vorgeworfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?