03.08.08 13:40 Uhr
 1.371
 

Russland: Würgeschlange lag auf der Straße

In Jekaterinburg (Ural) entdeckten Anwohner eine zwei Meter lange Würgeschlange mitten in der Stadt.

Die Boa hat Verletzungen an Nase und Auge gehabt, weswegen man davon ausgeht, dass die Riesenschlange aus einem Fenster gefallen ist.

Eine Tierschutzorganisation nahm sich des Reptils an. Der Jekaterinburger Zoo soll auch noch eingeschaltet werden. Nach dem Schlangenhalter wird jetzt gesucht.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Russland, Straße
Quelle: russland.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2008 15:25 Uhr von Ariz1990
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Arme Boa War mit sicherheit eine Boa Constrictor, besitze selber 2 dieser Art, wie kann man so unaufmerksam sein und sowas geschehen lassen?! Leider gibt es auch unter denn Terrarien Haltern viele schwarze Schafe, aber der großteil geht zum Glück verantwortungsbewusst damit um!
Kommentar ansehen
03.08.2008 21:59 Uhr von five_of_ten
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Vorzeichen?! Wenns nen Frosch gewesen wäre wären gleich wieder hunderte von Religösen aus ihren Kellerlöchern geklättert und hätten den Weltuntergang geprädigt.

Mal im ernst.

Och will nicht wissen wieviele Menschen, Kinder etc in Russland täglich sterben und sogar als Hauptmalzeit auf den Tellern landen und die machen sich sorgen um eine Schlange die ausm Fenster gefallen ist.

Five
Kommentar ansehen
04.08.2008 01:05 Uhr von KingPiKe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Respekt rheih, sehr gut gemacht ;D

Wer es nicht versteht, der solltem al etwas nachdenken ;)
Kommentar ansehen
05.08.2008 15:46 Uhr von Sammymaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ariz1990: Respekt, dass du anhand der Größe und der Info, dass es eine Boa war, darauf schließen kannst, dass es "mit sicherheit eine Boa Constrictor" war.
Wie bitte kommst du denn drauf, dass das ne Boa Constrictor war? Und wenn du schon solche Vermutungen äußerst: Welche Boa Constrictor denn? Gibt ja auch verschiedene.

Vielleicht wars auch ne Regenbogenboa oder irgendwas andres...

Diese komischen Vermutungen langweilen irgendwie... erst denken, dann schreiben!
Kommentar ansehen
05.08.2008 16:23 Uhr von Ariz1990
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sammymaus: wie ich darauf komme?
weil die Boa Constrictor die am meisten gehaltene Boa ist, und eine Regenbogenboa keine 2m länger erreicht, genausowenig wie eine Gartenboa, natürlich gibt es noch andere Boa´s die in frage kämen, wie z.B. die Madagaskarboa aber fakt ist, das die meisten leute Boa Constrictor Constrictor oder Boa Constrictor Imperator halten, bei denen diese länge auch durchaus realistisch ist! (bei Boa c.c. und Boa c.i. Verbreitungsgebiet Kolumbien auch durchaus größer)

Und wenn du so eine ahnung hast, hättest du die Regenboa ja auch schon ausschließen können...
Kommentar ansehen
07.08.2008 09:13 Uhr von Sammymaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ariz1990: Guten Morgen,

die Boa constrictor constrictor ist durchaus eine der am meisten gehaltenen Boas. Allerdings können Regenbogenboas eine Länge von 2 m erreichen, sogar auch größer werden. Das mag zwar selten sein, ist jedoch durchaus möglich.
Und genauso gut gibt es Boas, die eine Größe von 2 m erreichen und auch überschreiten können, die du nicht genannt hast und nur, weil nicht jeder 2. so eine Boa hält, heißt das nicht, dass es nicht so eine gewesen sein könnte.

"War mit sicherheit eine Boa Constrictor" ist halt nicht das gleiche, wie "Könnte eine Boa Constrictor gewesen sein"

Die bayerische Flagge ist mit Sicherheit blau-weiß, aber aus der News und auch aus der Quelle geht nicht hervor, dass die Schlange "mit Sicherheit" eine Boa constricor war. (Es sei denn du kannst von dem Bild mit der Plüschschlange darauf schließen ;-))

lg und nen schönen Tag :-)
Kommentar ansehen
07.08.2008 22:17 Uhr von Ariz1990
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sammy: Ein Mensch kann auch 2,3m groß werden, aber wie oft kommt das vor?
Sehr sehr sehr selten...

Ausserdem ist das auch alles eine frage der Interpretation, bzw ich habe mich falsch ausgedrückt, ich meinte eigentlich sowas wie: es war wahrscheinlich ne Boa c. aus den eben genannten gründen...

muss dir aber nochmal wiedersprechen :P
nich die Boa constrictor constrictor, sondern die Boa constrictor imperator ist die meistgehaltene Boa...
Schonmal versucht ne reinrassige Boa c.c. zu bekommen? is garned so leicht hier in Deutschland...
Und meist auch nich billig...
Kommentar ansehen
08.08.2008 10:39 Uhr von Sammymaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ariz1990: Aber es kommt vor, dass Menschen so groß werden :-) Außerdem glaube ich, dass das bei Schlangen n bisschen anders ist, als bei Menschen :-)

Der Ausdruck "mit Sicherheit" lässt nicht viel Platz für Interpretation, sondern ist recht deutlich. Das war eben das, was mich stört.

Es gibt natürlich mehr als genügend schlechte Schlangenhalter, aber nur weil eine Schlange (egal welche) mal ausm Fenster kriecht, heißt das noch lange nicht, dass der Halter schlecht ist. Da du ja auch 2 Schlangen hast, wirds dir sicher auch schon mal passiert sein, dass eine der beiden entwischt ist. Und wenn man das nicht sofort bemerkt, sondern erst n paar Stunden später, dann kanns auch sein, dass das liebe Tierchen ausm Fenster klettert.

Und ja, da hast vermutlich recht, welche Boa die meist gehaltene ist. Hab da leider keine Statistik da, kenne aber persönlich nur Leute, die ne Boa constrictor constrictor haben.

lg
Kommentar ansehen
08.08.2008 14:02 Uhr von Ariz1990
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sammy: Nein mir ist noch nie eine entwischt, achte sehr gut darauf...
und das sollte man eigentlich auch...
Und natürlich ist man nicht gleich ein schlechter halter, wegen einer kleinen unaufmerksamkeit, aber aus dem fenster fallen? sowas sollte schon vermieden werden...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?