03.08.08 10:59 Uhr
 4.457
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen: Es wurden 19 Mobilfunkanbieter abgemahnt

Insgesamt sind in Deutschland 19 Mobilfunkanbieter abgemahnt worden. Grund der Abmahnung durch den Bundesverband der Verbraucherzentralen sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Unternehmen. Unter anderem wurden E-Plus, T-Mobile und O2 abgemahnt.

In diesen Geschäftsbedingungen wurden vor allem Preis- Leistungsvorbehalten und Haftungsregelungen beanstandet. Genauso sind Kündigungsklauseln Ziel dieser Abmahnung.

Die Unternehmen würden sich herausnehmen, unter anderem Leistungen und Preise einfach so ändern zu können. Der Bundesgerichtshof hat allerdings bereits entschieden, dass solche Klauseln nicht rechtens sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mobil, Geschäft, Mobilfunk, Geschäftsbedingung
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär
Postchef verlangt Nummernschilder für ca. eine Million Drohnen in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2008 11:03 Uhr von djreveller
 
+15 | -9
 
ANZEIGEN
Was bitte sind denn "Allgemeine Geschäftsbedienungen"?
Kommentar ansehen
03.08.2008 11:07 Uhr von Technomicky
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
*heh: Naja er meinte wohl Bedingungen anstatt Bedienungen ..

*hehe lustig :D
Kommentar ansehen
03.08.2008 11:25 Uhr von mamuero
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Vodafone fehlt: Bei Vodafone wurden laut Quelle die zweitmeisten Verstöße gefunden. Aber wieso tauchen die nicht in der News auf?
Kommentar ansehen
03.08.2008 12:06 Uhr von BrianBoitano
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Vodafone Tja, da ist wohl einer parteiisch...
Kommentar ansehen
03.08.2008 12:13 Uhr von J.PG
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Für die News gibts 2 Sterne.. erstens kommt das Wort Abmahnung zu oft vor, zweitens liest sich dich sowas von abgehakt, soll heißen kein bisschen Lesefluss.. nunja.. mal so ´ne allgemeine Frage, kann man sich als NewsChecker bewerben? Weil wenn ich das machen würde, würd ich die News auch WIRKLICH lesen und verbessern.. o.O (zumindest in der ersten Zeit, danach hoffentlich auch ^^)
Kommentar ansehen
03.08.2008 12:17 Uhr von hoschepoppe
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Ich denke mal, er meint schon "Geschäftsbedienungen", da sich ja die Mobilfunkanbieter an den Kunden bedienen... ;-)
Kommentar ansehen
03.08.2008 17:35 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Die Kritik: an der Nachricht ist berechtigt:
1. KA: schlechte Satzkonstruktionen. Bei Kurznachrichten sollte man aktiv statt passiv benutzen. zwei Mal "abgemahnt" und der Anbieter Vodafone fehlt.
2. KA: Seit wann können Kündigungsklauseln "Ziel" einer Abmahnung sein. Entweder ist es der Gegenstand einer Abmahnung oder es ist das Ziel die Kündigungsklauseln zu ändern. Dann wäre interessant, was denn an den Kündigungsklauseln abmahnungswürdig ist.
3. KA: passt so gerade. Aber auch hier fehlt der Hinweis auf die Quelle der ersten Behauptung.

Fazit: 2 Sterne von mir, das hat der Autor schon wesentlich besser hinbekommen.
Kommentar ansehen
03.08.2008 17:35 Uhr von Blackrose_de
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@J.PG: "...zweitens liest sich >dich< sowas von >abgehakt<..."

ich bete dass du kein NewsChecker wirst


@News

Jetzt kommt der Abmahn-Wahn also auch bei den Großen an, da die Kunden aber zu gerne mal mit solchen Klauseln über den Tisch gezogen werden, halte ich persönlich das Abmahnen mal für sinnvoll.
Kommentar ansehen
03.08.2008 20:51 Uhr von tazmaz
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Natürlich auch mal wieder T-Mobile, typisch.
Die brauchen sich nicht zu wundern wenn ihnen die Kunden wegrennen.
Wenn ich mir die Iphone Verträge von denen anschaue, kann ich nur mit dem Kopf schütteln.
Wenn der Hype um Apples Super Handy erst mal abgeflaut ist werden einigen Leuten erst mal die Augen auf gehen, wieviel Sie für das Handy im Endeffekt ausgegeben haben.
Kommentar ansehen
03.08.2008 21:08 Uhr von BrianBoitano
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ tazmaz: Und was hat das jetzt schon wieder mit dem iPhone zu tun? die AGB´s gelten nicht nur für die Complete-Tarife sondern auch für alle anderen und was das jetzt mit einem Gerät zu tun hat, das ist mir schleierhaft. Außerdem kann ich genau so gut sagen "Natürlich auch mal wieder [Provider hier einfügen], weil deren Netz besch***** ist, weil ich in der Hotline mehr als 5 Minuten gewartet habe, weil ich meinen Vertrag nicht durchgelesen habe bevor ich ihn unterschrieben habe und jetzt diese komischen zwei Jahre Laufzeit am Hals habe..."

Und überhaupt steht da ja auch es wurden 19 Provider abgemahnt, da ist sicher auch [dein Provider hier einfügen] dabei.

Und wie kommst du darauf, die Kunden würden wegrennen? Ich nenne hier nun Wikipedia als Quelle, ich weiß das ist nicht 100%ig verlässlich. Aber das sollte dir demonstrieren, dass es nicht Berg ab geht:

Jahr Kunden (in Mio.) Marktanteile

2006 31,398 36,3 %
2007 35,952 36,6 %
31.03.08 37,111 37,1 %

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
04.08.2008 02:32 Uhr von thejack86
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Zum Thema: BASE ... also die lassen nur lastschrift verfahren zu.
sollte man nicht genügend ins minus rutschen können ... bei den meisten Girokonten geht das ja nicht ne;) ... wird also das Geld automatisch zurück gebucht.

was macht Base... schreibt eine Mahnung und stellt die Sperrung mit 15 Euro zu buche ,,, also 50% vom Monatlichen vertragswert.

Leider haben 99,9999% der User, die sowas, betrifft nicht die möglichkeit sich einen richtigen Anwalt zu leisten. Also fällt das ja keinem auf.

Man sollte das mit den 12 / 24 Monats-Vertrag nur noch zu lassen wenn es um eine indirekte Ratenbezahlung geht.
zB beim kauf eines Handy für 0/1 € ... das macht sinn ... aber zB ein UMTS Modem was 180 € kostet und dann 24 Monate lang 25/30 € .... ist schon heftig.

Verbraucherschutz sollte mal groß geschrieben werden. Nicht nur im Duden sondern auch im Inhalt von Gesetzten von AGBs, und die Notare die Verfassungswidrige AGBs unterschreiben sollen ihren Titel verlieren und Berufsverbot dazu!

Ich hab mit BASE/EPlus abgeschlossen der vertrag wird Frist gerecht gekündigt und nie wieder bei den.
Kommentar ansehen
06.08.2008 00:44 Uhr von Frechdachs7001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Liste der im Rahmen der Mobilfunk-Aktion abgemahnt: falls es jemand interessiert hab ich beim googlen gefunden ..grins

Hinweis: Im Rahmen der Aktion wurden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von
19 Anbietern überprüft. Dementsprechend gibt die Liste keinen Aufschluss darüber, ob
Unternehmen, die hier nicht genannt werden, beanstandungsfreie AGB verwenden.
Die Zahl der in den abgemahnten Fällen beanstandeten AGB-Klauseln variieren von drei
Klauseln bis zu 23 Klauseln. Dabei erfolgte jeweils keine Überprüfung der vollständigen
Vertragswerke, so dass diese weitere bedenkliche Klauseln enthalten können.
§ AllMobility GmbH
Düsseldorf
§ Blau Mobilfunk GmbH
Hamburg
§ Brand mobile GmbH
Düsseldorf
§ Congstar GmbH
Köln
§ E-Plus Service GmbH & Co. KG
Postdam
§ Fonic GmbH
München
§ Gemodi Gesellschaft für Mobilfunkdienste mbH
Marburg
§ HFO Telecom AG
Hof
§ Klarmobil GmbH
Büdelsdorf
§ McSIM Mobilfunk GmbH
Maintal
§ Mobilcom Communication GmbH
Büdelsdorf
§ Moconta GmbH & Co. KG
Gütersloh
§ O2 (Germany) GmbH & Co. KG
München
§ Ortel Mobile GmbH
Düsseldorf
§ Simply Communication GmbH
Maintal
§ Simyo GmbH
Düsseldorf
§ T-Mobile Deutschland GmbH
Bonn
§ Vistream GmbH
Dortmund
§ Vodafone D2
Kommentar ansehen
06.08.2008 12:23 Uhr von Lustikus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@topnewsman UND Armithage: Beide Eigentor LOL

@topnewsman: AGB sollte eigentlich Allgemeine Geschäftsbedingungen heißen - von Kellnern und Bedienungen ist da mE keine Rede :-)

@Armitage: s.o. auch wenn AGB´s falsch ist so ist Bedienungen bei AGB ebenso falsch

LOL

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?