03.08.08 10:42 Uhr
 1.777
 

Kinofilm "Prince of Persia: The Sands of Time" kommt erst 2010 in die Kinos

Die Kino-Umsetzung des Computerspiels "Prince of Persia" wird erst am 28. Mai 2010 in die Lichtspielhäuser kommen. Dies geht aus einem Bericht von "Comingsoon.net" hervor. Eigentlich war eine Veröffentlichung für den 19. Juni 2009 vorgesehen.

Gründe für die Verzögerung wurden nicht genannt. Jedoch könnte ein Grund sein, dass zum ersten Veröffentlichungsdatum auch der Film "Transformers: Revenge of the Fallen" ins Kino kommt. Der neue Termin fällt auf den US-Feiertag Memorial Day. Davor wird "Shrek 4", danach "Thor" anlaufen.

Der "Prince of Persia"-Film wird von Jerry Bruckheimer produziert. Die Regie führt Mike Newell, der durch Filme wie "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" bekannt wurde. Auf Schauspielerseite sind Stars wie Ben Kingsley oder Jake Gyllenhall mit von der Partie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: 2010, Kinofilm, Prince of Persia
Quelle: www.pcaction.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.08.2008 16:18 Uhr von hide
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm normalerweise setze ich nicht grade große Hoffnungen in Videospielverfilmungen -und das auch berechtigt- aber ich denke, dass dieser Film gut werden könnte, denn die Darsteller sind durchaus gute Schauspieler und Newell hat auch was drauf. Aber mal abwarten und hoffen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?