02.08.08 15:33 Uhr
 4.765
 

Autobahn 61: 48-Jähriger mindestens zwölf Mal überfahren

Am heutigen Samstag in den frühen Morgenstunden war ein Mann auf der Autobahn 61 nahe Koblenz zu Fuß unterwegs.

Ein Auto prallte gegen ihn. Danach wurde er noch von etwa zwölf Autos überfahren. Dieses Unglück überlebte er nicht.

Die Polizei ist noch im unklaren darüber, was den Pforzheimer bewog, zu dieser frühen Zeit auf der Autobahn zu laufen.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autobahn
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2008 16:01 Uhr von Fresh_Mic
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
aua: autsch..das ist schrecklich..hoffentlich war er nach dem ersten auto tod, damit er nicht noch den schmerz der anderen 12 autos ertragen musste >_<
Kommentar ansehen
02.08.2008 16:52 Uhr von Darknostra
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
das ihn ein oder zwei Auto´s überfahren, könnte man ja noch verstehen. Aber zwölf? Dann hätte ja keiner gebremst wenn er ihn auf der Strasse hat liegen sehen bzw. nach dem überfahren.

Da fehlen einem die Worte.
Kommentar ansehen
02.08.2008 17:09 Uhr von Pommbaer84
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
ehm: wie kann man unbemerkt einen menschen überfahren?
Kommentar ansehen
02.08.2008 18:05 Uhr von five_of_ten
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Also: es ist schon traurig aber ich würde nicht unbedingt die fahrer verantowrtlich machen.

Stellt euch mal vor ihr fahrt auf der autobahn 130-160 vielleicht sogar schneller. Es ist ja auch nicht so das man da alleine fährt und es wurde ja auch nicht gesagt das er da ne weile lag bis das nächste Auto drüber gefahren war.

Ich denke er wurde eben angefahren durch den Aufprall ist er dann nach hinten geflogen wo er von nachfolgenden Autos eben überfahren worden ist. Das ganze wird auch nicht lange gedauert haben und sich wohl im Bruchteil weniger Sekunden abgespielt haben

Five
Kommentar ansehen
02.08.2008 18:07 Uhr von Renay
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ist mir auch mal passiert bin nachts im Urlaub nach ner 5 Stunden fahrt auf ner Landstraße gefahren und hab gedacht, dass da ein Sack auf der Straße liegt, als ich näher gekommen bin hab ich gesehn, dass das ein überfahrener Mensch war, als ich gesehn hab in welchem Zustand der war hab ich nen Schock bekommen und gleich zur nächsten Polizeiwache gerast ohne überhaupt auszusteigen, weil so zerfetzt wie der war konnte der einfach nicht mehr Leben ausserdem hat ich einfach viel zu viel Angst, das war dann Nachts und dann auch noch neben einem entlegenen Friedhof. Die Polizei hat mir dann am nächsten Tag gesagt dass der Typ anscheinend betrunken auf der Straße rumgelaufen ist und von mehreren Leuten umgefahren wurde. Da lag dann auchnoch nen Nummernschild von nem LKW, der ihn anscheinend beim Aufprall verloren hat den sie dann befragt haben, aber keine Ahnung zu was es letztendlich geführt hat.
Kommentar ansehen
02.08.2008 18:30 Uhr von Samy9997
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das: muß echt schrecklich sein vorallem wenn er nicht beim ersten Wagen tot war.
Kommentar ansehen
02.08.2008 18:58 Uhr von Sandkastengeneral
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
urgs: -.-
Kommentar ansehen
02.08.2008 19:22 Uhr von 102033
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Das sin Leute, die sonst in Tempo 30 Zonen, Hasen, Kanichchen oder Katzen überfahren.

Man sollte es nicht für möglich halten, aber passiert jeden Tag aufs Neue.
Kommentar ansehen
03.08.2008 09:51 Uhr von Hrvat1977
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich frag mich jedesmal warum Leute auf der autobahn rumlaufen????Gibts da keine Gehwege?:-)
Kommentar ansehen
03.08.2008 10:38 Uhr von sevenOaks
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Ein Auto prallte gegen ihn.": nicht eher ein auto gegen IHN?!

-> "Die Polizei ist noch im unklaren darüber,..."
...ist SICH noch im [=in DEM] Unklaren darüber,...

sehr moderate news... aber schlimm genug, das ein Unfall - wie in der news herauszufiltern war - tatsächlich so passiert ist.
Kommentar ansehen
03.08.2008 10:44 Uhr von sevenOaks
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
verdammt! jetzt schreib ich sogar noch den gleichen mist wie der autor!

es muss natürlich heißen "ER prallte gg. ein AUTO"... -.-
Kommentar ansehen
03.08.2008 12:10 Uhr von thundercore
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@vorredner: Du bist ja mal n besonderer Klugscheisser.
Mal davon abgesehen, das nix von dem was du
schreibst richtig ist, sag ich dir:
Besorg dir mal n richtiges Leben, anstatt
dich daran aufzugeilen im (IN DEM) Internet
anderer Leute Gramatikfehler zu verbessern.
Leute gibts.....
Ach ja, am besten fand ich:

"Ein Auto prallte gegen ihn."
03.08.2008 10:38 Uhr von sevenOaks
nicht eher ein auto gegen IHN?!

Öh ja, muss ich da noch was sagen.
Kommentar ansehen
08.08.2008 23:57 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alles Vermutungen: war er betrunken oder hatte er sich verirrt. Suizid etc.
Aber gleich zwölf mal unglaublich, man muss doch merken wenn ich über einen "Gegenstand fahre" und dazu noch ein Mensch...?

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?