02.08.08 12:39 Uhr
 337
 

Graz: Zwei junge Räuber (12) erbeuteten mit einem Messer bewaffnet ein Handy

Wie am heutigen Samstag die Polizei mitteilte, konnte jetzt der Raubüberfall vom 14. Juni in Graz aufgeklärt werden. Damals hat ein zwölfjähriger Junge zusammen mit seinem Gleichaltrigen Cousin, zwei Jungs im Alter von 13 und 14 Jahren mit einem Butterfly-Messer bedroht und ein Handy verlangt.

Sie flüchteten danach unerkannt, konnten aber durch ausgedehnte Ermittlungen der Polizei erst jetzt gefasst werden.

Nach Angaben der Beamten stammen die Jugendlichen aus einem reichen Familienumfeld und haben bei der Vernehmung die Tat zugegeben.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, Messe, Messer, Räuber, Graz
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2008 11:33 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei dem Alter der Täter kann man nur den Kopf schütteln. Beide stammen aus einem gut situierten Elternhaus und hätten sich bestimmt ein Handy kaufen können.
Kommentar ansehen
02.08.2008 12:47 Uhr von viskus
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
den eltern kann: man nur sagen: respekt ! gut erzogen
Kommentar ansehen
02.08.2008 13:40 Uhr von Webmaster01
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich an die news, wo zwei Mädchen ihre Freundin getöten haben, nur weil sie sehen wollte wie es denn ist, wenn man jemanden umbringt...
Kommentar ansehen
02.08.2008 13:43 Uhr von Dohnny
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kinder: Aus denen wird mal was ganz Großes... Gott sei Dank nur Ausnahmen und die meisten Eltern bekomme ihre Kinder gut erzogen.
Kommentar ansehen
02.08.2008 13:46 Uhr von BuBu.exe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Viskus: wie kannst du da nur den armen Eltern die Schuld geben...
das war doch mit Sicherheit das pöse pöse Kindermädchen das den armen Buben solche Flausen in den Kopf gesetzt hat....
/ironie off

ma ganz ehrlich die Kiddis würd ich mal so richtig durchwalken und anschließend zu Sozialarbeit im Altersheim oder so verdonnern....
und den Eltern ne saftige Geldstrafe aufdrücken und diese dann an einen Sozialfond oder so weiterleiten
Kommentar ansehen
02.08.2008 17:57 Uhr von Janina 2000
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kommen die beiden 12-Jährigen: denn nun in den Jugendknast ?
Oder gilt in Österreich die Strafmündigkeit auch erst ab 14 Jahren ?

Wenn ja, würde ich als Strafe einen Schulverweis vorschlagen. Sollen die beiden Rotzlöffel doch in Zukunft in eine weiter entfernte Schule müssen, wo sie jeden morgen 1 Std Fahrtzeit haben.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?