02.08.08 12:22 Uhr
 162
 

ATP: Nadal die neue Nummer 1 im Herrentennis

Rafael Nadal aus Spanien hat bei dem ATP Turnier in Cincinnati das Halbfinale erreicht und wird damit Roger Federer als Nummer 1 der Tennis Weltrangliste ablösen.

Nadal schlug in der Nacht den Ecuadorianer Nicolas Lapentti mit 7:6 und 6:1.

Federer war für 235 Wochen die Nummer 1 der ATP-Rangliste, während sich Nadal ganze 158 Tage mit dem Status der Nummer 2 begnügen musste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jensifer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Nummer, Herr, ATP
Quelle: www.cincytennis.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Werder Bremen und Trikotsponsor Wiesenhof verlängern den Vertrag
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden
Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2008 10:43 Uhr von Jensifer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nadal spielt dieses Jahr einfach stärker als Roger. Seine Auftritte in Roland Garros und Wimbledon waren überragend! Er hat es verdient...Glückwunsch!
Kommentar ansehen
02.08.2008 21:34 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
völlig falsch übersetzt: "Federer war für 235 Wochen die Nummer 1 der ATP-Rangliste, während sich Nadal ganze 158 Tage mit dem Status der Nummer 2 begnügen musste."

Nadal war 158 Wochen Nummer 2 der Welt und nicht nur 158 Tage.

Desweiteren hast du schon vernachlässigt, dass der Zeitpunkt der "Übernahme" des Tennisthrons vom Ergebnis des Turniers abhängt, dies aber in jedem Fall im August sein wird.

Auch wenn du deinen Satz im Futur schreibst, klingt es in deinem ach so knappen Artikel , als ob es sicher ab Montag so wäre, wenn du neue Rangliste veröffentlicht wird.

Es wird zwar so kommen, vermute ich mal, aber noch ist es nicht passiert.

Schaut euch lieber die Quelle an!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?