02.08.08 12:12 Uhr
 975
 

Totale Sonnenfinsternis begeistert zehntausende Menschen

Eine totale Sonnenfinsternis hat in vielen Ländern der Welt zehntausende Menschen in ihren Bann gezogen. In Deutschland blieb es bei einer partiellen Sonnenfinsternis, die vergleichsweise wenig Beachtung fand. Auch weil im Süden Deutschlands gerade einmal acht Prozent der Sonne verdeckt wurden.

Besser sichtbar war das Naturschauspiel hingegen in Nordkanada, Grönland, dem Nordpolarmeer, Sibirien, der westlichen Mongolei sowie China.

In Sibirien hat das sich ankündigende Ereignis Tausende von Touristen angelockt. In Nowosibirsk wurden beispielsweise 15.000 Besucher gezählt. Auch in China fand die Sonnenfinsternis viele Beobachter.


WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mensch, Sonne
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2008 12:28 Uhr von jsbach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dachte schon an Deutschland bei der News, denn hier hatten wir ja nur elf bis 20 Prozent vom Mond bedeckt zu sehen -wenn überhaupt möglich -.
Die Rubrik gefällt mir nicht. Was soll da komisch an der News sein, dass sie unter Kurios geführt wird? Doch eher Freizeit oder Wissenschaft.
Kommentar ansehen
02.08.2008 12:32 Uhr von jsbach
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schneller Support: schon geändert, ich hoffe dies ist auch dem Autor recht.
Kommentar ansehen
02.08.2008 12:58 Uhr von Kashyyk online
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
als Autor: hat man ja sowieso nur noch indirekt Einfluss auf die Rubriken
Von daher: Ich nehm wies kommt.
Danke für die Unterstützung jsbach
Kommentar ansehen
02.08.2008 14:09 Uhr von webfliege
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Unglaublich was ich heute darüber im Fernsehen gesehen habe.
Da gibt es doch tatsächlich Menschen und Reporter die extra wegen der Sonnenfinsternis in ein Flugzeug gestiegen sind um an den Nordpol zu fliegen nur um das Schauspiel anzusehen.
Da frage ich mich doch wie weit es mit dem Umweltschutz her ist.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?