02.08.08 10:46 Uhr
 187
 

Türkei: Großbrand in Antalya verursacht einen Schaden auf einer Fläche von 4.000 Hektar

Im Landkreis Manavgat ist ein schwerer Waldbrand entstanden. Mehrere Häuser, Ställe und Gewächshäuser sind Opfer des Brandes geworden. Tote oder Verletze würde es zum Glück nicht geben, teilten die Behörden am gestrigen Freitag mit.

Zudem sei dies der verheerendste Brand in der Geschichte Antalyas. Das antike Theater, das sich in der Nähe befindet, sei nicht bedroht. Touristen können es wie gewohnt besuchen.

Der heftige Wind erschwert den Feuerwehr-Truppen das ankämpfen gegen die Flammen. Löschflugzeuge und Hubschrauber sind dank Hilfe anderer türkischer Provinzen im Einsatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AslanPower
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Türke, Schaden, Antalya, Fläche
Quelle: www.rhein-main.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2008 01:09 Uhr von AslanPower
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die armen Leute haben alles verloren.
Die Häuser waren bestimmt nicht einmal versichert so das Sie jetzt Nix mehr in der Hand haben.
Kommentar ansehen
02.08.2008 10:53 Uhr von s8R
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Ob´s jetzt Strassenschlachten in Deutschland gibt? -.-
Kommentar ansehen
02.08.2008 11:37 Uhr von s8R
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ob man Eradikationskommandos reinventieren sollte und Internetgrößen aufsuchen müsste?
Kommentar ansehen
04.08.2008 14:01 Uhr von Riza.Aslan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hab ich gesehen: Ich bin noch am Donnerstag mit dem Bus auf der Hauptstraße an dem Brand vorbei gefahren. Zumindest hab ich gesehen das es in den Bergen gebrannt hat. Wie ich mitgekriegt hab, soll wohl ein Strommast durch den Straken Wind umgefallen sein welcher Funken verursacht hat. Meistens reicht aber schon ein Flaschenboden (wirkt bei der Sonne wie eine Lupe) oder ein Zigarettenstummel für einen Brand bei dem trockenen gestrüpp.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorgefahr: Angela Merkel baut für Deutschlands nächsten Tag X vor
In der Schweiz sind legale Hanfzigaretten der Renner
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?