02.08.08 10:09 Uhr
 90
 

Eishockey: Verstoß gegen Meldeauflagen der Anti-Doping-Agentur - Hohe Strafen

Weil sie die Meldeauflagen der Nationalen Doping Agentur nicht eingehalten haben, wurden Daniel Kreutzer und Robert Dietrich, zwei Nationalspieler von den DEG Metro Stars, vom Deutschen Eishockey Bund für drei Monate gesperrt.

Außerdem erhielt Aleksander Polaczek von den Nürnberg Ice Tigers die gleiche Strafe. Öffentliche Verwarnungen erhielten die Spieler Philip Gogulla, Sascha Goc und Manuel Klinge.

Die Spieler prüfen nun rechtliche Schritte.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Strafe, Eishockey, Doping, Agent, Agentur, Verstoß, Anti-Doping-Agentur
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Nord- und Südkorea laufen bei Eröffnung mit einer Flagge ein
Handball: Nationalspielerin klagt an - In Männerteam kursieren Nacktfotos von ihr
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.08.2008 10:13 Uhr von marshaus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ist wohl heute normal.....warum werden die spieler die nicht gedopt sind bestraft...das sind doch nur wenige und fallen nicht so auf

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?