01.08.08 20:11 Uhr
 90
 

Foto-Porträts des Starfotografen Avedon (1923-2004) in Paris ausgestellt

Vor kurzem wurde die Ausstellung von etwa 270 Unikaten des 2004 verstorbenen Fotografen Richard Avedon (siehe Archivbild) im Pariser Museum Jeu de Paume eröffnet.

Rund 50 Jahre lang lichtete Avedon reiche, schöne und berühmte Personen der Zeitgeschichte ab. Darunter befinden sich Namen wie Charlie Chaplin, Audrey Hepburn, Elisabeth Taylor und Andy Warhol. Auch die Präsidentenfamilie Kennedy stand vor seiner Kamera.

Neben dem berühmten Personenkreis werden auch in 40 Fotografien seiner Serie "In the American West" ganz gewöhnliche Personen gezeigt. Die Ausstellung kann noch bis zum 28. September besichtigt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Foto, Paris, Porträt
Quelle: www.ln-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erstmals sollen Stipendien an Comiczeichner vergeben werden
documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2008 19:52 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Fachkreisen wird der Fotograf Richard Avedon zu den bedeutsamsten Fotokünstlern des 20. Jahrhunderts gezählt. Neben der Modefotografie hat er sich später fast ausschließlich auf die Porträt-Fotografie festgelegt.
Kommentar ansehen
02.08.2008 19:11 Uhr von FiftyGroszy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht nur in Fachkreisen: ist er bekannt. Hab hier und da schon einige Fotos von ihm gesehen. Auch damals in der Schule war er öfter Gegenstand unseres Lernmaterials. Er hatte sicher ein Tolles Leben mit den ganzen Stars die er ablichtete :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?