01.08.08 19:39 Uhr
 818
 

Lkw sollte Dönerfleisch mit minus 18 Grad zu Imbiss transportieren - nur vier Grad

Wie die Polizei mitteilte, wurde am heutigen Freitagmorgen ein Lieferwagen aus Bad Oldesloe angehalten, der 500 Kilogramm Dönerfleisch geladen hatte und zu einem Imbissbetrieb in Bad Oldesloe (Kreis Stormann) liefern sollte.

Nach den Bestimmungen muss das Fleisch bei minus 18 Grad befördert werden, eine Messung ergab aber den Wert von vier Grad im Laderaum. Statt tiefgefroren, war es zudem auch nur schockgefrostet.

Die Beamten müssen den richtigen Spürsinn gehabt haben, denn die Polizisten kontrollierten den 40-jährigen Fahrer, weil er während der Anlieferung mit dem Handy ein Gespräch führte.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Grad, Döner, Imbiss
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Hartz-IV-Aufstocker müssen Trinkgeld mit Leistungen verrechnen
Geflohener russischer Regimekritiker zündet in Aktion Bankfiliale in Paris an
USA: Soldat Bowe Bergdahl gibt vor Gericht Fahnenflucht in Afghanistan-Krieg zu

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2008 19:16 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn der Lkw und der Imbiss in der gleichen Stadt sind, kann man gerade bei Lebensmittel nicht so oberflächlich mit den Vorschriften umgehen.
Kommentar ansehen
01.08.2008 20:24 Uhr von anderschd
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist: nur die Spitze. Hinter dem steckt eine ganze Fabrik von Betrügern und Verbrechern besonders übelster Sorte. Oh man, kein Döner mehr essen :(
Kommentar ansehen
01.08.2008 20:27 Uhr von mcdead
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
spürsinn? schlicht glück bzw. mal den richtigen rausgepickt
Kommentar ansehen
01.08.2008 21:03 Uhr von SiggiSorglos
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
puh: wenigstens ist das nicht in Berlin passiert :)
Kommentar ansehen
01.08.2008 21:36 Uhr von CRK277
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Also ganz ehrlich: Die Überschrift hab ich ohne Text nicht begriffen :(

@Topic: das ist eklig!!!
Kommentar ansehen
01.08.2008 22:35 Uhr von paul77
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schwarze Schafe: Die gibts unter allen Gastronomen, wobei wenn einer mit 4 Grad solche Ware angeliefert bekommt ist mir das lieber als wenn ich beim Großhändler aufm Parkplatz einlade und neben mir lädt ein deutscher Gastronom in sein Priivatwagen TK-Warer ein und fährt die bei 30 Grad im Schatten über eine Stunde durch die Gegend. Es müsste wesentlich mehr Kontrolleure geben, kann nicht sein das man bei einer Kontrolle gesagt bekommt vllt. sehen wir uns zur Routinekontrolle in 4 Jahren mal wieder.
Kommentar ansehen
01.08.2008 23:05 Uhr von Janina 2000
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die LN-online haben leider sehr ungenau berichtet. Im Polizeibericht steht nämlich, dass der LKW in Höhe Bad Oldesloe auf der Autobahn gestoppt wurde.
Der Fahrer hatte die Ware aber in Hamburg geladen und wollte die Spiesse nach Lübeck bringen. Das sind immerhin rund 65 km.

Hier mal eine bessere Quelle, die übernehmen immer den Orginal-Polizeibericht:

http://www.hl-live.de/...
Kommentar ansehen
02.08.2008 00:10 Uhr von otty
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"pranger": Das problem liegt ja nicht nur bei den Döner-buden!

Ich glaube das wenn man diese Firmen die gegen Lebensmittelbestimmungen verstossen öffendlich in einer Liste "anprangert" dann ändern sich die einstellungen der Verkäufer ebenso schnell wie ihr Umsatz.
würde gerne mal wissen wieviel "große" politiker irgendwelche Vorstandsposten bei eingen Einzelhandelskonzernen inne haben.
Kommentar ansehen
02.08.2008 02:37 Uhr von MrStone
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ist euch schonmal aufgefallen, dass sowas irgendwie nur in Deutschland bemerkt wird?
Im Ausland wäre sowas nicht passiert weil es wahscheinlich niemals aufgefallen wäre^^

Ein Grund wieso ich es liebe in Deutschland zu leben!
Kommentar ansehen
02.08.2008 02:51 Uhr von Tokata
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bratwurst statt Döner: Also liege ich mit meiner "Philosophie" doch richtig...Bratwurst statt Döner ;)

Ich esse Gott sei Dank das olle Zeug schon seit vielen Jahren nicht mehr....Ich weiß schon warum ;)

Und die Skandale um das olle Zeug reißen ja schon seit Jahren nicht mehr ab. Immer wieder gibt es etwas darüber zu lesen.

Wer das olle Gammelfleisch doch noch kauft, ist meiner Meinung nach selber schuld und braucht sich auch gar nicht über solche "News" wundern.

In diesem Sinne...lasst es euch "schmecken"...denn Döner macht schöner *g*
Kommentar ansehen
02.08.2008 20:14 Uhr von 102033
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Grund, weshalb ich Vegetarier geworden bin. Fleisch wird gepunscht, wegen der hohen Gewinne

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Neue Nationenliga wird Freundschaftsspiele ersetzen
Salmonellen: Salamistangen von Aldi zurückgerufen
Christliche Sprecherin der AfD verlässt Partei wegen deren "Radikalisierung"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?