01.08.08 17:13 Uhr
 192
 

Während Lufthansa-Streik weilte Verdi-Boss in der Südsee

Bezüglich Solidarität scheint der Chef der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, Frank Bsirske, eine sonderbare Ansicht zu vertreten. Seine Kollegen bestreikten die Lufthansa, während sich Bsirske mit seiner Frau fünf Wochen in der Südsee erholte, dies bestätigte eine Sprecherin der Gewerkschaft dem "Stern".

Und da Bsirske als Vertreter der Arbeitnehmer im Aufsichtsrat der Lufthansa sitzt, hat ihn der Flug auch nichts gekostet - und das in der ersten Klasse. Dies war früher bei der Lufthansa üblich, dass dies auch heute noch so ist, darüber gab es seitens der Lufthansa keine Auskunft.

Kritik an Bsirske wurde bereits vor Tagen laut, da er als Chef der Gewerkschaft und seiner Tätigkeit im Aufsichtsrat quasi verschiedene Interessen vertritt. Aktionäre des Unternehmens warfen Bsirske vor, der Lufthansa durch die Streiks Verluste in Millionenhöhe zuzufügen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: poseidon17
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Streik, Lufthansa, Boss, ver.di, Südsee
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2008 17:17 Uhr von artefaktum
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Dumm, unsensibel, undiplomatisch einfach nur unprofessionell, was Bsirske sich da erlaubt hat.

>> Bezüglich Solidarität scheint der Chef der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, Frank Bsirske, eine sonderbare Ansicht zu vertreten. <<

@poseidon17:

Du bekommst von mir trotzdem nur einen Stern, weil eine Meinung nichts in einer News zu suchen hat. Dafür gibt es hier den Kommentar.
Kommentar ansehen
01.08.2008 17:19 Uhr von R3plic4tor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*Lacht*: Das geht wohl sicher nach hinten los irgendwie... Naja seine Arbeit muss ja sehr anstrengend sein.. ^^
Kommentar ansehen
01.08.2008 17:22 Uhr von poseidon17
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Artefaktum: Äh Meinung???

Ich hab die Quelle umgeschrieben, das steht so drin, kann ich doch nix für?

Aus der Quelle:

"Verdi-Chef Frank Bsirske scheint ein besonderes Verständnis von Solidarität zu haben."

Bitte nicht gleich eine Meinung unterstellen :-)
Kommentar ansehen
01.08.2008 17:25 Uhr von artefaktum
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@poseidon17: Nur weil es in der Quelle falsch ist, muss man es ja nicht übernehmen. Das ist schlechter Stil. In einer Nachricht haben private Meinungen nichts zu suchen. Übrigens natürlich auch völlig unerheblich, ob ich sie teile oder nicht (in diesem Beispiel teile ich sie sogar).
Kommentar ansehen
01.08.2008 17:28 Uhr von artefaktum
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Das steht auch gleich unter Punkt 1 bei den SN-Richtlinien für eingeliferte News:

>> 1. News allgemein. Die News muss sachlich und wertfrei formuliert sein. (...) <<

http://www.shortnews.de/...

Ich bin zwar nicht dafür, dass man sich bei allem und jedem an die Richtlinien halten sollte, aber dieser Punkt ist schon wichtig.
Kommentar ansehen
01.08.2008 17:31 Uhr von poseidon17
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Artefaktum: Dann mach ichs küntig so:

Ich schick Dir meinen Entwurf und Du gibst ihn dann frei^^

Also was Du willst, geht mir beim besten Willen nicht in die Birne ehrlich.

Mit diesem Satz beginnt die Quelle, es ist somit eine Kernaussage der News, dass das schlechter Stil ist, und das soll ich weglassen???

Gehts noch?

Hätte ich ne Urlaubsnews draus machen sollen???
Kommentar ansehen
01.08.2008 17:46 Uhr von artefaktum
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@poseidon17: "Dann mach ichs küntig so: Ich schick Dir meinen Entwurf und Du gibst ihn dann frei"

Es war Fehler eines Newscheckers, diese News so reinzunehmen. Ich sage hier meine Meinung, so wie du ja auch.

"Mit diesem Satz beginnt die Quelle, es ist somit eine Kernaussage der News, dass das schlechter Stil ist, und das soll ich weglassen???"

Das ist eine Wertung und hat nichts in einer News zu suchen. Eine News ist immer wertfrei. Aber so schwer ist das doch wirklich nicht zu verstehen.
Kommentar ansehen
01.08.2008 18:08 Uhr von cookies
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@artefaktum: Halt mal den Ball flach. du hast schon selbst News geschrieben und hast sicher auch schon Unterschiede bei den Checkern gespürt. Sobald man einen Sachverhalt nicht nah genug an der Quelle - genauer gesagt an der w ö r t l i c h e n Formulierung schreibt, geht die News nicht durch.

Desweiteren ist mitunter auch eine Quelle mit Wertungen versehen, gerade in manchen kleinen Blättern.
Kommentar ansehen
01.08.2008 18:15 Uhr von artefaktum
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@cookies: >> Sobald man einen Sachverhalt nicht nah genug an der Quelle - genauer gesagt an der w ö r t l i c h e n Formulierung schreibt, geht die News nicht durch. <<

Das ist ja kein Grund Wertungen reinzunehmen.

>> Desweiteren ist mitunter auch eine Quelle mit Wertungen versehen, gerade in manchen kleinen Blättern. <<

Das machts aber trotzdem nicht richtiger.
Kommentar ansehen
01.08.2008 18:19 Uhr von poseidon17
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich: gebs auf...

Bitte beschwer Dich beim Autor des Stern, von dem ist die Quelle.
Kommentar ansehen
01.08.2008 18:26 Uhr von Hier kommt die M...
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
artefaktum: Wenn du schon selber der Meinung bist, dass der Fehler im Check liegt, warum bestrafst du denn auch noch demonstrativ den Newser, indem du ihm postest, dass er deswegen nur 1 Stern bekommt?

Ist das die Art, wie du dir wünscht, dass man auch mit dir umgeht?

Warum hast du dir die Bewwertung nicht einfach ganz gespart oder stillschweigend verteilt und zusätzlich die news zur Korrektur angezeigt?

Dann hätte der deiner Meinung nach vorhandene Fehler dort ausgebügelt werden können, wo er deiner Meinung nach passiert ist.

Abgesehen davon ist es nun mal der Tenor der Quelle, dass die das kritisiert..was dir ja auch rein inhaltlich sauer aufstößt, nämlich Bsirskes Urlaub.

Ich persönlich sehe da absolut kein Problem und keine EIGENE Wertung des newsautoren, lediglich die Wertung der Quelle, die er durchaus übernehmen kann.

Demzufolge ist eine news über einen laut Quelle SCHRECKLICHEN Unfall deiner Meinung nach bei SN auch nicht als schrecklicher Unfall zu benennen?
Lol..da hättest du hier den ganzen Tag ne ganze Menge zu tun, Junge..so viele Credits hast du nicht, dass du die alle mit 1 Stern bestrafen könntest..^^


Apropos deine news :)

http://www.shortnews.de/...

Also ich bin der Meinung, der Titel dieser news ist eine Meinung, denn wer entscheidet denn, was ein "schlechter Scherz" ist? Ich finde das seeeehr wertend..^^
Kommentar ansehen
01.08.2008 18:41 Uhr von artefaktum
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Hier kommt die M Da hast du recht, das war auch in meiner News nicht korrekt. Das ist aber kein Grund, es in Zukunft nicht besser zu machen.

"Wenn du schon selber der Meinung bist, dass der Fehler im Check liegt, warum bestrafst du denn auch noch demonstrativ den Newser, indem du ihm postest, dass er deswegen nur 1 Stern bekommt?"

Darf ich nicht auf Fehler aufmerksam machen und entsprechend bewerten, nur weil der Checker die News durchläßt? Das würde ja heissen, hier dürfte keiner mehr News schlecht bewerten.

"Demzufolge ist eine news über einen laut Quelle SCHRECKLICHEN Unfall deiner Meinung nach bei SN auch nicht als schrecklicher Unfall zu benennen?"

In der Tat. Mal ein Beispiel: Hast du bei der Tagesschau jemals von einem schrecklichen(!) Unfall gehört? Wohl kaum. Höchstens von einem schweren Unfall.
Kommentar ansehen
01.08.2008 18:52 Uhr von Hier kommt die M...
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
artefaktum: Klar kannst du die news schlecht bewerten, wenn dir danach ist, aber dein post dazu ist definitiv deplatziert.

Es hätte durchaus gereicht, das Thema anzusprechen, aber dieses demonstrative "Ätschi, ich geb dir jetzt deswegen nur 1 Stern..." ist ...z.K.

Konstruktive Kritik sieht anders aus..das ist einfach nur Kindergarten...als Erwachsener sollte man anders handeln.

nfc
Kommentar ansehen
01.08.2008 19:04 Uhr von artefaktum
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@Hier kommt die M. >> Konstruktive Kritik sieht anders aus..das ist einfach nur Kindergarten... <<

Was ist daran nicht konstruktiv? Ich hab nicht einfach anonym (so wie das hier viele tun) einen Stern vergeben, sondern auch erklärt, warum ich das tue. Kindergarten ist für mich, Kritik grundsätzlich abzulehnen, und Sachargumenten nicht zugänglich zu sein.

"(...) als Erwachsener sollte man anders handeln. (...)

Wie denn? Mund halten? Ja nichts sagen, andere könnten ja andere Meinungen haben als man selbst? Eine Meinung ist nicht automatisch "nicht erwachsen" nur weil du einer anderen Meinung bist. Ich habe meine Meinung sachlich erklärt und begründet. Wenn man anderer Meinung ist, okay, habe ich kein Problem mit. Meine Meinung hier jetzt aber als Kindergarten hinzustellen, mich sozusagen auf einer persönlichen Ebene zu diskreditieren, da pack dir mal an die eigene Nase, wie es um die eigene Sachlichkeit steht.
Kommentar ansehen
02.08.2008 21:12 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wenn sich die Politiker oder: Manager erhole und Urllaub machen, dürfen die auch nur in Deutschland Urlaub machen und stetst greifbar sein?

Aber an uner ruf als "Reiseweltmeister" wird sich auch so schnell nichts ändern. Höchstens die Aufenthaltsdauer.
Kommentar ansehen
04.08.2008 09:57 Uhr von Tomoko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bsirske: Das einziste was in der News nicht korrekt ist .. ist das verhalten vom Ver.di Chef Bsirske.

Seine Leute streiken für ein paar Prozentchen mehr, während er kostenlos First Class mit seiner Frau nach Los Angeles düst, und das mit der Aussage rechtfertig, das ihm das.

Zitat Bsirske: ""Im Rahmen der für alle Aufsichtsratsmitglieder der Lufthansa geltenden Regelungen bin ich nach Los Angeles geflogen"

http://www.spiegel.de/...

Kann ja nicht sein, das er Gewerkschaftsführer ist und bei dem zu bestreikenden Betrieb kostenlos Flüge abkassiert.

Da läuft doch was richtig falsch oder?

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?