01.08.08 13:47 Uhr
 2.416
 

Bei Promarkt überleben 20 Filialen

Fünf der 25 Filialen von Promarkt werden schließen. Von der Schließung betroffen sind Berlin-Marienfelde, Bremen-Kattenturm, Landshut, Heidelberg und St. Leon Rot.

20 Filialen des insolventen Unternehmens konnten gerettet werden. Die Standorte in Magdeburg, Böblingen, Berlin-Gropiusstadt, Schenefeld bei Hamburg und Langenfeld werden von Electronic Partner übernommen und als MediMax weitergeführt.

Die verbleibenden 15 Märkte sollen unter dem Namen "Promarkt.de" erhalten bleiben. Sie bekommen finanzielle Unterstützung durch die englische Gordon Brothers International und die derzeitigen Gesellschafter, die Brüder Michael und Matthias Wegert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: telcoscout
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Filiale
Quelle: telecomhandel.knochwerke.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an
Fluggast verklagt Billigairline, weil er statt Champagner nur Sekt bekam
Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2008 14:07 Uhr von Python44
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Kein Wunder: das es denen dreckig geht, von allen Elektro-Großmärkten haben die mit Abstand den miesesten Service. Bei 2 Promärkten habe ich nach intensiven Gesprächen mit den Geschäftsführern diesen mitteilen müssen, ihre Märkte zukünftig zu meiden.

Ein Beispiel: Ich spreche einen Verkäufer an, der auf einer Waschmaschine sitzt und fröhlich plaudert, ob ich ihn kurz stören darf. Sagt der NEIN und dreht sich einfach um !!! Meinen Heizlüfter habe ich dann woanders gekauft...

Auswahl an Konkurrenz gibt´s genug, als das man sich heutzutage dumme Sprüche in Geschäften gefallen lassen muß !
Kommentar ansehen
01.08.2008 14:24 Uhr von LoLig
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ Python44: Das ist leider nicht nur bei Promarkt der Fall. Ich hatte das auch schon bei Karstadt und anderen Läden. Die Verkäufer in Deutschland sind teils einfach unmotiviert. In Amerika gäbe es soetwas sicherlich nicht und ich zahle lieber woanders was mehr und unterstüze damit einen guten Service, als wenn ich als Kunde stehen gelassen werde.
Kommentar ansehen
01.08.2008 14:46 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht kann mich einer aufklären aber die Filiale in Stuttgart behauptet steif und fest, dass die gesamte Ladenkette nichts mir der Internetseite promarkt.de zu tun hat.
Abgesehen davon habe ich mir mal Ware liefern lassen (Kamera) bei der der Speicherchip fehlte. Laut promarkt.de ein Schreibfehler der Seite - ergo zurück !!
Einem Kumpel von mir haben sie defekte Ware geliefert - ergo zurück !!
Kommentar ansehen
01.08.2008 14:56 Uhr von politikerhasser
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
...das ist der Aufschwung, und der ist bei den Menschen angekommen!

Und in ein paar Monaten wird auch der Rest plattgemacht, nachdem die Heuschrecken Material und Personal noch ein wenig ausgequetscht haben.

Und das Merkel schweigt dazu.
Kommentar ansehen
01.08.2008 14:56 Uhr von lichtpunkt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Python44: Wir haben hier auch einen ProMarkt. Keine Ahnung warum gerade ProMarkt Mitarbeiter so eine Leck-Mich-Am-Arsch Arbeitseinstellung haben. Habe aber zweimal ähnliche Erlebnisse gehabt. Einmal hab ich einen angesprochen, suchte irgend ne Verlängerung, sagt der nur, ohne Hallo, und in einem Was-geht-mich-dein-Problem-an-Tonfall: "Nicht meine Abteilung!", dreht sich auf der Stelle um und lässt mich stehen. Das ganze verdammte Geschäft (riesengross) gähnend leer. Das andere Mal ein ähnlicher Vorgang, 2(!) Verkäufer angesprochen, keiner hat sich auch nur im GERINGSTEN bemüht.
Das hab ich echt noch nie erlebt, weder beim MediaMarkt, noch bei Saturn, ich geh da nicht wieder hin. Und wie gesagt, zur Hauptgeschäftszeit kaum Kunden im Markt. Wundert mich nicht, ich scheine da wohl nicht der einzige zu sein der da solche Erfahrungen gemacht hat.
Kommentar ansehen
01.08.2008 15:15 Uhr von Python44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Andere Geschäfte in Deutschland: haben sicher auch "Optimierungspotenzial". Aber wenn man auf so eine Szene hin den Geschäftsführer verlangt und DER dann auch noch sagt, das wär OK so !!!
Zum Glück bin ich nicht mehr in Verkauf tätig, von mir hätte das für den betreffenden Verkäufer in meiner Abteilung so einen Einlauf gegeben...

Seit rund 10 Jahren schon keinen Fuß mehr in einen Promarkt gesetzt. Davor haben wir fast alle Elektro-Artikel da gekauft, bis hin zum 2500 DM Sony-Fernseher.

Wenn alle das Gleiche zum gleichen Preis anbieten, entscheidet nur noch der Service und da ist Promarkt durchgefallen !
Kommentar ansehen
01.08.2008 15:44 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem bei ProMarkt und jetzt auch bei MediMax ist die Auswahl. Das Sortiment ist einfach zu klein. Gegen die große Konkurrenz MediaMarkt/Saturn haben sie keine Chance!
Kommentar ansehen
01.08.2008 15:50 Uhr von DirtySanchez
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@poltikerhasser: wie originell - politikerbashing.
Kommentar ansehen
01.08.2008 16:34 Uhr von Jimyp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Wil: Naja, also wenn man sich im PC-Peripherie Sortiment umschaut, dann haben die immer nur den Billigschrott im Angebot. Keine ordentlichen Eingabegeräte, Boxensysteme, Grafikkarten, u.s.w. und dazu noch maßlos überteuert!
Kommentar ansehen
01.08.2008 18:47 Uhr von cookies
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Viel Wirrwarr um den Namen "Promarkt": Dummerweise war der Name "Promarkt" schon immer von mehreren Gesellschaften genutzt.
Die einen wurden zu "MakroMarkt", die anderen ProMarkt-filialen gehören zur REWE:
http://www.rewe-group.com/...
Hier steht allerdings nichts von den Problemen.

Wer weiß schon, welcher ProMarkt nun zu welcher Gesellschaft gehört?
Eines ist aber allen gemeinsam; schlechter Sercice, schlechte Auswahl und gähnend leere Räume!
Kommentar ansehen
01.08.2008 20:55 Uhr von OmerUgulu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.08.2008 13:49 Uhr von 102033
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Machte nur gute Erfahrungen dort, vor allem aber: sind CDs und Speicher dort sehr billig, und die Sonderangebote wirkliche Schnappchen.
Kommentar ansehen
02.08.2008 18:12 Uhr von cookies
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke OmerUgulu: Danke für die Quelle.

Das ist wahrhaftig ein Wirrwar!
Kommentar ansehen
02.08.2008 21:23 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vom schlechten Service bei: Pro-Markt habe ich auch schon gehört. Aber gegen Media oder Saturn hatten die nie eine Chance.
Die haben ja schon fast marktbeherrschende Zustände ausgelöst.
Kommentar ansehen
06.08.2008 18:01 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich erinnere mich Gab mal bei Promarkt Digital-Receiver im Angebot. Also:
Runde 1: Hingefahren, Gerät wurde eingeschickt (wir merken uns das mal)
Runde 2: Gerät nach 2 Wochen abgeholt->NICHTS verändert, Einstellungen waren noch die gleichen, Firmware die gleiche (konnte man ja gut vergleichen), Fehler der gleiche. Also nochmal hin. Die Tante geht in den Laden, dreht offenbar ne Runde für ein "Ersatzgerät" zu holen und kommt mit dem "Ersatzgerät" zurück. Zu Hause stellte sich heraus: Es war das selbe Gerät wie das, das ich hingebracht habe (erkannte man an der Senderreihenfolge die wir angepasst hatten)
Runde 3: Ich bin hin und wollte mein Geld zurück, das war aber nicht möglich, weil ich den Originalkarton nicht dabei hatte.
Runde 4: Lange Rede gar kein Sinn: Garantiezeit zwischenzeitlich abgelaufen ("Tut mir leid, da können wir nichts mehr machen"), Das Gerät staubt nun im Keller zu und wartet auf den Schrottsammler.

Die 2. Story erspar ich euch lieber. Das einzige was man in dem Laden kaufen kann sind DVDs oder CDs wenn man sie denn in einem anderen Laden nicht findet.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?