01.08.08 12:02 Uhr
 2.254
 

Schwarzenegger will 22.000 Staatsbedienstete entlassen

Dem amerikanischen Bundesstaat Kalifornien droht der Pleitegeier, deshalb muss Gouverneur Arnold Schwarzenegger Tausende Teilzeitkräfte entlassen und die anderen 200.000 Angestellten des Staates auf ein Minimumgehalt herabsetzen.

Der Grund für diesen radikalen Einschnitt ist das Defizit von 17 Milliarden Dollar. Die Gesetzgeber der Demokraten und Republikaner im Parlament konnten sich nicht einigen, wie diese Lücke zu füllen sei.

Der Bundesstaat Kalifornien ist seit dem 1. Juli faktisch zahlungsunfähig. Somit hinterlässt die Immobilien- und Finanzkrise erneut deutliche Spuren.


WebReporter: :raven:
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Staat, Schwarz, Entlassung, Arnold Schwarzenegger
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Terminator 6": Spielt Arnold Schwarzenegger einen Menschen?
Arnold Schwarzenegger kehrt zurück: Neuer "Terminator"-Film in Planung
Arnold Schwarzenegger foppt Donald Trump: "Ich glaube, er ist in mich verliebt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.08.2008 12:06 Uhr von artefaktum
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Eigenverantwortung: >> Dem amerikanischen Bundesstaat Kalifornien droht der Pleitegeier, deshalb muss Gouverneur Arnold Schwarzenegger Tausende Teilzeitkräfte entlassen und die anderen 200.000 Angestellten des Staates auf ein Minimumgehalt herabsetzen. <<

Gilt das denn auch für sein Gehalt? Er ist ja schließlich auch Bediensteter des Staates.
Kommentar ansehen
01.08.2008 12:13 Uhr von tigga01
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
Wie schaut da das Kündigungsschreiben aus? "Hasta la Vista Baby

- The Governator"
Kommentar ansehen
01.08.2008 12:15 Uhr von artefaktum
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
@tigga01: >> Wie schaut da das Kündigungsschreiben aus? "Hasta la Vista Baby- The Governator"<<

Und der Gekündigte sagt dann:

"Ich komme wieder" ;-)
Kommentar ansehen
01.08.2008 12:15 Uhr von Great.Humungus
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Arni 4 Bundeskanzler!!!

Wäre auch nicht schlecht wenn jemand mal im deutschen Sauhaufen aufräumen würde (was mich dennoch an seiner sonstigen Kompetenz sehr zweifeln lässt).
Kommentar ansehen
01.08.2008 12:17 Uhr von FVA
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
@arteaktum: Gilt das denn auch für sein Gehalt? Er ist ja schließlich auch Bediensteter des Staates.

Soviel ich weiß, verschenkt er das Geld was er als Gouverneur bekommt.
Kommentar ansehen
01.08.2008 12:18 Uhr von ionic
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
great.humungus: wie schon wieder n österreicher an der spitze deutschlands? wir hatten doch erst einen vor einiger zeit und wenn du in geschichte aufgepasst hast ......

und sein spitzname terminator macht die sache auch net besser deutscher bundeskanzler zu sein.. das wirft komische vermutungen hervor :-/ lass mer die idee lieber ja?
Kommentar ansehen
01.08.2008 12:19 Uhr von artefaktum
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@FVA: "Soviel ich weiß, verschenkt er das Geld was er als Gouverneur bekommt."

Das werden sich aber die wenigsten seiner 200.000 Angestellten leisten könne. Der ihr Job ist kein Hobby, sondern sichert ihren Lebensunterhalt.
Kommentar ansehen
01.08.2008 12:24 Uhr von Noseman
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@artefaktum: Ivh glaube kaum, dass sich Arnie einen Kopf um die paar Piepen macht, die man als kalifornischer Governeur verdient.

Das wäre zwar für mich und andere Normalsterbliche sicher ein traumhaftes Salär, aber geldtechnisch hat Arnie schon seit mehr als 20 Jahren ja sowas von ausgesorgt - der würde noch dazubezahlen um den Job zu machen (würde er nicht nur, sondern hat er ja auch tatsächlich im Vorfeld mit aufwändigem Wahlkampf).
Kommentar ansehen
01.08.2008 12:27 Uhr von artefaktum
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Noseman: >> Arnie schon seit mehr als 20 Jahren ja sowas von ausgesorgt <<

Ja, natürlich hat er das. Ein Grund mehr, auf sein Gehalt als Gouvernerneur zu verzichten, um die knappe Staatskasse nicht mehr zu belasten als nötig. Zudem könnte er mit gutem Beispiel voran gehen. Mich würde es übrigens überhauot nicht wundern, wenn er das von sich aus anbieten würde.
Kommentar ansehen
01.08.2008 12:27 Uhr von FVA
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@artefaktum: Bereits am 17. Dezember 2007 hatte Arnie gewarnt davor er ist nicht der Präsident.

http://alles-schallundrauch.blogspot.com/...
Kommentar ansehen
01.08.2008 13:03 Uhr von darkslide89
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
"Die hom mi gwählt um zu lenkn, net um zu denkn"
Kommentar ansehen
01.08.2008 13:13 Uhr von hassel
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@artefaktum: erst nachdenken, dann informieren und wenn du dann schlauer bist ne sachdienliche meinung ohne gebluber abgeben.

Schwarzenegger hat niemals Gehalt gekriegt, er hat gleich zu beginn seiner Amtszeit drauf verzichtet.
Kommentar ansehen
01.08.2008 13:25 Uhr von FVA
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@wok: "z.B. das mit dem angeblich zu niedrigen Mindestlohn in den USA; da wird übersehen, dass vieles in den USA billiger ist, z.B. Miete oder Energiekosten."

Ich weiß nicht ob das so stimmt, ich weiß aber das Menschen dort drüben in Autos leben müssen, obwohl sie Vollzeit arbeiten, sich aber nicht die Miete leisten können.

Es ging aber auch nur darum das Arnie schon vor über 8 Monaten davor gewarnt hat, sodass im keine schuld dann der Situation Trift.
Kommentar ansehen
01.08.2008 13:43 Uhr von Illus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Überall das gleiche: Weil sich die Politiker nicht einigen können müssen andere leiden. Die Frage ist wieviel Prozent macht die Absenkung auf den Mindestlohn aus. Manch einer kommt damit möglicherweise gar nicht über die Runden. Da hilft dann auch die Nachzahlung nichts, wenn erstmal die Miete oder die Krankenversicherung nicht mehr bezahlt werden kann. Nicht das sich Politiker darüber einen Kopf machen.
Wenn ich 22.000 Teilzeitkräfte entlassen kann, sollte ich mir aber auch mal Gedanken machen ob der Staat sich nicht generell zu viel Personal leistet. Es sei denn das waren bewusst hingenommene ABM.
Kommentar ansehen
01.08.2008 14:57 Uhr von lopad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn wir mit Österreichern als Kanzler schlechte Erfahrungen gemacht haben, sollten wir uns Arnie vieleicht rüber holen wenn die Amis ihn nicht mehr wollen.

Der macht zumindest Nägel mit Köpfen, Merkel würde selbst in solch einer Situation noch vom Aufschwung prädigen und dass es allen ja so gut geht.

Und die dortige Wirtschaftskriese kann man ihm auch nicht wirklich in die Schuhe schieben, denn dass hat sich in den USA nach und nach angebahnt, da die dort ja quasi alles nur auf Pump kaufen.
Kommentar ansehen
01.08.2008 16:50 Uhr von Cybertronic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das: sollte mal in Deutschland passieren !
Kommentar ansehen
02.08.2008 01:09 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
17 milliarden: dollar schulden...für einen bundesstaat...das ist hart.
Kommentar ansehen
04.08.2008 00:47 Uhr von resistNWO
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Machenschaften der globalen Elite: Unbequeme Wahrheiten

Schwarzenneger ein Nazi? Und die anderen?

Messias Barak Obama und die Lügen der globalen Machtelite und des militärisch-industriellen Komplexes.


Das ganze Theater um Obama und schwarz oder weiss--Republicans or Democrats ist doch nur fürs Volk.
Wer auch immer als Kandidat nominiert wird oder gewählt wird ist schon lange vorher von einer kleinen Elite von machtvollen Menschen ausgewählt worden die im Hintergrund die Fäden ziehen.

http://operationawakening.wordpress.com/...

Obama ist genauso in diese Machenschaften verstrickt.

In dieser Rede kann man zwischen den Zeilen schon die kommenden Geschehnisse erkennen, die kommen werden wenn er gewählt wird, sehen.

http://de.youtube.com/...

Er unterstützt die Lügen des 9/11 genauso wie sein Vorgänger Georg Bush, dessen Opa Prescott Bush schon Hitler mitfinanziert hat.

Freedom to Facism

http://video.google.com/...

Eine dieser Gruppen treffen sich jährlich seit Ende des zweiten Weltkrieges im Bilderberger-Treffen wo sie für ein Jahr den Finanz-und Politikkurs der Machtelite festlegen und über Kriege, Börsenentwicklungen, Revolutionen, CIA special Operations und so weiter beraten.

Hier einige Teilnehmerlisten von Bilderberg-Konferenzen

http://www.flegel-g.de/...


Das "gemeine" Volk--also wir-- bekommen die Treffen gar nicht mit weil sie von der Presse totgeschwiegen werden.

Aber es gibt einige und immer mehr Menschen die aufwachen und die Öffentlichkeit auf dem Laufenden halten.

Hier zu sehen

http://video.google.com/...

Es wird Zeit dass wir erkennen wie wir angelogen und durch die Medien manipuliert werden.

9/11 ein selbstgemachter Anschlag --benutzt wie Pearl Harbour und etliche andere Operationen der Machtelite unter falscher Flagge.

Bilderberger--eine Elite von Machthungrigen--occulten Verbrechern, die vor nichts zurückschrecken.

http://www.bilderberg.org


Eine Elite deren occulte Philosophie die Esotherik geschaffen und tiefe Einflüsse occulter Lehren wie die Secret Doctrin der Helena Blavatsky und Alice Bailey sowie die Lehren "Morals and Dogma" des KKK-Gründers Albert Pike schon tief in unsere Gesellschaft und unter anderem auch schon als Glaubensgrundlage der UNO eingepflanzt haben ohne dass wir es wissen, weil wir uns nicht genug informieren.

Sie verkaufen es als christliche Philosophie und moderne Toleranz auf dem Weg zur Weltregierung und Weltreligion und dienen eher Satan als Gott.

Diese Menschen schrecken auch nicht vor rituellem Kindesmissbrauch zurück, der nicht zuletzt nur von "Verrückten" unterstützt wird sondern deren Auftraggeber zum Teil zur Machtelite gehören.

http://video.google.de/...

Das soll aber nicht heissen dass ALLE der Machtelite zugehörigen Menschen occult sind, aber die Einflüsse sind doch klar zu erkennen.

Jeden Sommer treffen sich z.B. viele Mitglieder der Weltelite in den USA im Bohemian Grove, einem Waldgebiet in Californien, wo sie "in informellen Treffen" eine 20 Meter hohe Eule und Moloch anbeten und Kindesopfer symbolisieren.


Unter anderm berichtet sogar Helmut Schmidt davon in seinem Buch " Menschen und Mächte" ab Seite 276.

Ausserdem hier zu sehen

http://video.google.com/...

Alles auch mit Unterstützung der occult durchsetzten kath.Kirche.

Ist der Papst Christ?

Nein er dient einem anderen Gott, denn die Lehren der Kirche haben sich schon sehr lange von der Botschaft der Bibel entfernt hin zu oculten Einflüssen der Jesuiten.

Wie leicht lassen wir uns lenken von Schlagzeilen wie

"Wir sind Papst"----sind "WIR" auch occult? Ich denke die meisten nicht. Deswegen sollten wir uns informiern und nicht alle Infos der Presse kritiklos annehmen.

Wir befinden uns ständig in einem "Infokrieg"

Googeln sie mal Infokrieg

Was können wir also tun um aufzuwachen, um denen die versuchen uns zu kontrollieren auf die Finger zu schauen?

Wir können ihre Armeen nicht besiegen, aber wir können uns informieren und unangenehme Fragen an höchsten Stellen stellen.

Es mag weh tun unser sorgfältig angenehmes und gepflegtes Weltbild aufzugeben und zu erkennen was wirklich in der Welt gespielt wird.

Die Frage ist--bleiben wir bei " Vera am Mittag" oder bei "GZSZ" oder nehmen wir die rote Pille.

Fröhliches Erwachen

http://www.infokrieg.tv

http://www.bilderberg.org

http://www.arnoldexposed.com/

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Terminator 6": Spielt Arnold Schwarzenegger einen Menschen?
Arnold Schwarzenegger kehrt zurück: Neuer "Terminator"-Film in Planung
Arnold Schwarzenegger foppt Donald Trump: "Ich glaube, er ist in mich verliebt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?