01.08.08 08:46 Uhr
 1.487
 

Wickede: Gemeine Tierquälerei - Kätzchen in Gurkenglas ausgesetzt

Aus einem Gebüsch kamen jämmerliche Laute. Diese bemerkte eine Spaziergängerin und sah nach. Sie fand eine Plastiktüte in der sich ein Gurkenglas befand. In den Gurkenglas war ein vier Wochen altes Kätzchen.

Im Deckel des Glases war ein kleines Loch als Luftzufuhr. Der kleine Kater versuchte durch dieses Loch in die Freiheit zu gelangen. Dabei verlor er fast ein Bein. Sein Leben verdankt er einer Notoperation, die ein Tierarzt in seiner Praxis durchführte.

Allerdings musste die Vorderpfote bis zur Schulter amputiert werden. Ein Tierschutzverein setzte 500 Euro Belohnung auf den aus, der Hinweise auf die Täter geben kann.


WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Katze, Tierquäler, Gurke
Quelle: www.derwesten.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2008 23:20 Uhr von mcbeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu was Menschen fähig sind. Ich habe selber eine Katze und ich wüsste nicht was ich demjenigen Antun würde.
Kommentar ansehen
01.08.2008 08:53 Uhr von Lil Checker
 
+18 | -3
 
ANZEIGEN
Der Mensch, das grausamste Tier: Solche Menschen, die sich nur an schwächeren Tieren auslassen können.... ahhh da fehlen mir einfach die Worte. Der gehört ebenfalls in ein Gurkenglas gesteckt OHNE Luftzufuhr.
Kommentar ansehen
01.08.2008 09:02 Uhr von ohne_alles
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
hammerhart: widerlich und krank. ich frage mich, was in den köpfen solcher menschen vorgeht.

na ja... wie hier schon erwähnt wurde: der mensch ist das gefährlichste tier der erde. da hat die natur echt scheiße gebaut.
Kommentar ansehen
01.08.2008 09:31 Uhr von chris1906
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Löwen Käfig: Ab mit solch einen in einem Löwen Käfig, spart uns Geld für den Knast. Aber solange wie Tiere noch als zum Teil Gegenstand im Gesetzt angesehen wird. Gibt es für den wohl nur eine kleine Geldstarfe. :-(
Kommentar ansehen
01.08.2008 10:10 Uhr von Subzero1967
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Grausam: Ich hoffe der Täter wird gefasst und ein Bild veröffentlicht.Damit jeder Nachbar seine Haustiere in Sicherheit bringen kann.Wie krank mus man sein!!!!!
Kommentar ansehen
01.08.2008 10:14 Uhr von parsnip1
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist bewiesen: das die meisten Psychopathen als Tierquäler angefangen sind! Interviews mit mehr als 100 Serienmördern haben gezeigt, dass die meisten von ihnen in irgendeiner Form als Kinder grausam zu Tieren gewesen seien.
Schon aus diesem Grunde, sollte man bei Tierquälereien genauer hingucken.
Kommentar ansehen
01.08.2008 10:17 Uhr von Freddie
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
wundert mich etwas, daß von "die brutalen Tierquäler" gesprochen wird.
Kommentar ansehen
01.08.2008 10:22 Uhr von KingKerosin
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
hoffe das man dieses kranke Schwein findet und ihm dann zur Strafe auch ein Bein amputiert. Wär doch was für den Jigsaw-Killer...!
Kommentar ansehen
01.08.2008 10:25 Uhr von Kommentarschreiber
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
zu menschen die sowas tun kann man nix mehr sagen: einfach nur krank
Kommentar ansehen
01.08.2008 10:35 Uhr von Via-Chez
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Also dazu fällt mir echt nichts mehr ein. Diese ,,Menschen" sollte man in ein Weinfass sperren und 2 Tage lang im Keller stehen lassen. Dann wissen die wenigstens wie die Katze sich fühlt.
Krank!
Kommentar ansehen
01.08.2008 10:51 Uhr von Tweek76
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Bah einfach unverständlich!
Wenn man sich etwas Mühe gibt findet das Tier ein neues Zuhause, es gibt doch genug Plattformen worüber man einen neuen Besitzer suche kann. Mir tut die Katze wirklich leid, so etwas sinnloses gehört einfach ohne Kompromiss bestraft.
Kommentar ansehen
01.08.2008 12:55 Uhr von kittycat
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
dieses arschloch!!!!! wie kann man einem wehrlosen tier nur sowas natun...is t der nicht ganz dicht...ich hasse solche menschen ich hasse sie ..der soll mal in ein grosses grukenglas gestopft werden und nur durch ein luftloch atmen und sich befreien...wie kann man nur so grausam sein...dieser bastard...ich könnt den nur töten...

und jetz gibt mir schon eure minuspunkte
Kommentar ansehen
01.08.2008 13:38 Uhr von StaTiC2206
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die person gehört in nen abfalleimer gequetscht: ich hab selbst zwei kleine kitten und hab sie auch sehr früh bekommen. wie kann man nur so abartig sein und so kleinen süßen tieren was antun?
ich als absoluter tierliebhaber krieg das kalte grauen.
Kommentar ansehen
01.08.2008 17:08 Uhr von Tw0-F4ce
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Perverse: Es gibt einfach zu viele Perverse mit zuviel Freizeit auf dieser Welt!!!
Kommentar ansehen
01.08.2008 22:06 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da sehe ich kleine Ähnlichkeiten: zum Buch von Desmond Morris "Das Tier Mensch".
Einfach grausam. In meiner Jugenzeit haben manche Leute
die kleinen Wesen entweder an die Hauswand gewiorfen oder ertränkt. Furchtbar und unmenschlich.

Deshalb sollte man bei diesem Menschen mal den Satz abändern: Quäle nie ein Tier zum Scherz, den es spürt genau wie du den Schmerz..
Kommentar ansehen
02.08.2008 11:31 Uhr von tura
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Täter finden und selber ins Glas sperren: Wirklich, diese Bestien, die ein hilfloses Katzenbaby so grausamst gequält haben, sollten wirklich in ein Glas ohne Deckel eingesperrt werden und in der glühenden Sonne der Sahara ausgesetzt werden, damit sie auch nur annähernd die Qualen erahnen könne, die sie solch einem kleinen Kätzchen angetan haben.
Mir sind die Tränen gekommen wegen solch einer bestialischen Tierquälerei.
Kommentar ansehen
02.08.2008 11:39 Uhr von tura
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Täter finden und Kopf ab: Solche Bestien müßte man wirklich auch in einem Glas einsperren, aber ohne Luftloch und dann in der glühendheißen Sahara aussetzen, damit sie auch nur annähernd die Qualen nachempfinden können, die sie diesem hilflosen kleinen Katzenbaby angetan haben.
Ich wohne auch in der Nähe und werde meine Augen jetzt offen halten....
Tura
Kommentar ansehen
06.08.2008 10:06 Uhr von windlicht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
quid pro quo? Ich hoffe ganz fest, dass man den Täter findet. Aber in unserer Gesetzgebung ist es ja "nur Sachbeschädigung".
Wenn durch gezielte Spenden den Belohnung für die Ergreifung des Tierquälers erhöht werden kann bin ich dabei.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?