31.07.08 20:16 Uhr
 244
 

Im Juli waren 500.000 weniger arbeitslos als im Vorjahr

Im Juli 2008 waren 3,21 Million Menschen in Deutschland arbeitslos. Gegenüber dem Vorjahr waren damit 500.000 Menschen weniger arbeitslos.

Gegenüber dem Juni waren 50.000 Menschen mehr arbeitslos. Dies ist aber in dieser Zeit normal. Aktuell liegt die Arbeitslosenquote bei 7,7 Prozent.

Der Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit bewertet die Arbeitsmarktsituation weiter positiv. Er sagt, dass die Beschäftigungsquote weiter wachse.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, Vorjahr
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission
Kampf gegen Kriminelle in NRW: Berufsfahrer wollen Polizei helfen
Trotz massiver Proteste: Umstrittene Korruptionsreform tritt in Kraft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2008 20:19 Uhr von Styleen
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Das: ist doch alles nur ne riesengroße beschissene Lüge !


Zig Leute in diverse 1Euro Jobs / Kurse / fortbildungen etc. reingesteckt und schon schaun die Zahlen wunderbar aus.

Sollen se mal aufzeigen wieviele Leute irgendwelche Hilfsleistungen beziehen weil das eigene Gehalt nicht ausreicht !

Verlogenes Dreckspack...
Kommentar ansehen
31.07.2008 20:20 Uhr von CyG_Warrior
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Allerdings: steigt die Zahl der Arbeitslosen weiterhin...
http://www.finanzwetter.de/...
Kommentar ansehen
31.07.2008 20:22 Uhr von kittycat
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
geb: euch beiden recht ihc bin der gleichen meinung das die dunkelziffer viel höher ist als bekannt..was ich denke is so ca 6 mille...
Kommentar ansehen
31.07.2008 20:24 Uhr von CyG_Warrior
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
qStyleen: "Sollen se mal aufzeigen wieviele Leute irgendwelche Hilfsleistungen beziehen weil das eigene Gehalt nicht ausreicht !"

Mein reden seit dem Kartoffelkrieg....schön biegen läßt sich halt alles.

Das schlimme ist, dass es immernoch viel zu viele gibt, die das glauben, was uns die offiziellen Statistiken vorgaukeln.

"Bild Dir Deine Meinung!" *rofl*
Kommentar ansehen
31.07.2008 20:28 Uhr von CyG_Warrior
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Kennt hier wer die Zahlen, die aussagen wieviel "Arbeitslose" im vergangenen Jahr Deutschland verlassen haben?
Und wieviel neue "Arbeitslose" (nicht zu verwechseln mit "Arbeitssuchenden", da macht die Statistik ja einen Unterschied!) im selben Zeitraum einwanderten?

Würde mich interessieren....
Kommentar ansehen
31.07.2008 20:33 Uhr von Webmamsel
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
brauchte kik und co: bei der hitze mehr leute um die ramsch- und schrott-shirts unter die leute zu bringen?

bin lieber still, könnte nämlich gut wieder vom leder ziehen
Kommentar ansehen
31.07.2008 20:34 Uhr von Ben Sisko
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ich liebe Statistiken meinen glaub ich auch immer *lol*

Es fallen raus:
Aufstocker
ABMler
1-Euro-Jobber
Sanktionierte

Hab ich jemanden vergessen? Rechnet man die mit ein, sind es ca. um die 8 Mille (Quelle hab ich leider nicht mehr im Kopf).
Kommentar ansehen
31.07.2008 21:15 Uhr von Pitbullowner545
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
gut: 500000 mehr arbeitlose

750000 mehr Hartz4 empfänger.. super!
Kommentar ansehen
31.07.2008 21:31 Uhr von newsfeed
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Ben Sisko: Ja hast Du! Und zwar eine der größten Gruppen ...
Eheähnliche Gemeinschaft, da gibts nicht mal Hartz IV ...
Kommentar ansehen
31.07.2008 21:39 Uhr von Mr.ICH
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwann werden soviele Menschen auf Sozialleistungen angewiesen sein, dass es nicht mehr genug "rein Erwerbstätige" sind denen man diesen Bären aufbinden kann...
Kommentar ansehen
31.07.2008 23:25 Uhr von Ben Sisko
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@newsfeed: Stimmt. Und was ist das Ende vom Lied? Paare trennen sich in separate Wohnungen, damit sie offiziell keine Bedarfsgemeinschaft bilden.

Ergebnis: Doppelte Kosten für Hartz IV und Miete. Schlau durchdacht. Und dann wird sich gewundert, warum die Geburtenrate zurückgeht...

Wohnt man nämlich zusammen, bekommt jeder anteilig die Hälfte der Miete, und das liebe Hartzer Geld wird gegenseitig angerechnet.

Anderes Beispiel: Ich wohne per Untermietvertrag bei meinen Eltern. 3 Jahre bevor Harzt IV zugeschlagen hat. Nur ein Gerichtsbeschluss konnte beweisen, dass ich meine eigene Bedarfsgemeinschaft darstelle. Man hat uns Betrug unterstellt, als aus ALH ALG2 wurde.
Kommentar ansehen
31.07.2008 23:29 Uhr von Ben Sisko
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Zusatz: Auch alles andere wird gegenseitig aufgerechnet, selbst 1-Euro-Jobs (die kein Arbeitsverhältnis sind) bzw. alles, was über die 120 Euro Freibetragsgrenze hinaus geht.
Kommentar ansehen
31.07.2008 23:30 Uhr von Ben Sisko
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Wil: 103.000 Aufstocker halte ich doch für ein wenig untertrieben, die Zahlen sind weitaus höher. Welcher Kniff wurd denn da wieder genutzt?
Kommentar ansehen
01.08.2008 01:00 Uhr von Ottokar VI
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
irrelevant: Diese Arbeitslosenstatistik ist leider irrelevant. Interessant ist ausschließlich die Quoute derer mit sozialversicherungspflichtigen Jobs. Alles andere ist Käse und gemogelt.
Kommentar ansehen
01.08.2008 02:34 Uhr von Ben Sisko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Wil: Das sind ja Gerüchte, die Du in die Welt setzt.

ABER: Weltfremd halte ich diese nicht. Abgesehen davon, ich hab mein Profil so eingestellt, dass alle Posts angezeigt werden. Ob positiv oder negativ. Und die lese bzw. überfliege ich, je nachdem, wie viele Posts da sind.

Nur so kann man sich ein Allgemeinbild bilden. Einfach glauben, was da steht, gibts bei mir nicht. Und auch nur so lässt sich eine Diskussion führen.

Ich hasse Leute, die Minusse verteilen, aber sich nicht zur Thematik äußern. Die haben entweder keine Ahnung, denen gehts zu gut oder sind einfach nur anti eingestellt.

Und Du bist keinesfalls der Depp, nur weil Du was sagst, was in die richtige Richtung geht, eben aus gerade genannten Gründen, zumindest bei mir nicht.

Plus von mir !
Kommentar ansehen
01.08.2008 13:01 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
500.000 was? bäume, sträucher, autos....es geht hier nicht um statistik es geht um menschen, einzelschicksale.....
die überschrift ist finde ich mächtig daneben.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?