31.07.08 19:10 Uhr
 773
 

Olympia: Sieben Russen wegen Manipulation ausgeschlossen

Kurz vor der Olympia in Peking gibt es einen Skandal um die russischen Leichtathleten. Ganze sieben Athleten werden beschuldigt, Dopingproben manipuliert zu haben.

Dazu äußerte sich der russische Verbandspräsident Walentin Balachnitschjow wie folgt: "Sie werden definitiv nicht bei Olympia an den Start gehen".

Drei dieser Verdächtigen Athleten wurden als Gold-Anwärter gehandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FiftyGroszy
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Olympia, Olymp, Manipulation, Russe
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.07.2008 18:46 Uhr von FiftyGroszy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man gut das das noch vor Olympia bemerkt wurde. Wer weiß was es wieder für Skandale gegeben hätte, wenn eine davon gewonnen hätte. Aber Dopingprobleme gab es schon immer und wird es auch weiterhin immer geben.
Kommentar ansehen
31.07.2008 19:39 Uhr von rudi68
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Egal ob vor Olypia oder währen Wer dopt sollte ausgeschlossen werden und zwar für immer!
Kommentar ansehen
31.07.2008 19:52 Uhr von -maddy-
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
jaja warum die drei wohl als gold-anwärter gehandelt wurden... :-P
Kommentar ansehen
31.07.2008 19:58 Uhr von SanPedro
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Spitzensportler lernen wirklich nix Wieso glauben noch immer so viele Sportler daß sie beim Doping nicht erwischt werden? Macht zuviel Sport doof? Nach den ganzen Dopingskandalen der letzten Jahre müsste doch der Dümmste das kapiert haben.... oder anders übersetzt: Lügen haben kurze Beine...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?